Durchwahl Arbeitsrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Schichtarbeit

Stand: 22.06.2016

Unter Schichtarbeit versteht man die Arbeitsverrichtung zu wechselnden Tageszeiten.

Je nach Lage der einzelnen Schichten, werden diese als Früh-, Spät- oder Nachtschicht bezeichnet. Um einen Arbeitsplatz über die Dauer einer einzelnen Schicht hinaus besetzt zu halten, wechseln sich dabei mehrere Arbeitnehmer ab. Die Schichtarbeit dient hauptsächlich der optimalen Ausnutzung teurer Maschinen. Für den Arbeitnehmer bringt Schichtarbeit zusätzliche Belastungen, z.B. durch die Anpassung der Lebensumstände an die jeweilige Schicht. Auch wenn der Arbeitnehmer dies häufig nicht wahrnimmt, zeigen Studien, dass das Abweichen vom natürlichen Lebensrhythmus auf die Dauer erhebliche körperliche Auswirkungen haben kann. Umso wichtiger ist es deshalb, dass die - unter anderem - im Arbeitszeitgesetz vorgesehenen Schutzvorschriften eingehalten und zum Beispiel die zulässigen Höchstarbeitszeiten nicht überschritten und bestimmte Pausenzeiten zwischen zwei Schichten eingehalten werden. Ein weiteres Thema sind Zulagen für die besondere Belastung durch Schichtarbeit.

Zum Thema Schichtarbeit können viele schwierige Fragen auftauchen, die häufig nur nach eingehender Prüfung sämtlicher Unterlagen durch einen erfahrenen Rechtsanwalt beantwortet werden können. Daher sollte Sie für eine telefonische Beratung Ihren Arbeitsvertrag vorliegen haben.

Wie hilft der Telefon-Anwalt?

1. Fakten sammeln
Unsere erfahrenen Rechtsanwälte und Rechtsanwältinnen verschaffen sich zunächst einen Überblick über den Sachverhalt. Dazu werden Sie Ihnen möglicherweise folgende Fragen stellen:
  • Gibt es in Ihrem Betrieb verschiedene Arbeitsschichten?
  • Wenn ja, welche?
  • Gibt es in Ihrem Betrieb einen Betriebsrat?
  • Stimmt der Betriebsrat den Schichtplänen ordnungsgemäß zu?


 

2. Tatbeständen zuordnen
Anhand des eben geklärten Sachverhalts werden die Telefonanwälte Ihr Anliegen einem Problemkreis zuordnen können. Dabei kommen die Berater unter anderem zu folgendem Ergebnis:

Der Telefonanwalt bestimmt die ordnungsgemäße Festlegung der Schichtpläne, ggf. über Einigungsstelle.


 

3. Rechtspositionen ableiten
In dieser Phase des Gesprächs werden Ihre ganz individuellen Rechte bestimmt. Jetzt kann Ihnen der Telefonanwalt genau sagen, was Ihnen zusteht und auf was Sie bestehen können. Dabei treffen die Berater auch ganz konkrete Aussagen wie zum Beispiel:

Ihr Schichtplan ist rechtmäßig/rechtswidrig.

 

4. Handlungsoptionen aufzeigen
Zum Abschluss des Gesprächs klärt der Telefonanwalt mit Ihnen, welche weiteren Schritte für Sie im konkreten Fall sinnvoll und notwendig sind. Mögliche Empfehlungen können sein:

Sie können von Ihrem Arbeitgeber verlangen, an folgenden Tagen in folgenden Schichten eingeteilt zu werden.
 

Maßgebliche Urteile

BAG · Urteil vom 9. April 2014 · Az. 10 AZR 637/13 (Schichtarbeiter hat Anspruch auf Tagdienst, wenn er aufgrund von gesundheitlichen Gründen den Nachtdienst nicht mehr wahrnehmen kann.)


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Schichtarbeit
Werkvertrag - Darf ein Vertrag über einen Aufzugbau auch nach dem Einbau aufgehoben werden?
Feiertag- und Nachtschichtzulage streichen?
3-Schicht-Arbeit für 60-Jährigen zumutbar?
Anspruch auf Urlaubstage nach der Kündigung
Was ist bei der Zusammenarbeit mit ausländischen Subunternehmern zu beachten?
Kann der Arbeitslohn wegen Unzufriedenheit des Arbeitgebers gekürzt werden?
Sind Sonn- und Feiertagszuschläge im Taxigewerbe verpflichtend?

Interessante Beiträge zu Schichtarbeit
Darf Weihnachtsgeld und Urlaubsgeld dem Mindestlohn angerechnet werden?
Lohndumping: 3,56 Euro Stundenlohn für Pizzaboten sittenwidrig
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.484 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 02.12.2016
ein Segen, das es Sie gibt

   | Stand: 01.12.2016
Hat gut geholfen

   | Stand: 01.12.2016
Die Anwältin war wirklich sehr nett und sehr Kompetent. Immer wieder gerne :-D Auch wenn ich hoffe das ich es nicht mehr brauchen werde.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 008-436
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Arbeitsrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Arbeitsrecht | Allgemeine Rechtsfragen | Arbeitsrecht | Familienrecht | Bereitschaftsdienst | Nachtarbeit | Nachtdienst | Schichtbetrieb | Schichtdienst | Schichtplan | Stundenabrechnung | Stundenbasis | Stundenlohn | Stundenverrechnungssatz | Werktage | Arbeitsschicht | Nachtbereitschaft

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 008-436
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Arbeitsrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen