Durchwahl Arbeitsrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Schichtzuschlag

Stand: 17.12.2013

Schichtzuschlag bedeutet, dass ein Arbeitnehmer für die Einteilung in verschiedenen Schichten einen Zuschlag zum Grundgehalt empfängt. Einen gesetzlichen Anspruch auf Schichtzuschläge oder Wechselschichtzulagen gibt es nicht, sondern kann sich nur aus dem Arbeitsvertrag, einem Tarifvertrag, einer Betriebsvereinbarung oder einer betrieblichen Übung ergeben. Mit Ausnahme der Zuschläge für Nachtarbeit besteht kein gesetzlicher Anspruch auf Zuschläge und Zulagen.

Der Arbeitgeber muss laut Arbeitszeitgesetz (§ 6 Absatz 5) Nachtarbeit in angemessenem Maß entweder dadurch ausgleichen, dass er dem Mitarbeiter bezahlte Freizeit gewährt oder ihm besondere Zuschläge bezahlt. Das hier auszuübende Wahlrecht liegt grundsätzlich nicht beim Arbeitnehmer, sondern beim Arbeitgeber.

Der Umfang des Zuschlages richtet sich vor allem nach der Häufigkeit des Auftretens. Wer etwa im wechselnden Schichtbetrieb nur jede dritte Woche nachts arbeiten muss, kann einen Zuschlag von 25 Prozent des Stundenlohns verlangen (Urteil vom 27.05.2003, Az: 9 AZR 180/02).

Schichtzuschläge werden jedoch nicht während dem Urlaub weitergezahlt, da es sodann an der zusätzlichen Belastung fehlt.

Über die vielschichtigen Problematiken bezüglich Sonderzuschlägen und Zulagen klären Sie die Fachanwälte für Arbeitsrecht der Deutschen Anwaltshotline gerne in einem persönlichen Gespräch auf.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Schichtzuschlag
Arbeitsvertrag: Fragen zur Kündigung und zum Gehalt
Kündigung eines Arbeitsvertrages und Rückzahlung Weihnachtsgratifikation

Interessante Beiträge zu Schichtzuschlag
Rückzahlung des Weihnachtsgeldes
Darf Weihnachtsgeld und Urlaubsgeld dem Mindestlohn angerechnet werden?
Wenn die Höhe des jährlichen Urlaubsgeldes erheblich schwankt
Anspruch auf Weihnachtsgeld als freiwillige Leistung des Arbeitgebers
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.238 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 22.09.2016
Hier hat eine punktgenaue, präzise Enschätzung der Rechtslage stattgefunden!

   | Stand: 20.09.2016
Alles Gut gelaufen! Gerner wieder !

   | Stand: 19.09.2016
Frau RA`in Leineweber hat meine Fragestellung kompetent und umfassend beantwortet.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 008-442
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Arbeitsrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Arbeitsrecht | Arbeitsrecht | Insolvenzrecht | Tarifrecht | Bereitschaftsgeld | Fangprämie | Fixgehalt | Freizeitvergütung | Gratifikation | Nachtarbeitszuschläge | Nachtschichtzulage | Ortszuschlag | Prämienlohn | Schlechtwettergeld | Sonntagszuschlag | Spesen | Spesenersatz | Spesenpauschale | Spesensatz | Tagespauschale | Unterkunftskosten | Vermögenswirksame Leistungen

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 008-442
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Arbeitsrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen