Durchwahl Baurecht (öffentliches)
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Baunutzungsverordnung

Stand: 27.03.2013

Die Baunutzungsverordnung (BauNVO) ist eine öffentlich rechtliche Bestimmung und schränkt den Eigentümer eines Grundstücks in seiner aufgrund Art. 14 GG (Grundgesetz) gewährten Baufreiheit ein. Sie regelt Art und Maß der zulässigen Nutzung auf einem Grundstück in einem bestimmten Bereich. Als Maß der baulichen Nutzung sind unter anderem geregelt: Die Höhe einer baulichen Anlage, die Grundflächenzahl, die Geschossfläche und die Baumassezahl. Weiterhin enthält die Baunutzungsverordnung Vorschriften zur Bauweise und zur Überbaubarkeit der Grundstücksfläche.

Die verschiedenen in der Baunutzungsverordnung normierten Gebietstypen sind: Kleinsiedlungsgebiete, § 2 BauNVO; Reine Wohngebiete, § 3 BauNVO; Allgemeine Wohngebiete, § 4 BauNVO; Besondere Wohngebiete, § 4a BauNVO; Dorfgebiete, § 5 BauNVO; Mischgebiete, § 6 BauNVO; Kerngebiete, § 7 BauNVO; Gewerbegebiete, § 8 BauNVO; Industriegebiete, § 9 BauNVO; Sondergebiete, §§ 10, 11 BauNVO; Die Baunutzungsverordnung regelt, welche Nutzungen in welchem Gebietstyp allgemein zulässig sind. Weiterhin sind auch Ausnahmeregelungen enthalten.

Tiefergehende und einzelfallbezogene Fragen zur Baunutzungsverordnung beantworten Ihnen gerne unsere Expertinnen und Experten aus dem Baurecht.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Baunutzungsverordnung
Lärmbelästigung durch Sommerstockbahn
Verbot der lärmintensiven Arbeiten zu Lasten eines Gewerbetreibenden

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.829 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 24.03.2017
kompetente Auskunft, alle Fragen wurden geklärt, sehr freundlich

   | Stand: 23.03.2017
Ruhige klare Antworten des RA Böckhaus, so wurde die erste Aufregung genommen. Vielen Dank

   | Stand: 22.03.2017
Beratung war kompetent und genau. Danke!

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 012-884
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Baurecht (öffentliches)
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Baurecht (öffentliches) | Ausländerrecht | Baurecht (öffentliches) | Öffentliches Recht | Bestandsschutz | Flächennutzungsplan | Gewerbemischgebiet | Oberflächenwasser | Planfeststellung | Planfeststellungsverfahren | Sanierungsgebiet | Umlegungsverfahren | Wohnbebauung | Wohngebiet | Wohnungsbaugesetz | Camping

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 012-884
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Baurecht (öffentliches)
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen