Rechtsberatung Hotline
zur Startseite zum ImpressumKontaktzum Pressebereich Stellenangebote
für Anwälte für Mitglieder für Vereine Datenschutzerklärung zu den FAQs
Newsletter bestellen           
Anwaltshotline: Sofort telefonische Rechtsberatung E-Mail-Beratung: Rechtsberatung E-Mail Vertragscenter: Download von Verträgen, Musterschreiben und Leitfäden Anwaltssuche: Bundesweite Suche nach Rechtsanwälten und Kanzleien
Alle Rechtsgebiete  |   Anrufen ohne 0900-Nr.  |   Neu: Recht auf Ihrer Website Folgt uns bei       1114 Fans  und informiert euch täglich!

Karenz

Stand: 05.09.2012

Die Karenz bezeichnet eine Sperrfrist und kann in vielen Rechtsgebieten relevant sein.

Im Arbeitsrecht bezeichnet die Karenz den Zeitraum, in dem der Arbeitnehmer aufgrund einer Wettbewerbsvereinbarung nach dem Ausscheiden aus dem Arbeitsverhältnis nicht mehr in dem Beruf tätig sein darf.

Die Karenzzeit ist regelmäßig mit einer Karenzentschädigung verbunden, aufgrund welcher der Arbeitgeber für die Karenzzeit einen finanziellen Ausgleich an den Arbeitnehmer zahlen muss, damit sich dieser an das Wettbewerbsverbot hält.

Im Versicherungsrecht bezeichnet die Karenz den Zeitraum, in dem zwar die Versicherung besteht, aber noch keine Leistungen gewährt werden. Bei Rechtsschutzversicherungen z.B. beträgt die Karenzzeit üblicherweise 3 Monate, sodass für Versicherungsfälle, die innerhalb von 3 Monaten ab Abschluss der Versicherung eingetreten sind, keine Leistungen gewährt werden. Damit soll ausgeschlossen werden, dass Versicherungsnehmer kurz vor einem absehbaren Eintritt eines Versicherungsfalles noch eine Versicherung abschliessen.

Bei Fragen zu diesen Themengebieten helfen Ihnen die Anwälte der Deutschen Anwaltshotline gerne weiter.

    RSS-JuraFeed

Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Karenz

Rufschädigung über das Internet
Frage: Ich führe ein Katzendiabetesforum, in dem unentgeltliche Beratung angeboten und durchgeführt wird.Mitglieder eines "Konkurrenzforums" haben sich nun im öffentlichen Bereich ihres Forum...
Antwort: Grundsätzlich ist es natürlich nicht zulässig, im Internet Äußerungen über Dritte zu verbreiten, insbesondere, wenn diese nicht der Wahrheit entsprechen. Aus strafrechtliche ...⇒ zum vollständigen Fall

Urheberrechtsverletzung auf Google
Frage: Jemand hat irgend eine Person in meinem Namen S. im Internet bei google Bilder hochgeladen. Dies ist eine Urheberrechtsverletztung und muss unbedingt gelöscht werden. Ich habe Rechtschutzversicherun...
Antwort: Hinsichtlich der Möglichkeit, eine Löschung verlangen zu können, muss zunächst geklärt werden, gegen wen sich das Löschungsverlangen richtet und ob es möglicherweis ...⇒ zum vollständigen Fall

Unfallgegner räumt Schuld zunächst ein - später zahlt Versicherung nur 50% des Schadens
Frage: Ich hatte am 13.12.2011 einen Unfall. Ich stand an der Einmündung einer Spielstraße in eine Vorfahrtsstraße, als mir mein Unfallgegner frontal in mein Auto fuhr. Kurz zuvor ist mein Vorderman...
Antwort: Ihrer Schilderung zur Folge gehe ich davon aus, dass Sie am Unfall keine Schuld trifft. Die Schilderung Ihres Unfallgegners später jedoch hat dessen Versicherung dazu bewegt nur 50% Ihres Unfallschaden ...⇒ zum vollständigen Fall

Schulden aus Kreditvertag - Bank hat geklagt
Frage: Aus einem Kreditvertrag schulde ich der XXXbank seit Juni 2007 einen Betrag in Höhe von EUR 7077,-. Der Vertrag wurde im Juni 2007 gekündigt und bis Sommer 2011 durch eine Inkassofirma betreut...
Antwort: Die Klage der XXXbank wird aller Voraussicht nach erfolgreich sein. Insbesondere ist noch keine Verjährung eingetreten.Zwar trifft es zu, dass die regelmäßige Verjährungsfrist 3 Jahr ...⇒ zum vollständigen Fall

Urheberrecht bei der Veröffentlichung von Bildern im Internet
Frage: Ich möchte eine eigene Homepage aufbauen, in der ich meine Leistungen als freiberuflicher Stadtführer oder zu Führungen mit dem Rad und Wanderungen in der Umgebung anbieten möchte...
Antwort: Sehr geehrte Mandantin,Ich möchte Ihre Fragen wie folgt beantworten:1. "Da ich die Homepage mit Bildern aufbauen möchte die ich selbst fotografiere -wie die Ansicht von Dresden oder den Wanderwe ...⇒ zum vollständigen Fall

Abwehrmöglichkeiten bei geschäftsschädigendem Verhalten Dritter
Frage: Mein Mann und ich haben seit April einen Imbisswagen das Geschäft lief gut. Bis vor ca. 8-10 Wochen ein heftiger Streit zwischen meinem Mann und meinen Schwiegervater war. Nachdem mein Schwiegervate...
Antwort: Sehr geehrte Mandantin,Fragestellung: Abwehrmöglichkeiten bei geschäftsschädigendem Verhalten Dritter; hier: SchwiegervaterI. Strafrechtlicher AspektSofern die Äußerungen Ihre ...⇒ zum vollständigen Fall

Sollten Kaufvertragsmodalitäten über Immobilien stets notariell erfolgen?
Frage: Wir verkaufen unser Haus und dabei möchte der Käufer eine Restsumme von 20.000 Euro mittels eines Schuldscheines begleichen, rückzahlbar innerhalb eines Jahres. Wie können wir als Gläubige...
Antwort: Sehr geehrter Mandant,Ich kann Ihre Fragen wie folgt beantworten:Vor Beantwortung Ihrer Fragestellung möchte ich darauf hinweisen, dass entscheidend für die rechtliche Situation der zwische ...⇒ zum vollständigen Fall

SEHR GUT (4.5/5)

4.5 Sternenbewertungen

15.428 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !
| Stand: 24.10.2014
Sehr gut, gut weitergeholfen

| Stand: 24.10.2014
Sehr nette und kompetente Rechtsanwältin - top!

| Stand: 23.10.2014
OWI Sache Sehr gut Beraten

Rufen Sie an:
zum Thema Karenz
0900-1 875 005-793
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Arbeitsrecht
 
0900-1 875 005-794
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Patent-, Urheber-, Markenrecht
 
Vorteile der telefonischen Rechtsberatung
next prev
Verwandte Themen:

Rechtsanwalt für Arbeitsrecht | Arbeitsrecht | Insolvenzrecht | Patent-, Urheber-, Markenrecht | Karenzentschädigung | Kazaa | Kopien | Kopieren | Lizenzverletzung | Markenpiraterie | Markenrechtsverletzung | Plagiat | Privatkopie | Produktpiraterie | Raubkopie | Sicherheitskopie | Softwarepiraterie | Unterlassungsanspruch | Urheberrechtsverletzung | Veröffentlichen | Vervielfältigungen | Filesharing

Alle Rechtsgebiete
Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

Recht auf Ihrer Website Homepage Tools | NEU für Webmaster

Machen Sie ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...mehr

Erfolgsaussichten Check
| Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...mehr

Jura Ticker
| Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.
Deutsche Anwaltshotline
   Jura-Ticker für Ihre Seite?
Einfach hier klicken.

Weitere Projekte der Deutschen Anwaltshotline: Anwaltsverzeichnis | Deutsches Rechtsforum