Durchwahl Arbeitsrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Niedriglohnsektor

Stand: 24.07.2014

Der Begriff Niedriglohnsektor stellt eine Art Oberbegriff für alle Arbeitnehmer dar, deren Arbeitsentgelt bei Vollzeitbeschäftigung knapp oberhalb oder sogar unter der Armutsgrenze liegt.

In Deutschland liegt diese Armutsgrenze in Höhe des Sozialhilfeniveaus. Aufgrund dieser Tatsache ist für einen Arbeitnehmer im Niedriglohnsektor eine angemessene Existenzsicherung trotz voller Erwerbstätigkeit nicht immer gewährleistet. Das führt u.a. dazu, dass viele Beschäftigte ergänzend Arbeitslosengeld II in Anspruch nehmen müssen (sog. Aufstocker). Laut einer Entscheidung des  Bundesverfassungsgerichts gehört es im Rahmen der freiheitlich demokratischen Grundordnung zu den Aufgaben des Staates, Löhne unterhalb des Existenzminimums, das heißt die verfassungsrechtlich unzulässige Ausbeutung von Arbeitnehmern, zu unterbinden. Zu einer Ausweitung des Niedriglohnsektors führt in den letzten Jahren in Deutschland die erhebliche Steigerung von Leiharbeit und geringfügiger Beschäftigung. Eine gewisse Entlastung in diesem Bereich wird die gesetzliche Regelung zur Einführung eines Mindestlohnes von 8,50 Euro voraussichtlich bringen. 

Weitere Fragen zu dem Thema Niedriglohnsektor beantworten Ihnen gerne die Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline telefonisch oder per E-mail. Bitte halten Sie evtl. vorhandene Unterlagen zu dem Gespräch bereit.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Niedriglohnsektor
Vermieterin verrechnet Nerbenkosten mit der Kaution
Steuerbefreiung auf Grund von Auslandsaufenthalt
Versteuerung der auf einmal ausgezahlten Renteneinkünfte
Kindergeld im Ausland
ALG II Bezug und Nebenverdienst
Verwaltungs- und versicherungstechnische Fragen bei Versetzungen ins Ausland
Anrechnung einer Abfindung zur Witwenrente

Interessante Beiträge zu Niedriglohnsektor
Nachhilfe-Lehrer als freie Mitarbeiter
Lohndumping: 3,56 Euro Stundenlohn für Pizzaboten sittenwidrig
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.881 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 27.06.2017
Herr Zabel hat meine Frage schnell verstanden und differenziert und verständlich beantwortet.

   | Stand: 24.06.2017
Ich bin angenehm überrascht und würde jederzeit, künftig Hilfe dieser Art in Anspruch nehmen! Ich bedanke mich.

   | Stand: 24.06.2017
Sehr gute Beratung,kann ich nur empfehlen

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 007-352
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Arbeitsrecht
 
0900-1 875 005-450
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Sozialrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Arbeitsrecht | Arbeitsrecht | Insolvenzrecht | Sozialrecht | Baumindestlohn | Leistungslohn | Lohnanspruch | Lohnansprüche | Lohneinbußen | Lohnforderung | Lohnnachforderung | Lohnrecht | Lohnrückzahlung | Lohntarif | Lohntarifvertrag | Lohnteilung | Lohnvorenthalt | Lohnzuschlag | Stücklohn

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 007-352
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Arbeitsrecht
 
0900-1 875 005-450
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Sozialrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen