Durchwahl Baurecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Raumberechnung

Stand: 23.03.2015

Herausgeber von Raum- und Flächenberechnungsvorschriften sind Ministerien, das Deutsche Institut für Normung (DIN) sowie die Rechtsprechung.

Die Raumberechnung erfolgt nach der DIN 277. In der aktuellen DIN 277 (seit 1987) finden wir die Definitionen für Brutto-Grundfläche (BGF) und für Bruttorauminhalt (BRI), die heute die am meisten verwendeten Berechnungsvorschriften sind. Mit der Brutto-Grundfläche wird die gesamte Fläche eines Hauses gemessen. Die Brutto-Grundfläche misst die Fläche jeder einzelnen Etage eines Gebäudes (einschließlich Keller) einschließlich der Außenwand (also inkl. der Wanddicke und der Fassade). Nicht dazu gehören die Grundflächen von nicht nutzbaren Dachflächen (z.B. ein so genannter Kriechboden) und von konstruktiv bedingten Hohlräumen, z.B. in belüfteten Dächern oder über abgehängten Decken.  Strittig ist die Berechnung bei ausbaubaren Dachflächen. Diese werden zumeist mitberechnet.

Bei Fragen zur Raumberechnung wenden Sie sich gern an die Kooperationsanwälte der Deutschen Anwaltshotline.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Raumberechnung
Mieterhöhung nach Balkonsanierung möglich?
Recht Gegenstände aus Keller zu entsorgen
Errichtung eines Zauns zum Sichtschutz entfacht einen Nachbarschaftsstreit
Berücksichtigung von Baugrenzen zu Gunsten nicht unmittelbarer Nachbarn?
Handhabe der Nachbarn gegen unerwünschte Tierhaltung
Darf eine Regenrinne in das Nachbargrundstück hineinragen?
Darf eine Terrasse in einer Nebenkostenrechnung berücksichtigt werden?

Interessante Beiträge zu Raumberechnung
Worauf enthusiastische Mieter achten müssen
Feuchte Kellerwände kein Sachmangel älterer Häuser
3.000 Euro Strafe fürs Rauchen auf dem Balkon
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.495 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 02.12.2016
ein Segen, das es Sie gibt

   | Stand: 01.12.2016
Hat gut geholfen

   | Stand: 01.12.2016
Die Anwältin war wirklich sehr nett und sehr Kompetent. Immer wieder gerne :-D Auch wenn ich hoffe das ich es nicht mehr brauchen werde.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 007-966
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Baurecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Baurecht | Architektenrecht | Baurecht (öffentliches) | Baurecht | Balkon | Balkonerweiterung | Balkonverglasung | bauliche Veränderung | Bautenschutz | Berechnung des umbauten Raumes | Dachschräge | Dachüberstand | DIN277 | DIN-Wohnfläche | Fassaden | Keller | Vollgeschosse | Wintergarten

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 007-966
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Baurecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen