Durchwahl Arbeitsrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Lehrvertrag

Stand: 20.04.2015

Der Lehrvertrag (heute: Berufsausbildungsvertrag) ist ein Vertrag zwischen dem Ausbilder und dem Auszubildenden.

Wer andere Personen zur Berufsausbildung einstellt, hat mit den Auszubildenden einen Berufsausbildungsvertrag zu schließen gemäß § 10 Berufsbildungsgesetz (BBiG). Auf den Berufsausbildungsvertrag sind dabei, soweit es sich aus dem Wesen und Zweck nach dem BBiG ergibt, die für den Arbeitsvertrag geltenden Rechtsvorschriften und Rechtsgrundsätze anzuwenden. Die Vertragsniederschrift des Lehrvertrages muss nach § 11 BBiG unverzüglich nach Abschluss des Berufsausbildungsvertrages, spätestens vor Beginn der Berufsausbildung, den wesentlichen Inhalt des Vertrages gemäß Satz 2 (Vergütung, Urlaub etc.) schriftlich niederlegen. Streit gibt es oft um die Möglichkeit der vorzeitigen Beendigung des Ausbildungsverhältnisses. Nach Ablauf der Probezeit kann das Ausbildungsverhältnis nur noch unter strengen Voraussetzungen von beiden Parteien gekündigt werden. Generell werden Streitigkeiten während des Ausbildungsverhältnisses von speziellen Schlichtungsstellen bearbeitet, bevor das Arbeitsgericht eingeschaltet werden kann.

Bei weiterem Informationsbedarf rund um das Thema "Lehrvertrag" helfen Ihnen gerne die Anwälte der Deutschen Anwaltshotline aus dem Bereich Arbeitsrecht mit zielführenden Rechtstipps weiter.


Passende Verträge zum Thema Lehrvertrag finden Sie im Vertragscenter:

Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Lehrvertrag
Nachträgliche Veschlechterung einer Note
Antrag auf Ruhen der Schulpflicht abgelehnt
Benachteiligung eine Schülerin wegen Dyskalkulie?
Mobbing in der Schule - psychische Belastung
Sperrung durch das Arbeitsamt bei nichtabgeschlossener Ausbildung
Unterhaltspflicht der Eltern bei Wegzug des Kindes
Stellenausschreibung der Stadt - Welche Eignungskriterien sind relevant?

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.820 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 21.03.2017
Toll, dass es Sie gibt!!

   | Stand: 20.03.2017
Alles top! Habe zweimal angerufen, weil das Gespräch unterbrochen wurde. Beide Anwälte sagten das gleiche. Sehr professionell.

   | Stand: 19.03.2017
Freundlich, kompetent und ergebnisorientiert

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 006-504
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Arbeitsrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Arbeitsrecht | Allgemeine Rechtsfragen | Arbeitsrecht | Familienrecht | Aufbauseminar | Ausbildungsabbruch | Ausbildungsschutz | Ausbildungsvergütung | Ausbildungsvergütungsrecht | Ausbildungszeit | Berufsausbildungsrecht | Erstuntersuchung | Jugendarbeitsschutz | Lehrlingsarbeitszeit | Berichtsheft | berufsschule

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 006-504
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Arbeitsrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen