×
Deutsche Anwaltshotline
kostenlose Rechtsberatung
Zur App
Durchwahl Ausländerrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Aufenthaltsbestimmungen

Stand: 25.02.2015

Die maßgeblichen Bestimmungen über die Einreise und den zulässigen Aufenthalt in der Bundesrepublik Deutschland sind vornehmlich zu finden in dem so genannten Aufenthaltsgesetz (AufenthG).

Überdies regeln zahlreiche Verordnungen, wie die Beschäftigungsverordnung oder das Asylverfahrensgesetz sowie europarechtliche Vorschriften, völkerrechtliche Verträge und zwischenstaatliche Abkommen wie auch Grundrechtsvorschriften, etwa Art. 16a des Grundgesetzes den zulässigen Aufenthalt in der Bundesrepublik Deutschland. Der zulässige Aufenthalt in der Bundesrepublik Deutschland setzt regelmäßig voraus, dass bereits die Einreise nur mit einem erforderlichen Visum und gültigen Pass erfolgt ist. Ein Aufenthaltstitel ist nicht in jedem Fall erforderlich, etwa dann nicht, wenn europäisches Gemeinschaftsrecht oder zwischenstaatliche Verträge von diesem Erfordernis Ausnahmen zulassen. Ist nach dem AufenthG ein Aufenthaltstitel erforderlich und erfolgte jedoch die Einreise ohne ein notwendiges Visum, so kann unter gewissen Voraussetzungen ein Aufenthaltstitel doch erteilt werden. Reist der Ausländer nicht mit dem erforderlichen Visum ein, kann insbesondere nach § 5 Abs. 2 AufenthG von dem Erfordernis, dass ein Aufenthaltstitel nur mit Einreise des erforderlichen Visums zu erteilen ist, abgesehen werden, wenn die Voraussetzungen eines Anspruchs auf Erteilung erfüllt sind oder es auf Grund besonderer Umstände des Einzelfalls nicht zumutbar ist, das Visumverfahren nachzuholen.

Zu allen Fragen betreffend die Aufenthaltsbestimmungen berät Sie ein in diesem Rechtsgebiet erfahrene/r Rechtsanwältin/Rechtsanwalt sofort innerhalb weniger Minuten. Bitte halten Sie zu Ihrem Telefonat vorhandene Unterlagen bereit.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Aufenthaltsbestimmungen
Ausländerrecht: Voraussetzungen für einen Passersatz
Niederlassungserlaubnis - Welche Voraussetzungen gelten bei einer Blauen Karte und deutschem Sprachdiplom?
Weder deutsches noch franzözisches Konsulat kümmert sich um Visum
Ausländerbehörde verzögert Bearbeitung von Aufenthaltsgenehmigung
Arbeitserlaubnis für Mitarbeiterin
Aufenthaltsgenehmigung in Deutschland - ausländische Freundin
Sprachzertifikat als Voraussetzung für die Ausstellung eines Heiratsvisums

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.944 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 21.07.2017
sehr freundlicher Rechtsanwalt, der mir durch klare Formulierungen eine große Klarheit gegeben hat und auch durch meine Bitte, mir diese nochmal zu wiederholen nicht genervt reagiert hat. Vielen Dank!

   | Stand: 19.07.2017
Vielen Dank an Herrn Rauhut für die äußerst aufschlußreiche Auskunft! Es ist grundsätzliche Klarheit im Vorgehen für uns bei dem sehr sachlichen und freudlichen Gespräch entstanden!

   | Stand: 19.07.2017
TOLL ERKÄRT SO DAS MAN ES VERSTANDEN HAT. SEHR HIFREICH. WÜRDE MICH ZU JEDER ZEIT WIEDER AN SIE WENDEN.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 001-888
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Ausländerrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Ausländerrecht | Ausländerrecht | Wettbewerbsrecht | Spätaussiedlerrecht | Aufenthalt Berechtigung | Aufenthaltsbefugnis | Aufenthaltsberechtigung | Aufenthaltsbestimmungsrecht | Aufenthaltsbewilligung | Aufenthaltsdauer | Aufenthaltserlaubnis | Aufenthaltsgestattung | Aufenthaltsrecht | Aufenthaltsstatus | Aufenthaltstitel | Aufenthaltsverbot | AufenthG | AufenthG/EwG

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 001-888
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Ausländerrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen