Durchwahl Arbeitsrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Montage

Stand: 16.06.2016

Als Montage oder Montagearbeiten werden im Arbeitsrecht üblicherweise Arbeiten auf auswärtigen Baustellen beschrieben, die im Regelfall über einen längeren Zeitraum andauern.

Streitig ist dabei häufig, ob und in welchem Umfang eine "Auslöse" zu zahlen ist und wie die notwendigen Fahrtzeiten abzurechnen sind.   Hinsichtlich der - Auslöse -  gibt es keine gesetzliche Regelung. Solche Leistungen fallen daher nur dann an, wenn sie im Arbeitsvertrag oder in einem anzuwendenden Tarifvertrag vereinbart worden sind. Hinsichtlich der Höhe gibt es vom Bundesfinanzministerium festgelegte Höchstsätze, die festlegen bis zu welcher Höhe Auslösezahlungen steuerunschädlich sind. Daraus kann jedoch weder ein grundsätzlicher Anspruch auf Auflöse noch eine bestimmte Summe hergeleitet werden. Bei Fehlen einer pauschalierten Erstattungsvereinbarung beschränkt sich die Erstattungspflicht des Arbeitgebers auf die tatsächlich entstandenen und nachgewiesenen Kosten.   Anders sieht es bei den Fahrtkosten aus: Während die Fahrtkosten zwischen Wohnung und Betrieb der Arbeitnehmer zu tragen hat, muss der Arbeitgeber die Kosten tragen, die durch die Zuweisung eines anderen- auswärtigen- Arbeitsplatzes entstehen. Auch können die Fahrtzeiten als Arbeitszeit anerkannt werden.  

Um Streitigkeiten in diesen Fällen zu vermeiden enthalten die Tarifverträge sowie die Arbeitsverträge oft klarstellende Regelungen, wie in diesen Fällen zu verfahren ist. Diese Regelungen sind dann anzuwenden.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Montage
Vergütungsverordnung
Abmahnung vom Arbeitgeber wegen Nebentätigkeit?
Nebenverdienst neben der Rente
Provisionsvorschuß zurückzahlen - wegen Kündigung
ALG II Bezug und Nebenverdienst
Kündigungsfrist eines Arbeitsverhältnisses
Beitragsanforderungen der Krankenversicherung bei Freiberuflern

Interessante Beiträge zu Montage
Umkleidezeit ist vergütungspflichtige Arbeitszeit
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.828 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 24.03.2017
kompetente Auskunft, alle Fragen wurden geklärt, sehr freundlich

   | Stand: 23.03.2017
Ruhige klare Antworten des RA Böckhaus, so wurde die erste Aufregung genommen. Vielen Dank

   | Stand: 22.03.2017
Beratung war kompetent und genau. Danke!

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 011-650
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Arbeitsrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Arbeitsrecht | Arbeitsrecht | Insolvenzrecht | Tarifrecht | Arzthelferin | Bauzeichner | Bürokauffrau | Dachdecker | Gastronomie | Hotelfachfrau | Landwirtschaft | Lohngruppe | Maurer | Mediengestalter | Tariflohn Bäcker | Tariflohn Koch | Tariflohn Tischler | Tischler | Verkäuferin Tarif | Krankenschwester

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 011-650
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Arbeitsrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen