Rechtsberatung Hotline
zur Startseite zum ImpressumKontaktzum Pressebereich Stellenangebote
für Anwälte für Mitglieder für Vereine Datenschutzerklärung zu den FAQs
Newsletter bestellen           
Anwaltshotline: Sofort telefonische Rechtsberatung E-Mail-Beratung: Rechtsberatung E-Mail Vertragscenter: Download von Verträgen, Musterschreiben und Leitfäden Anwaltssuche: Bundesweite Suche nach Rechtsanwälten und Kanzleien
Alle Rechtsgebiete  |   Anrufen ohne 0900-Nr.  |   Neu: Recht auf Ihrer Website Folgt uns bei       1092 Fans  und informiert euch täglich!
Durchwahl zum Thema Eigenkündigung
(Arbeitsrecht; Mietrecht; Zivilrecht)
0900-1 875 002-411
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Arbeitsrecht
0900-1 875 002-224
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Mietrecht
0900-1 875 002-320
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Zivilrecht
So einfach geht's:
 
1.   Rufnummer wählen.
2.   Sie sprechen sofort mit einem Rechtsanwalt.
3.   Die Abrechnung erfolgt über die Telefonrechnung.

Telefonische Rechtsberatung vom Rechtsanwalt zum Thema Eigenkündigung

Stand: 28.04.2014

Die Begriffe Kündigung und Eigenkündigung tauchen in vielen Rechtsgebieten auf.

Verträge, die Dauerschuldverhältnisse sind, z.B. Miet-, Arbeits- oder auch Versicherungsverträge, können grundsätzlich durch ordentliche (fristgemäße)oder außerordentliche (fristlose) Kündigung beendet werden. Die außerordentliche Kündigung setzt eine schwere Pflichtverletzung voraus. In der Regel muss jedoch zuvor abgemahnt werden. Gemäß § 623 des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB), bedarf die Kündigung eines Arbeitsverhältnisses zu ihrer Wirksamkeit auch der Schriftform. Die Fristen für die ordentliche Kündigung ergeben sich aus dem Arbeitsvertrag, evtl. aus einem Tarifvertrag. Ansonsten gelten die gesetzlichen Fristen gemäß § 622 BGB.

Auch im Falle der Kündigung eines Mietverhältnisses ist die Schriftform zu befolgen. Für den Mieter von Wohnraum gilt gemäß § 573 c BGB eine Kündigungsfrist von 3 Monaten. Für den Vermieter verändert sich die Frist gestaffelt nach Vertragsdauer. Unbedingt zu beachten ist, dass bei der Vermietung von Wohnraum und unter bestimmten Voraussetzungen auch bei Arbeitsverhältnissen ein besonderer Kündigungsschutz gilt. Dieser Schutz dient dazu, den Mieter oder Arbeitnehmer vor unrechtmäßigen oder überzogenen Reaktionen des Vermieter oder Arbeitgebers zu schützen.

Bei Fragen hierzu stehen Ihnen unsere Rechtsanwälte/innen der Deutschen Anwaltshotline am Telefon oder via Mail gerne zur Verfügung.

    RSS-JuraFeed

Interessante Beiträge zum Thema Eigenkündigung

Mediation in innerbetrieblichen Konflikten
In Betrieben treten häufig Konflikte unterschiedlichster Art auf. Diese Ursachen hierfür liegen auf verschiedenen Ebenen. Hierbei ist auch zu differenzieren, ob diese Problemstellungen auf gleicher Ebene oder in ...weiter lesen

Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zum Thema Eigenkündigung

Laute Sanierungsarbeiten bei Nachbarn - Mietminderung?
Frage: Mein Sohn ist Student und hat als solcher ein 27 qm Appartement in Köln.Nun hat seit heute Morgen schon wieder eine Sanierungsmaßnahme im Nachbarappartement angefangen ohne eine Informatio...
Antwort: Grundsätzlich steht dem Mieter das Recht einer Mietminderung zu, wenn sich während der Mietdauer der Gebrauchswert der gemieteten Wohnung verschlechtert.In welcher Höhe die Mietminderun ...⇒ zum vollständigen Fall

Mietverhältnis - vorzeitige Beendigung
Frage: Welche Bedingungen müssen seitens des Mieters erfüllt werden, um vorzeitig aus einem 3-Jahres-Mietvertrag rauszukommen ? ...
Antwort: Meine Rückfrage bei Ihnen vom 25.08.2011, 12:40 Uhr, war jedoch notwendig, ist in Ihrem Anfragetext doch von einem 3-Jahres-Mietvertrag die Rede. Hier galt zu eruieren, ob Sie einen tatsächlic ...⇒ zum vollständigen Fall

Wer bezahlt die Ausweichwohnung des Mieters beim Wasserschaden?
Frage: Am vergangenen Wochenende ist in meiner vermieteten Eigentumswohnung der Flexschlauch der Küchenarmatur geplatzt und hat die Wohnung derartig unter Wasser gesetzt, daß die Mieter für einig...
Antwort: Sehr geehrte Mandantin,ich bedanke mich für die Annahme meines Angebotes und führe auf Ihre Frage, unter Berücksichtigung des geschilderten Sachverhaltes, gerne wie folgt aus.Gem. § ...⇒ zum vollständigen Fall

Schutzrechte des Mieters gegen eine Eigenbedarfskündigung
Frage: Ich möchte heuer in meine eigene Wohnung einziehen, und meinen Mieterkündigen wegen Eigenbedarfs. Der Mieter ist im August 2006 eingezogen und hat einen Mietvertrag auf unbestimmte Zeit. Kündigungsfris...
Antwort: Sehr geehrter Mandant, Fragestellung: Eigenbedarfskündigung gem. § 573 Abs. 2 Nr. 2 BGB1. Möglichkeit der Eigenbedarfskündigung2. Kündigungsfristen der Eigenbedarfskündigung3 ...⇒ zum vollständigen Fall

Sonderkündigungsrecht bei Zwangsversteigerung
Frage: Wir beabsichtigen ein Einfamilienhaus bei einer Zwangsversteigerung zu erwerben. In dem Haus wohnen Mieter. Das Haus konnte vom Gutachter von innen nicht besichtigt werden. Der Mietvertrag kann nicht eingesehe...
Antwort: Sehr geehrter Mandant, Fragestellung:I. Sonderkündigungsrecht bei ZwangsversteigerungII. Eigenbedarfskündigung gem. § 573 Abs. 2 Nr. 2 BGB1. Möglichkeit der Eigenbedarfskündigung2 ...⇒ zum vollständigen Fall

Abwicklung des Arbeitsverhältnisses nach Kündigung
Frage: Kündigung einer Mitarbeiterin die seit 9 Jahren bei uns tätig ist. Laut Angestelltenvertrag lautet die Kündigungsfrist 4 Wochen. Wir sind ein Unternehmen mit 4 Angestellte + einem Auszubildenden...
Antwort: Sehr geehrte Mandantin,Fragestellung: Abwicklung des Arbeitsverhältnisses nach Kündigung1. Kündigung:Bei der Kündigung Ihres Arbeitnehmers ist zu beachten, dass dieser bereits 9 Jahr ...⇒ zum vollständigen Fall

Kann Schadensersatz beim Wiederruf eines Mietvertrages gefordert werden?
Frage: Mietvertrag wurde am 31.012010 geschlossen mit Mietbeginn ab 01.04.2010. Kaution und erste Monatsmiete für den Monat April wurden bereits geleistet. Nun wurde mir am 28.02 per Post eine Widerrufun...
Antwort: Sehr geehrte Mandantin, gerne nehme ich zu den von Ihnen aufgeworfenen Fragen im Zusammenhang mit dem vermeintlichen Widerruf des Mietvertrages Stellung: Dabei möchte ich zunächst darauf hinweisen ...⇒ zum vollständigen Fall

SEHR GUT (4.5/5)

4.5 Sternenbewertungen

15.072 Kundenbewertungen

Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !
Ähnliche Themen:

Rechtsanwalt für Arbeitsrecht
Arbeitsrecht
Mietrecht
Zivilrecht
Alle Rechtsgebiete

622 BGB
Arbeitsvertrag
außerordentliche Kündigung
Kündigung
Kündigung bei Todesfall
Kündigungserklärung
Kündigungsgründe
Kündigungsrecht
Kündigungsvertrag
Sonderkündigungsrecht
Voraussetzungen zur Kündigung
Kündigungsverzicht
Ticker
Deutsche Anwaltshotline
Jura-Ticker für Ihre Seite?
Einfach hier klicken.
Recht auf Ihrer Website
Einige Kooperationsanwälte der Deutschen Anwaltshotline:
Rechtsanwalt
Wolfgang Philipp
Rechtsanwältin
Barbara Christine Rolf
Rechtsanwalt
Gerhard Lauterkorn
Rechtsanwaltin
Claudia Schroen
Vorteile

Weitere Projekte der Deutschen Anwaltshotline: Anwaltsverzeichnis | Deutsches Rechtsforum