Durchwahl Ausländerrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Einreiseverbot

Stand: 08.11.2012

Gemäß § 11 AufenthG darf ein Ausländer, der ausgewiesen zurückgeschoben oder abgeschoben worden ist, nicht erneut in das Bundesgebiet einreisen; er hat also ein Einreiseverbot. Dies gilt auch dann, wenn ein Anspruch auf einen Aufenthaltstitel besteht (z.B. durch eine Eheschließung etc.).

Betroffene können einen Antrag auf Befristung stellen (bei Botschaft/Konsulat oder bei der vorher zuständigen Ausländerbehörde). Die Länge der Befristung hängt von den Umständen des Falles ab, wobei es sich bei einer zweijährigen Befristung schon um eine kurze Befristung handelt.

Nach § 11 II AufenthG darf einem Ausländer ausnahmsweise erlaubt werden, das Bundesgebiet kurzfristig zu betreten, wenn zwingende Gründe seine Anwesenheit erfordern oder die Versagung eine unbillige Härte darstellen würde.

Für weitere Einzelheiten zum Einreiseverbot kontaktieren Sie bitte unsere Anwälte. Die Rechtsberatung ist auch auf englisch, türkisch und russisch angeboten. Fragen Sie nach!


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Einreiseverbot
Anspruch auf Touristenvisum für kubanischen Bekannten
Ausländische Ehefrau - Aufenthaltsgenehmigung erhalten
Zweiteinreise von ausländischer Frau
Erhalt einer Aufenthaltserlaubnis für eine Brasilianerin
Besorgnis einer Inhaftierung wegen offener Forderungen
Visaerteilung für ein Besuchsvisum in Ägypten
Nachzug minderjähriger Kinder in die BRD

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.610 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 16.01.2017
Vielen Dank für die sehr gute Beratung

   | Stand: 13.01.2017
Ein sehr freundlicher, kompetenter Anwalt, der in wenigen Minuten einen komplizierten Sachverhalt lösen konnte.

   | Stand: 09.01.2017
Bei dem Gespräch mit dem Anwalt kam auch die Deutsche Anwaltshotline ins Gespräch. Neugierig geworden habe ich nach Beendigung des Telefongespräches gesucht und auch gefunden und meine Meinung kundgetan. Ich wünschte mir in unserer Nähe auch so kompotente Beratung, da ging es mir oft besser. Danke für die Beratung.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 003-519
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Ausländerrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Ausländerrecht | Ausländerrecht | Spätaussiedlerrecht | Rentenrecht | Durchreise | Einbürgerungsgesetz | Einladungsschreiben | Einreise | Einreisebestimmung | Einreisesperre | Einreisevisum | Einwanderer | Einwanderung | Einwanderungsgesetz | Einwanderungsrecht | Nichteinwanderungsvisum | Wiedereinreise | Zuwanderungsgesetz | Freizügigkeitsgesetz

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 003-519
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Ausländerrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen