Durchwahl Bankrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Vorfälligkeitsentschädigung

Stand: 14.11.2014

Bei Kreditverträgen mit längerer Laufzeit und hohen Zinsen hat der Darlehensnehmer oft den Wunsch, bei entsprechender Wiedergewinnung der Liquidität das Darlehen früher als vereinbart abzulösen, den Darlehensvertrag also zu kündigen, um nicht weiter der hohen Zinsbelastung zu unterliegen.

Hier ist aber sehr häufig in dem Kreditvertrag vereinbart, dass dann für den Zinsverlust der Bank - dies ist schließlich das Geschäft der Bank! - eine sogenannte pauschalisierte Vorfälligkeitsentschädigung verlangt wird. Auch bei sonstigen befristeten Verträgen z.B. bei Telefondienstverträgen ist ebenfalls oft eine solche Entschädigung (Abstandssumme) vereinbart. Oftmals entsprechen diese Vorfälligkeitsvereinbarungen nach Grund und Höhe nicht den Vorgaben des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) im Hinblick auf Allgemeine Geschäftsbedingungen und der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofes (BGH). Grundsätzlich ist die Vorfälligkeitsentschädigung wertmäßig günstiger als die Summe der noch offenstehenden Zinsen bis zum regulären Vertragsende. Bei dem derzeitigen Zinsniveau sind die Unterschiede aber oft marginal.

Bitte informieren Sie sich daher vor Abschluss solcher Verträge bzw. vor der Kündigung bei den kompetenten Anwälten und Anwältinnen der Deutschen Anwaltshotline!


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Vorfälligkeitsentschädigung
Testabommement trotz Kündigung verlängert
Darlehensvertrag vorzeitig kündigen - ohne Vorfälligkeitsentschädigung zu zahlen?
Unbefugter Abbau des Stromzählers
Inkassobüro treibt unbegründete Forderungen der Bank ein
Wirksamer Vertrag trotz nicht gewollter Zahlungsmodalitäten?
Vertragsabschluss auf einer Internet Bieter-Börse
Betrugsmasche im Internet in Form von billigen Mietwohnungen

Interessante Beiträge zu Vorfälligkeitsentschädigung
In Aktien und Anleihen richtig investieren
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.947 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 21.07.2017
sehr freundlicher Rechtsanwalt, der mir durch klare Formulierungen eine große Klarheit gegeben hat und auch durch meine Bitte, mir diese nochmal zu wiederholen nicht genervt reagiert hat. Vielen Dank!

   | Stand: 19.07.2017
Vielen Dank an Herrn Rauhut für die äußerst aufschlußreiche Auskunft! Es ist grundsätzliche Klarheit im Vorgehen für uns bei dem sehr sachlichen und freudlichen Gespräch entstanden!

   | Stand: 19.07.2017
TOLL ERKÄRT SO DAS MAN ES VERSTANDEN HAT. SEHR HIFREICH. WÜRDE MICH ZU JEDER ZEIT WIEDER AN SIE WENDEN.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 001-496
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Bankrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Bankrecht | Bankrecht | Versicherungsrecht | Wettbewerbsrecht | Bankbürgschaft | Bankgarantie | Finanzierungszusage | Kapitalrecht | Kredite | Kreditkündigung | Kreditrecht | Kreditwesengesetz | Kreditwürdigkeit | Umschuldung | Wertpapierrecht | Anlegerrecht | Kapitalanlagerecht | Kreditkartenbetrug | Privatkredit | Hausfrauenbürgschaft | Börsentermingeschäftsfähigkeit

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 001-496
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Bankrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen