Durchwahl Steuerrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Student

Stand: 04.10.2013

Die finanzielle Förderung eines Studiums durch den Statt findet im Rahmen des Bundesausbildungsförderungsgesetzes (BaföG) statt.

Ein genaueres Eingehen hierauf ist wegen der Komplexität des Themas hier nicht möglich. Abhängig ist der Anspruch auf Bafög in erster Linie von der Förderfähigkeit der Ausbildung sowie dem Bedarf. Der Bedarf ist wiederum abhängig von folgenden Faktoren: Wohnverhältnisse, Zuschuss zur Kranken- sowie Pflegeversicherung, Unterhaltspflicht durch die Eltern, sowie dem Ort der Ausbildung oder des Studiums.

Ein Anspruch auf Förderung nach dem BaföG besteht also grundsätzlich nur, wenn der Unterhaltsanspruch gegen die Eltern den Bedarf nicht deckt. Darüber hinaus ist eigenes Einkommen des Studenten gem. den Regelungen des BaföG auf den Anspruch anzurechnen.

Steuerrechtlich unterliegt das Einkommen eines Studenten, egal ob als Praktikant, Aushilfskraft oder dauerhafte Arbeitskraft, wie das Einkommen jedes normalen Arbeitnehmers erst einmal der Lohnsteuer. Unter bestimmten Voraussetzungen ist eine Pauschalierung der Lohnsteuer möglich. Kindergeldberechtigt ist zwar nicht der Student selbst, sondern dessen Eltern, gegen die der Student wiederum grds. einen Unterhaltsanspruch hat. Unter den Voraussetzungen des § 74 Einkommenssteuergesetz (EStG) ist auch eine Auszahlung direkt an den Studenten möglich.

Bei weiteren Einzelfallfragen rund um das Thema "Student" helfen wir Ihnen bei einem Anruf bei der Deutschen Anwaltshotline weiter!


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Student
Krankenkasse behält Beiträge ein
Finanzierung von Lehrgang zunächst mündlich genehmigt - dann kam der Widerspruch
Berufsbegleitende Weiterbildung vorzeitig kündigen
Kann man für ein Zweitstudium BAföG beantragen ?
BAföG Zahlungen - Welche Summen werden bei einem Auslandsstudium erstattet?
Eingliederungsvereinbarung bei Bezug von Arbeitslosengeld I
Müssen ALG II Bezieher Meister BaföG in vollem Umfang beantragen?

Interessante Beiträge zu Student
Rückzahlung von Fortbildungskosten
Kindergeldanspruch während eines dualen Studiums
Kein Lehrerexamen wegen mangelhafter Deutschkenntnisse
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.828 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 24.03.2017
kompetente Auskunft, alle Fragen wurden geklärt, sehr freundlich

   | Stand: 23.03.2017
Ruhige klare Antworten des RA Böckhaus, so wurde die erste Aufregung genommen. Vielen Dank

   | Stand: 22.03.2017
Beratung war kompetent und genau. Danke!

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 009-082
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Steuerrecht
 
0900-1 875 009-080
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Arbeitsrecht
 
0900-1 875 009-081
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Öffentliches Recht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Steuerrecht | Arbeitsrecht | Öffentliches Recht | Steuerrecht | Abschlussprüfung | Abschlusszeugnissverlust | Doktortitel | Doppelstudium | Exmatrikulation | Hochschulgesetz | Hochschulrecht | Leistungsnachweis | Promotion | Prüfungsrecht | Studienrecht | Studium | Prüfungsordnung | Studiengebühren | Studienplatzklage | Studentenrecht

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 009-082
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Steuerrecht
 
0900-1 875 009-080
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Arbeitsrecht
 
0900-1 875 009-081
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Öffentliches Recht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen