Durchwahl Mietrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

gesetzliche Kündigungsfristen

Stand: 18.05.2015

Innerhalb des deutschen Rechts gibt es je nach Rechtsgebiet ganz unterschiedliche Kündigungsfristen. So regelt zum Beispiel im Wohnraummietrecht der § 573 c BGB, im Arbeitsrecht der § 622 BGB die Kündigungsfristen für ordentliche Kündigungen.

Diese durch Gesetz geregelten Kündigungsfristen werden gesetzliche Kündigungsfristen genannt. Die gesetzlichen Kündigungsfristen können zwingend oder dispositv sein. Sind Kündigungsfristen zwingend können sie nicht per vertraglicher Vereinbarung anders geregelt werden. Dispositive Kündigungsfristen können durch Vertrag geändert werden.

Die Kündigungsfristen des § 622 BGB sind hinsichtlich einer möglichen Verlängerung nicht zwingend. Dies bedeutet in der Praxis, dass eine vereinbarte Kündigungsfrist im Arbeitsvertrag verbindlich ist und auf die Regelung des § 622 BGB nur zurück gegriffen wird, wenn der Arbeitsvertrag keine eigenständige Kündigungsregelung enthält. Dagegen ist im Wohnraummietrecht die Kündigungsfrist des Mieters insofern zwingend, als dass gemäß § 573 c Abs. 4 BGB nicht zum Nachteil des Mieters von den Regelungen des § 573 c BGB vertraglich abgewichen werden darf. Altverträge, die vor dem 1. September 2001 abgeschlossen worden sind, dürfen allerdings andere Fristen enthalten, wenn diese ausdrücklich vertraglich vereinbart worden sind. Hierzu zählt jedoch nicht nur eine reine Wiedergabe der damals gültigen gesetzlichen Kündigungsregelung.

Bei der Prüfung von Kündigungsfristen ist daher immer im Einzelfall zu prüfen, ob zunächst eine vertragliche Regelung vorliegt und ob diese im gegen zwingende gesetzliche Regelungen verstösst.

Für Fragen zu gesetzlichen Kündigungsfristen stehen Ihnen die Anwälte/-innen der Deutschen Anwaltshotline in den jeweiligen Rechtsgebieten zur Verfügung. Halten Sie bitte Unterlagen für etwaige Rückfragen bereit.



Passende Verträge zum Thema gesetzliche Kündigungsfristen finden Sie im Vertragscenter:

Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu gesetzliche Kündigungsfristen
Brautkleid zurückgeben und vom Kauf zurücktreten
Kündigung der Wohnung wegen Eigenbedarf?
Hausverwaltungstätigkeit - Schadensersatz wegen Sorgfaltspflichtverletzung?
Messebesuch - Flug und Hotel gebucht - Messe verschoben - Haftung des Veranstalters ?
Schadensersatzpflicht wegen Ölfleck in der Garage
Vermögensverwalter ignoriert Vorgaben des Kunden - Schadensersatz?
Ungewollte Preisgabe von Dokumenten - Welche Konsequenzen sind zu befürchten?

Interessante Beiträge zu gesetzliche Kündigungsfristen
Wann haftet der Arbeitnehmer bei der Arbeit?
Entschädigung nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG)
Schuldfrage bei Auffahrunfall nach abruptem Spurwechsel
Sicherungspflichten bei einer Fahrradtour
Arbeitsrecht: Kündigung wegen Straftatverdachts
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.248 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 27.09.2016
Es ist für Fragen eine gute Alternative zu einem persönlichen Anwaltsbesuch.

   | Stand: 27.09.2016
Hallo, sehr präzise, punktgenaue und frdl. Beratung. Wusste sofort nach diesem Gespräch was zu tun ist. Das Gespräch wird nicht unnötig in die Länge gezogen, wie bei anderen Hotlinen. Jederzeit gerne wieder und vielen Dank...mfG.

   | Stand: 22.09.2016
Hier hat eine punktgenaue, präzise Enschätzung der Rechtslage stattgefunden!

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 004-714
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Mietrecht
 
0900-1 875 004-715
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
0900-1 875 004-713
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Arbeitsrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Mietrecht | Arbeitsrecht | Mietrecht | Zivilrecht | 3 Monatskündigung | Eigenbedarf | Eigenbedarfskündigung | Eigennutzung | gesetzliche Kündigungsfrist | Kündigung Eigenbedarf | Kündigungsfrist Vermieter | Kündigungsfristen Eigenbedarf | Kündigungsgründe | Kündigungsschutz Eigenbedarf | Pflichtverletzung | Vermieter Kündigungsfrist | Vermieterkündigung | Zahlungsrückstand | Kündigung durch Vermieter

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 004-714
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Mietrecht
 
0900-1 875 004-715
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
0900-1 875 004-713
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Arbeitsrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen