Durchwahl Arbeitsrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Kündigung nach Elternzeit

Stand: 02.09.2014

Als Elternzeit bezeichnet man den Zeitraum, den sich in der Regel die Mutter, heutzutage aber auch immer öfter der Vater eines Kindes zu dessen Erziehung von der Arbeit frei nimmt.

Das Gesetz sichert dem betreffenden Elternteil des Kindes diese Möglichkeit der Elternzeit in § 15 des Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetzes (kurz: BEEG) zu. Außerdem regelt das BEEG in § 18, dass eine Kündigung ab dem Zeitpunkt, zu dem die Elternzeit beantragt wurde sowie während der kompletten Elternzeit grundsätzlich unzulässig ist. Ausnahmen von diesem Grundsatz finden sich ebenfalls in § 18 BEEG. Danach kann die für den Arbeitsschutz zuständige oberste Landesbehörde in besonderen Fällen die Kündigung für zulässig erklären. Zum Ende der Elternzeit kann der Arbeitnehmer/die Arbeitnehmerin das Arbeitsverhältnis nur unter Einhaltung einer Kündigungsfrist von drei Monaten kündigen (§ 19 BEEG). Nach Ende der Elternzeit gilt der besondere Kündigungsschutz dann nicht mehr.

Für Fragen zu diesem Themenbereich stehen Ihnen gerne unsere Anwälte aus dem Bereich Arbeitsrecht zur Verfügung und erteilen binnen weniger Minuten kompetent Rechtsauskunft.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Kündigung nach Elternzeit
Einspruch wegen Strafzettel wegen nicht angeschnalltem Fahren
Den Mieter wegen Lärmbelästigung kündigen ?
Hilfsweise Fristgerechte Kündigung - Bedeutung
Stellenausschreibung der Stadt - Welche Eignungskriterien sind relevant?
Wie gestaltet sich der Kündigungsschutz von Mitarbeitern?

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.243 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 22.09.2016
Hier hat eine punktgenaue, präzise Enschätzung der Rechtslage stattgefunden!

   | Stand: 20.09.2016
Alles Gut gelaufen! Gerner wieder !

   | Stand: 19.09.2016
Frau RA`in Leineweber hat meine Fragestellung kompetent und umfassend beantwortet.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 006-256
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Arbeitsrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Arbeitsrecht | Allgemeine Rechtsfragen | Arbeitsrecht | Familienrecht | Alkohol am Arbeitsplatz | Alkoholismus | Ermahnung | Fehlverhalten | Kündigung Elternzeit | Kündigung Mutterschutz | Kündigungsschutz | Kündigungsschutzfristen | Pflichtverstöße | unentschuldigtes Fehlen | Verhaltensbedingte Kündigung | Kündigung Betriebsrat

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 006-256
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Arbeitsrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen