Durchwahl Arbeitsrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Vertrauensverhältnis

Stand: 25.03.2015

Das Vertrauensverhältnis, das eine wesentliche Kennzeichnung des Arbeitsvertrag darstellt, besteht aus der Fürsorgepflicht des Arbeitgebers und der entsprechenden Treuepflicht des Arbeitnehmers.

Ausdruck der Fürsorgepflicht ist beispielsweise der Gleichbehandlungsgrundsatz und auf Seiten des Arbeitnehmers seine Treuepflicht, während der Dauer des Arbeitsverhältnisses Konkurrenztätigkeiten gegen den Arbeitgeber zu unterlassen. Das Vertrauensverhältnis kann in vielerlei Hinsicht gestört oder gar zerstört werden. Dies kann insbesondere durch Fehlverhalten beider Seiten, d.h. sowohl des Arbeitgebers als auch des Arbeitnehmers geschehen. So kann beispielsweise der Missbrauch von Geräten zur Arbeitszeiterfassung oder ein Diebstahl das Vertrauensverhältnis nachhaltig stören bzw. gar zerstören. Arbeitsrechtliche Konsequenzen wären damit beispielsweise die Abmahnung, die ordentliche oder gar die außerordentliche Kündigung des Arbeitsverhältnisses durch den Arbeitgeber, aber auch durch den Arbeitnehmer.

Weitere Fragen hierzu beantworten Ihnen gerne die auf das Arbeitsrecht spezialisierten Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline!


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Vertrauensverhältnis
Festlegung der Arbeitszeiten obliegt ausschließlich dem Arbeitgeber
Auswirkung der Führung der Mitarbeiterkapazität mit 0,25
Höhere Beiträge für Krankenversicherung - gerecht?
Kann der Arbeitgeber Einsicht in persönliche Daten erzwingen ?
Bedarfsgemeinschaft als Grund für die Ablehnung eines Antrags auf ALG II - Wie ist hier die Rechtslage?
Müssen ALG II Bezieher Meister BaföG in vollem Umfang beantragen?
Gemeinsames Sorgerecht nicht miteinander verheirateter Kindeseltern

Interessante Beiträge zu Vertrauensverhältnis
Arbeitgeber kann den Hund am Arbeitsplatz verbieten.
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.823 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 23.03.2017
Ruhige klare Antworten des RA Böckhaus, so wurde die erste Aufregung genommen. Vielen Dank

   | Stand: 22.03.2017
Beratung war kompetent und genau. Danke!

   | Stand: 22.03.2017
Sehr gute Beratung,auf den Punkt..

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 010-211
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Arbeitsrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Arbeitsrecht | Allgemeine Rechtsfragen | Arbeitsrecht | Familienrecht | alleiniges Sorgerecht | Aufenthaltsbestimmung | Fürsorgerecht | gemeinsames Sorgerecht | Kindschaftsrecht | Kindschaftsrechtsreform | Personensorge | Sorgeerklärung | Sorgepflicht | Sorgerecht | Sorgerechtsentzug | Sorgerechtserklärung | Sorgerechtsstreit | Sorgerechtsübertragung | Sorgerechtsverfahren | widerruf für eltern | Alleinerziehende

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 010-211
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Arbeitsrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen