Durchwahl Arbeitsrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Teilzeitbeschäftigung

Stand: 14.11.2012

Viele Arbeitnehmer stehen vor der Entscheidung, ob Sie Ihr Arbeitsverhältnis von Vollzeit auf Teilzeit umstellen sollten.

Das Teilzeit- und Befristungsgesetz (TzBfG) bildet hierzu seit dem jahr 2000 den rechtlichen Rahmen.

So kann gemäß § 8 TzBfG ein Arbeitnehmer, dessen Arbeitsverhältnis länger als sechs Monate bestanden hat, verlangen, dass seine arbeitsvertraglich vereinbarte Arbeitszeit verringert wird.

Der Arbeitgeber ist nach der Vorschrift verpflichtet, ein Einvernehmen mit dem Arbeitnehmer zu erzielen über die Höhe der Verringerung und die Lage der Arbeitszeit. Er muss der Verringerung zustimmen, wenn nicht betriebliche Gründe entgegenstehen, die z.B. zu einer wesentlichen Beeinträchtigung der Arbeitsabläufe oder etwa der Sicherheit im Betrieb führen können.

Eine spätere Änderung der Verteilung der Arbeitszeit ist durch den Arbeitgeber möglich.

Zu weiteren Einzelfragen beraten Sie die Anwälte der Deutschen Anwaltshotline gerne und verständlich.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Teilzeitbeschäftigung
Teilzeitwunsch kann nur aus betrieblichen Gründen verweigert werden
Überstunden werden nach Kündigung nicht ausbezahlt
Einseitige Vertragsänderung von Arbeitgeber - zulässig?
Anspruch auf Ausbezahlung der Überstunden
Welche Voraussetzungen muss ein wirksames Testament erfüllen?

Interessante Beiträge zu Teilzeitbeschäftigung
Begrenzt dienstfähige Beamte werden begünstigt
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.823 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 23.03.2017
Ruhige klare Antworten des RA Böckhaus, so wurde die erste Aufregung genommen. Vielen Dank

   | Stand: 22.03.2017
Beratung war kompetent und genau. Danke!

   | Stand: 22.03.2017
Sehr gute Beratung,auf den Punkt..

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 009-230
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Arbeitsrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Arbeitsrecht | Allgemeine Rechtsfragen | Arbeitsrecht | Familienrecht | Guttage | Jobsharing | Minusstunden | Teilzeit | Teilzeitanspruch | Teilzeitarbeitsgesetz | Teilzeitarbeitsvertrag | Teilzeitbeschäftigte | Teilzeitjob | Teilzeitkraft | Teilzeitvertrag | Vertrauensarbeitszeit | Zeiterfassung | Kapovaz

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 009-230
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Arbeitsrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen