Durchwahl Baurecht (öffentliches)
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Anliegergebühren

Stand: 05.03.2013

Hierbei handelt es sich um Geldleistungen, die ein Grundstückseigentümer für bestimmte grundstücksbezogene Leistungen der öffentlichen Hand entrichten muss. Rechtsgrundlage für diese Abgaben sind die Kommunalabgabengesetze der einzelnen Bundesländer. In diesen sind die Einzelheiten hinsichtlich der öffentlichen Abgaben geregelt, z.B. nach welchen Kriterien die Höhe einer Abgabe bestimmt wird.

Diese Gebühren sind von den Beiträgen abzugrenzen. Beiträge werden bereits für die bloße Möglichkeit der Inanspruchnahme einer öffentlichen Einrichtung erhoben, z.B. für die Möglichkeit der Nutzung einer öffentlichen Straße, mit deren Hilfe das betreffende Grundstück erschlossen wurde. Im Gegensatz dazu entstehen Gebühren nur dann, wenn eine konkrete Leistung vom Bürger tatsächlich in Anspruch genommen wird, z.B. für die Abfallentsorgung.

Da es sich um eine sehr spezielle Materie handelt, ist eine profunde Rechtsberatung unerlässlich. Ein Gespräch mit einem unserer Kooperationsanwälte verschafft Ihnen einen ersten Einblick.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Anliegergebühren
Kaufrecht - Ist eine Zurückbehaltung der Erschließungskosten rechtmäßig?
Unterlassungserklärung auf getauschtem Parkplatz
Darf Gemeinde Ausbau von Privatstraße verlangen?
Stadt möchte 75% der Straßenbaukosten abwälzen
Wegerecht - Feldweg zu eigenem Haus
Gewerbegebiet wird zu nah an Privatgrundstücke gebaut
Besteht ein Anspruch auf eine Nutzungsentschädigung?

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.731 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 22.02.2017
Herr Heiko Hadjian, vielen Dank für die überaus kompetente Beratung und Hilfe. Nur zu empfehlen wenn es um Mietrecht geht. Werde bei Bedarf auch wieder drauf zurückgreifen.

   | Stand: 22.02.2017
Danke an RA Krüger für die Info und Hilfe !

   | Stand: 22.02.2017
Kein langatmiges "Provisionsgespräch", sondern gute Informationen und hilfreiche Tipps zu Rechtsfragen!

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 001-490
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Baurecht (öffentliches)
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Baurecht (öffentliches) | Baurecht (öffentliches) | Nachbarrecht | Öffentliches Recht | Abfallentsorgung | Anlieger | Anliegerkosten | Bestandsschutz | Erschließung | Erschließungsbeitragssatzung | Erschließungskosten | Fluchtweg | Grenzbebauung | Straßenausbaugebühr | Straßenbau | Anlieger frei

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 001-490
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Baurecht (öffentliches)
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen