×
Deutsche Anwaltshotline
kostenlose Rechtsberatung
Zur App
Durchwahl Arbeitsrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Umsatzbeteiligung

Stand: 16.03.2015

Die Umsatzbeteiligung ist eine zusätzlich zum Gehalt für die vertraglich geschuldete Arbeitsleistung gewährte prozentuale Beteiligung des Arbeitnehmers am Umsatz des Unternehmens. Dies kann ein Prozentsatz vom Umsatz oder einer Umsatzsteigerung sein oder aber ein Bonus (fixer Geldbetrag) der bei Erreichen eines Umsatzzieles fällig wird.

Da der Umsatz nur die Einkommensseite eines Unternehmens betrifft, ist die Höhe der dem Arbeitnehmer zukommenden Vergütung von den dem Unternehmen entstehenden Kosten unabhängig. Die Umsatzbeteiligung kann durch Individualvertrag, durch Betriebsvereinbarung oder durch Tarifvertrag eingeführt werden. Aufgrund des Nachweisgesetzes ist die Umsatzbeteiligung als Bestandteil des Arbeitsentgelts schriftlich niederzulegen. Für die Umsatzbeteiligung kann kein Freiwilligkeitsvorbehalt des Arbeitgebers vereinbart werden, da die Sonderzahlung Gegenleistung für die erbrachte Arbeitsleistung ist. Für den Arbeitgeber ergibt sich aus der Vereinbarung einer Umsatzbeteiligung, sofern im Vertrag nicht ausdrücklich geregelt, die Nebenpflicht, dem Arbeitnehmer Auskunft über das Bestehen bzw. den Umfang seines Rechts zu erteilen. Außerdem muss der Arbeitnehmer das Recht haben, die Richtigkeit der erteilten Auskünfte notfalls mit Hilfe eines Wirtschaftsprüfers überprüfen zu können.

Bei Fragen zum Thema Umsatzbeteiligung können viele schwierige Fragen auftauchen, die häufig nur nach eingehender Prüfung sämtlicher Unterlagen durch einen erfahrenen Rechtsanwalt beantwortet werden können. Daher sollte Sie für eine telefonische Beratung Ihre Unterlagen vorliegen haben.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Umsatzbeteiligung
Kündigungsschutz für schwerbehinderten Mann nach 10 Jahren Betriebszugehörigkeit
Vergütungsverordnung
Sozialabgaben bei zwei Jobs
Abmahnung vom Arbeitgeber wegen Nebentätigkeit?
Einstellen eines Rentners - Was ist zu beachten ?
ALG II Bezug und Nebenverdienst
Anspruch auf Selbständigkeit neben einer Festanstellung

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.940 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 19.07.2017
Vielen Dank an Herrn Rauhut für die äußerst aufschlußreiche Auskunft! Es ist grundsätzliche Klarheit im Vorgehen für uns bei dem sehr sachlichen und freudlichen Gespräch entstanden!

   | Stand: 19.07.2017
TOLL ERKÄRT SO DAS MAN ES VERSTANDEN HAT. SEHR HIFREICH. WÜRDE MICH ZU JEDER ZEIT WIEDER AN SIE WENDEN.

   | Stand: 18.07.2017
kurz, knapp, aber sehr verständlich

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 009-474
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Arbeitsrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Arbeitsrecht | Arbeitsrecht | Insolvenzrecht | Tarifrecht | Arbeitgeber | Gehaltsliste | Leistungssatz | Nebenverdienst | Provision | Provisionsmodell | Provisionsrückzahlungen | Vergütungsgruppe | Versicherungsfreiheit | Versicherungspflicht | Montage | Mankogeld

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 009-474
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Arbeitsrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen