Durchwahl Ausländerrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

AufenthG/EwG

Stand: 15.04.2008
Das Gesetz über Einreise und Aufenthalt von Staatsangehörigen der Mitgliedstaaten der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft (AufenthG/EwG) wurde gemäß Artikel 2 des Zuwanderungsgesetzes seit dem 01.01.2005 durch das Freizügigkeitsgesetz/EU ersetzt.

Im Freizügigkeitsgesetz werden auf 13 Paragraphen die Einreise und der Aufenthalt von Unionsbürgern und ihren Familienangehörigen geregelt. Grundlegende Voraussetzung ist hierbei die "Freizügigkeitsberechtigung". Freizügigkeitsberechtigt ist jeder Unionsbürger als Arbeitnehmer, als niedergelassener selbständiger Erwerbstätiger, als Erbringer von Dienstleistungen, als Empfänger von Dienstleistungen, als Nichterwerbstätiger (z.B. Rentner, Studenten), als Daueraufenthaltsberechtigter und in den ersten drei Monaten seines Aufenthalts. Freizügigkeitsberechtigte Unionsbürger erhalten auf Antrag eine Freizügigkeitsbescheinigung, welche dieselbe Wirkung wie eine Aufenthalts- und eine Arbeitserlaubnis besitzt.

Aus Gründen der Öffentlichen Sicherheit und Ordnung kann auch ein freizügigkeitsberechtigter Unionsbürger aus dem Bundesgebiet ausgewiesen werden und somit das Recht auf Einreise und Aufenthalt verlieren.

Fragen hierzu beantworten Ihnen unsere Expertinnen und Experten aus dem Ausländerrecht. Beachten Sie, dass die Beratung auch auf englisch, türkisch und russisch angeboten wird.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu AufenthG/EwG
Niederlassungserlaubnis setzt Aufenthaltsberechtigung außer Kraft
Maximale Besuchsdauer eine Nicht-EU-Ausländers in Deutschland
Ehegültigkeit in Deutschland und Frankreich
Ausländer Heiraten - Fragen zu den Folgen wegen der Staatsbürgerschaft
Aufenthaltserlaubnis für Deutschland bekommen - Arbeit aber im Ausland
Nachzug minderjähriger Kinder in die BRD
Erteilung eines Daueraufenthaltsrechtes in Deutschland

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.614 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 17.01.2017
Immer wenn ich anrufe werde ich sehr schnell und Kompetent beraten.Vielen Dank dafür

   | Stand: 16.01.2017
Vielen Dank für die sehr gute Beratung

   | Stand: 13.01.2017
Ein sehr freundlicher, kompetenter Anwalt, der in wenigen Minuten einen komplizierten Sachverhalt lösen konnte.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 001-906
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Ausländerrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Ausländerrecht | Ausländerrecht | Verkehrsrecht | Spätaussiedlerrecht | Aufenthalt Berechtigung | Aufenthaltsbefugnis | Aufenthaltsberechtigung | Aufenthaltsbestimmungen | Aufenthaltsbestimmungsrecht | Aufenthaltsbewilligung | Aufenthaltsdauer | Aufenthaltserlaubnis | Aufenthaltsgestattung | Aufenthaltsrecht | Aufenthaltsstatus | Aufenthaltstitel | Aufenthaltsverbot | AufenthG

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 001-906
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Ausländerrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen