Durchwahl Arbeitsrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Fahrtkosten

Stand: 02.10.2013

Häufig hören wir Fragen zu dem Thema, ob der Arbeitnehmer gegenüber seinem Arbeitgeber einen Anspruch auf Fahrtkostenerstattung bzw. einen Zuschuss zu diesen Kosten hat. Dies kommt im Ergebnis darauf an, ob es sich um eine Fahrt zwischen Wohnung und Arbeitsstätte und zurück oder um eine betrieblich bedingte Fahrt handelt und was arbeitsvertraglich vereinbart wurde.

Bei einer Fahrt zwischen Wohnung und Arbeitsstätte hat der Arbeitnehmer normalerweise keinen Anspruch auf Erstattung der Fahrtkosten, es sei denn, es bestehen besondere kollektivrechtliche Vereinbarung wie z.B. ein Tarifvertrag oder eine Betriebsvereinbarung.
Wenn derartige Regelungen vorhanden sind, hat der Arbeitgeber bei der Erstattung von Fahrtkosten den Gleichbehandlungsgrundsatz zu beachten. Bei freiwillig gewährten Fahrtkostenzuschüssen besteht zudem ein Mitbestimmungsrecht des Betriebsrates. Fahrten zwischen Wohnung und Arbeitsstätte können jedoch steuerlich als Werbungskosten geltend gemacht werden.


Handelt es sich hingegen um Fahrten im betrieblichen Interesse (z.B. Fahrten zu auswärtigen Baustellen) besteht dagegen ein gesetzlicher Anspruch auf Ersatz der Fahrtaufwendungen, die der Arbeitnehmer den Umständen nach für erforderlich halten durfte. Er muss diese allerdings, wenn es keine generelle Regelung gibt, im Einzelnen darlegen und belegen.

Ob in Ihrem Fall eine Fahrtkostenerstattung gegeben ist, teilen Ihnen die erfahrenen Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline gerne telefonisch oder per E-Mail mit.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Fahrtkosten
Steuerliche Vorteile bei Verlegen des Erstwohnsitzes
Anerkennung von Fahrtkosten mit dem eigenen Auto
Standortwechsel mit finanziellen Folgen
Unterhaltsanspruch an Sohn - Fahrtkosten abziehen?
Fragen rund um den Aufhebungsvertrag

Interessante Beiträge zu Fahrtkosten
Welche Bewerbungskosten muss der Arbeitgeber erstatten?
Das Ehrenamt im Verein
Stadt muss Beförderungskosten zur Schule nicht immer übernehmen
Flugpersonal kann gesamte Fahrtkosten steuerlich geltend machen
Zum Vorstellungsgespräch eingeladen - Anfahrtskosten zu teuer?
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.243 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 22.09.2016
Hier hat eine punktgenaue, präzise Enschätzung der Rechtslage stattgefunden!

   | Stand: 20.09.2016
Alles Gut gelaufen! Gerner wieder !

   | Stand: 19.09.2016
Frau RA`in Leineweber hat meine Fragestellung kompetent und umfassend beantwortet.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 003-899
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Arbeitsrecht
 
0900-1 875 003-900
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Steuerrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Arbeitsrecht | Allgemeine Rechtsfragen | Arbeitsrecht | Steuerrecht | Arbeitgeber | Arbeitnehmer | Fahrgeld | Fahrtkostenabrechnung | Fahrtkostenpauschale | Fahrtkostenvergütung | Fahrtkostenzuschuss | Kilometergeld | Spritkosten | Wegegeld | Fahrtgeld | Fahrtkostenbeihilfe

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 003-899
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Arbeitsrecht
 
0900-1 875 003-900
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Steuerrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen