Durchwahl Arbeitsrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Weiterbildungsgesetz

Stand: 28.10.2016

Der Bereich der Weiterbildung fällt - wie der der Schulen und Universitäten - in die Zuständigkeit der Bundesländer. Es gibt in den einzelnen Bundesländern daher spezielle Weiterbildungsgesetze.

Geregelt werden u.a. Aspekte wie Förderung der Weiterbildung, Einbindung ins Bildungssystem, Trägerschaft und Finanzierung. Interessant ist in diesem Zusammenhang auch, unter welchen Voraussetzungen Arbeitnehmer Sonderurlaub für Weiterbildung in Anspruch nehmen können. Finanzielle Unterstützung für arbeitslose Teilnehmer an Weiterbildungsmaßnahmen gibt es bundeseinheitlich unter den Voraussetzungen des Sozialgesetzbuches III (SGB III). Die Weiterbildungsförderung wird vor allem durch die Bundesagentur für Arbeit wahrgenommen. Sie hat die Aufgabe, die Berufsberatung, Ausbildungsvermittlung und Arbeitsvermittlung durchzuführen. Außerdem obliegt ihr auch die Aufgabe, die Beratung der Arbeitgeber bei der Besetzung von Ausbildungs- und Arbeitsplätzen mit schwerbehinderten Menschen wahrzunehmen.

Sollten auch Sie weitere Rückfragen rund um das Thema Weiterbildungsgesetz haben, stehen Ihnen die Anwälte der Deutschen Anwaltshotline via Telefon oder auch E-Mail-Beratung jederzeit zu Ihrer Verfügung.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Weiterbildungsgesetz
Krankenkasse behält Beiträge ein
Finanzierung von Lehrgang zunächst mündlich genehmigt - dann kam der Widerspruch
Berufsbegleitende Weiterbildung vorzeitig kündigen
Kann man für ein Zweitstudium BAföG beantragen ?
Hartz IV Leistung - trotz vorübergehndem anderen Wohnort
Eingliederungsvereinbarung bei Bezug von Arbeitslosengeld I
Anspruch auf Selbständigkeit neben einer Festanstellung

Interessante Beiträge zu Weiterbildungsgesetz
Rückzahlung von Fortbildungskosten
Kindergeldanspruch während eines dualen Studiums
Kein Lehrerexamen wegen mangelhafter Deutschkenntnisse
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.828 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 24.03.2017
kompetente Auskunft, alle Fragen wurden geklärt, sehr freundlich

   | Stand: 23.03.2017
Ruhige klare Antworten des RA Böckhaus, so wurde die erste Aufregung genommen. Vielen Dank

   | Stand: 22.03.2017
Beratung war kompetent und genau. Danke!

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 010-581
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Arbeitsrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Arbeitsrecht | Arbeitsrecht | Insolvenzrecht | Tarifrecht | AEVO | Arbeitnehmerweiterbildung | Arbeitnehmerweiterbildungsgesetz | Berufsbildungsgesetz | Jugendarbeitsschutzgesetz | Schülerarbeit | Student | studentische Hilfskraft | Werkstudent | Zweitausbildung | Seminare | Weiterbildung

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 010-581
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Arbeitsrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen