Durchwahl Arbeitsrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Gehaltszahlung

Stand: 23.02.2015

Die Pflicht zur Gehalts- oder Entgeltzahlung ist die Hauptpflicht des Arbeitgebers als Gegenleistung für die Erbringung der Arbeitsleistung durch den Arbeitnehmer.

Dabei hat der Arbeitgeber verschiedene Möglichkeiten, seine Verpflichtung zur Entgeltzahlung zu erfüllen. Er kann die Vergütung sowohl bar auszahlen wie auch bargeldlos durch Überweisung erfüllen. Letzteres stellt die heute gängige Praxis dar. Die Barzahlung findet kaum noch statt. Mit dem Abschluss des Arbeitsvertrages verpflichtet sich der Arbeitgeber zur Zahlung des vereinbarten Lohnes bzw. Gehaltes. Dies ergibt sich so auch aus § 614 Bürgerliches Gesetzbuch (BGB). Die Höhe der geschuldeten Gehaltszahlung ist grundsätzlich frei vereinbar.

Einschränkungen ergeben sich aus dem Prinzip der Lohngleichheit zwischen Männern und Frauen und durch geltende Tarifverträge oder betriebliche Übung. Der Anspruch auf Gehaltszahlung ist vor dem Arbeitsgericht durchsetzbar. Zu beachten ist ferner der seit 1. Januar 2015 in vielen Branchen geltende Mindestlohn von 8,50 EUR pro Stunde.

Im Zweifelsfall beraten Sie die Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline hierzu gerne telefonisch oder per Email schnell und zuverlässig. Bitte halten Sie hierfür Ihren Arbeitsvertrag bereit.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Gehaltszahlung
Arbeitsvertrag: Fragen zur Kündigung und zum Gehalt
Krankheit: Lohnfortzahlung bei unregelmäßiger Beschäftigung
Lohn erst nach Rückgabe von Arbeitskleidung?
Kündigung eines Arbeitsvertrages und Rückzahlung Weihnachtsgratifikation
Zulässigkeit von Klauseln über Weihnachtsgeldrückerstattungen

Interessante Beiträge zu Gehaltszahlung
Wenn die Höhe des jährlichen Urlaubsgeldes erheblich schwankt
Anspruch auf Weihnachtsgeld als freiwillige Leistung des Arbeitgebers
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.482 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 30.11.2016
Danke, sehr hilfreich!

   | Stand: 30.11.2016
Zu RA Karlheinz Dorsch: Verständliche Ausdrucksweise, eindeutige Aussagen, wertvolle Zusatzhinweise aus eigener Initiative des Anwalts. Insgesamt eine in jeder Hinsicht sehr gute, umsichtige Beratung.

   | Stand: 29.11.2016
Fachliche und klare Erklärung, Hilfe in richtigem Zeitpunkt wenn man braucht. Danke!

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 004-492
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Arbeitsrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Arbeitsrecht | Allgemeine Rechtsfragen | Arbeitsrecht | Familienrecht | Arbeitgeber | Baulohn | Gehaltsansprüche | Gehaltseinforderung | Gehaltsforderung | Gehaltsrahmenabkommen | Kein Gehalt | Kombilohn | Spesenanspruch | Verpflegungsgeld | Weihnachtsgeld | Weihnachtsgratifikation

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 004-492
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Arbeitsrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen