Durchwahl Arbeitsrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Hinzuverdienst

Stand: 05.09.2016

Ob sich ein Arbeitnehmer neben seiner gewöhnlichen Arbeit noch etwas hinzuverdienen darf, richtet sich zunächst nach dem Arbeitsvertrag. Dieser sieht meist eine Genehmigungspflicht vor, was auch rechtens ist.

Ist eine derartige Regelung im Vertrag oder im geltenden Tarifvertrag nicht gegeben, so ist der Arbeitnehmer frei, nebenher noch woanders zu arbeiten. Hierdurch darf allerdings seine Hauptarbeit weder beeinträchtigt werden, noch darf sie zu dieser wettbewerbsrechtlich in direkter Konkurrenz stehen.  Im Falle von wettbewerbsrechtlichen Überschneidungen oder Beeinträchtigung der Hauptarbeit kann der Arbeitgeber die Nebentätigkeit versagen. Steuerrechtlich unterliegt der Hinzuverdienst der Einkommensteuer, unabhängig davon, ob er durch selbständige oder unselbständige Arbeit oder ein Gewerbe erzielt wird. Der Arbeitnehmer hat dann eine Steuererklärung für den abgelaufenen Veranlagungszeitraum abzugeben. Darin werden alle Einkünfte zusammengerechnet und dann nach der Steuertabelle versteuert. Eine Nebentätigkeit kann als echter Minijob bis 400 Euro oder in der weiteren Variante bis 800 Euro monatlich ausgeübt werden.

Zu der arbeitsrechtlichen Problematik des Hinzuverdienstes oder einer Nebentätigkeit und zu den steuerrechtlichen Aspekten können Ihnen unsere Arbeits- und Steuerrechtsanwälte telefonisch Auskunft und weiterführende Hinweise geben.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Hinzuverdienst
Hinzuverdienst bei Versorgungsanspruch nach Zurruhesetzung
Sozialabgaben bei zwei Jobs
Nebenverdienst neben der Rente
Einstellen eines Rentners - Was ist zu beachten ?
ALG II Bezug und Nebenverdienst
Maßgeblicher Zeitpunkt für den Beginn der Sperrzeit bei Eigenkündigung
Beitragsanforderungen der Krankenversicherung bei Freiberuflern

Interessante Beiträge zu Hinzuverdienst
Nebentätigkeit führt bei erkranktem Beamten zur Entfernung aus dem Dienst
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.248 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 27.09.2016
Es ist für Fragen eine gute Alternative zu einem persönlichen Anwaltsbesuch.

   | Stand: 27.09.2016
Hallo, sehr präzise, punktgenaue und frdl. Beratung. Wusste sofort nach diesem Gespräch was zu tun ist. Das Gespräch wird nicht unnötig in die Länge gezogen, wie bei anderen Hotlinen. Jederzeit gerne wieder und vielen Dank...mfG.

   | Stand: 22.09.2016
Hier hat eine punktgenaue, präzise Enschätzung der Rechtslage stattgefunden!

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 005-465
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Arbeitsrecht
 
0900-1 875 005-466
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Steuerrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Arbeitsrecht | Arbeitsrecht | Insolvenzrecht | Steuerrecht | Arbeitgeber | Aushilfe | Aushilfsjobs | Aushilfskräfte | Ferienarbeit | Halbtagsarbeit | Haushaltshilfe | kurzfristige Beschäftigung | Putzfrau | Saisonbeschäftigung | Teilschicht | Aushilfsarbeitsverhältnis

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 005-465
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Arbeitsrecht
 
0900-1 875 005-466
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Steuerrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen