Durchwahl Ausländerrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Ausländische Studenten

Stand: 20.04.2015

Bürger der EU, Australien, Honduras, Island, Israel, Japan, Kanada, Liechtenstein, Monaco, Neuseeland, Norwegen, San Marino, Schweiz und USA können die Aufenthaltsgenehmigung zu Studienzwecken innerhalb von drei Monaten bei der zuständigen Ausländerbehörde beantragen.

Ansonsten muss generell ein Visum zu Studienzwecken bei der deutschen Auslandsvertretung beantragt werden. Hierzu muss die Zulassung zum Studium an einer deutschen Hochschule nachgewiesen werden, ebenso wie ein Nachweis über eine bestehende Krankenversicherung und ein Nachweis über ausreichende finanzielle Mittel (rd. 500 EUR/Monat oder eine Stipendienbescheinigung). Fehlt eine Zulassung, so kann evtl. ein sog. Studienbewerbervisum erteilt werden, das eine Gültigkeit von drei Monaten hat. Dieses kann nach der Zulassung in ein Studienvisum umgewandelt werden. Eine Aufenthaltsgenehmigung für Studienzwecke gilt auch nur für diesen Zweck und berechtigt daher nicht zur Aufnahme einer Erwerbstätigkeit (allerdings dürfen auch Studierende aus Nicht-EU-Mitgliedsstaaten 90 Tage bzw. 180 halbe Tage ohne Arbeitserlaubnis arbeiten). Die Aufenthaltsgenehmigung wird i. d. R. für die Dauer von 2 Jahren gewährt und ist gebührenpflichtig. Sie kann bis zum Erreichen der Regelstudienzeit verlängert werden, solange die Voraussetzungen (s. o.) vorliegen. Innerhalb der ersten drei Semester ist ein Wechsel des Studienganges möglich, danach nur, wenn erhebliche Teile des bereits absolvierten Studiums angerechnet werden können.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Ausländische Studenten
Zuzug von rumänischen Staatsbürgern
Ist es möglich eine Verpflichtungserklärung zu widerrufen?
Haben ausländische Studierende einen Anspruch auf Kindergeld?

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.506 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 07.12.2016
Herr RA Leist hat einen scharfen, analytischen Verstand, den er akkurat zum Einsatz bringt. Seine Ausführungen sind deutlich und klar, ich konnte seine Hinweise sehr gut umsetzen. Prima. Vielen herzlichen Dank!

   | Stand: 07.12.2016
Frau von Poser kann ich in jeglicher Hinsicht weiter empfehlen.Tolle Arbeit immer erreichbar ...Perfekt.Vielen Dank!!!

   | Stand: 07.12.2016
Das Beratungsgespräch war sehr nett und hilfreich. Ra Uwe Breitenbach ist in Fragen des Arbeitsrechts kompetent. Mit seiner Hilfe konnte das Problem zur vollsten Zufriedenheit gelöst werden.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 002-064
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Ausländerrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Ausländerrecht | Ausländerrecht | Insolvenzrecht | Spätaussiedlerrecht | §92 A AuslG | Anwerbestoppausnahmeverordnung | Ausländerangelegenheiten | Ausländerfragen | Ausländergesetz | Auslandsrecht | Bürgerrecht | DVAuslG | Garantieerklärung | Verpflichtungserklärung | Vorabzustimmung | Vorbereitungshaft | Integrationskurs | Immigration

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 002-064
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Ausländerrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen