Durchwahl Arbeitsrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Fehltage

Stand: 04.09.2014

Unter Fehltagen bzw. Fehlzeiten versteht man im arbeitsrechtlichen Sinne die Zeiten, an denen der Arbeitnehmer seine nach dem Arbeitsvertrag geschuldete Arbeitsleistung an dem Ort der Dienstleistung nicht erbringt. Fehltage sind in der Regel krankheitsbedingt und können eine Kündigung begründen, wenn der Arbeitnehmer häufig für kurze Zeiten, z.b. einzelne Tage, fehlt.

Im Rahmen der negativen Gesundheitsprognose bei häufigen Kurzerkrankungen ist festzustellen, ob objektive Tatsachen vorliegen, die die Besorgnis weiterer Erkrankungen im bisherigen Umfang rechtfertigen. Bei häufigen Kurzerkrankungen bzw. Fehltagen in der Vergangenheit kann dies für eine entsprechende künftige Entwicklung des Krankheitsbildes sprechen; ein ärztliches Attest wird zumeist vor einer Kündigung durch den Arbeitgeber einzuholen sein, spätestens vom Gericht, wenn nach einer Kündigung rechtzeitig Kündigungsschutzklage erhoben wurde.

Die Anhäufung von mehreren Fehltagen bzw. Kurzerkrankungen ist also nicht gänzlich zu vernachlässigen und muss spätestens bei mehr als dreitägiger Abwesenheit durch die Vorlage einer Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung belegt werden.

Sollten in diesem arbeitsrechtlichen Bereich Rechtsunsicherheiten bestehen, erhalten Sie über die Direktwahl der Deutschen Anwaltshotline von im Arbeitsrecht spezialisierten Rechtsanwälten wertvolle Rechtstipps.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Fehltage
Feiertag- und Nachtschichtzulage streichen?
Arbeitserlaubnis für Mitarbeiterin
Arbeitsvertrag - unterschreiben und absagen?
Darf der Arbeitgeber den Ausgleich der Überstunden zeittechnisch bestimmen?
Zulässigkeit einer 42-Stundenwoche

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.606 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 13.01.2017
Ein sehr freundlicher, kompetenter Anwalt, der in wenigen Minuten einen komplizierten Sachverhalt lösen konnte.

   | Stand: 09.01.2017
Bei dem Gespräch mit dem Anwalt kam auch die Deutsche Anwaltshotline ins Gespräch. Neugierig geworden habe ich nach Beendigung des Telefongespräches gesucht und auch gefunden und meine Meinung kundgetan. Ich wünschte mir in unserer Nähe auch so kompotente Beratung, da ging es mir oft besser. Danke für die Beratung.

   | Stand: 09.01.2017
Trotz leicht fader Begrüßung ein starkes Gespräch welches mir zum Thema Mietrecht mehr Sicherheit gegeben hat. Ich hoffe auf Erfolg. Vielen Dank.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 011-149
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Arbeitsrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Arbeitsrecht | Arbeitsrecht | Insolvenzrecht | Tarifrecht | Absenzen | angeordnete Überstunden | Arbeitsantritt | Arbeitsaufnahme | Arbeitszeitverordnung | Gleitzeit | Höchstarbeitszeit | Mehrarbeit | Mehrarbeitszeit | Mindestarbeitszeit | Pünktlichkeit | Sollarbeitszeit | Wechselschicht

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 011-149
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Arbeitsrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen