Durchwahl Arbeitsrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Bundesurlaubsverordnung

Stand: 05.03.2014

In der Bundesurlaubsverordnung wird im Detail geregelt, unter welchen Voraussetzungen und in welchem Umfang Beamtinnen, Beamte, Richterinnen und Richter Erholungsurlaub erhalten können. Sie entspricht insoweit dem Bundesurlaubsgesetz, das allgemein den Erholungsurlaub für Angestellte und Arbeiter regelt.

Die Dauer des Erholungsurlaubes ist altersabhängig und steigt von 29 bis auf 30 Arbeitstage im Jahr. Sonderregelungen mit zusätzlichen Urlaubszeiten gibt es für Schwerbehinderte.

Der Urlaub soll innerhalb eines Kalenderjahres genommen werden. Urlaub, der am Ende des folgenden Kalenderjahres nicht genommen ist, verfällt. Weiter ist geregelt, unter welchen Voraussetzungen Urlaub zu erteilen ist und wann er widerrufen werden kann. Weitere Regelungen betreffen die Folgen einer Erkrankung im Urlaub.

Wenn Sie Fragen zur Urlaubsgewährung für Beamtinnen und Beamte haben, können Ihnen unsere Anwälte in der telefonischen Rechtsberatung eine erste Auskunft erteilen. Für eine vertiefte Beantwortung auch schwieriger Fragen bietet sich unsere E-Mail Beratung mit einer verbindlichen schriftlichen Antwort an.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Bundesurlaubsverordnung
Zeitarbeit: Höhergruppierung der Entgeltgruppe
Mültonnen vom Entleerungspersonal auf dem Bürgersteig stehengelassen
Kündigungsfrist im Arbeitsvertrag
Ruhestand wegen Dienstunfähigkeit - Anspruch auf Resturlaub und Überstunden?
Beleidigung eines Richters im Gerichtssaal
Kann der Mitarbeiter über die Festsetzung seiner Urlaubstage bestimmen?

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

20.022 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 15.08.2017
Sehr freundliche Rechtsanwältin :)

   | Stand: 12.08.2017
Vielen Dank für die kompetente Beratung

   | Stand: 08.08.2017
sehr gutes informatives Gespräch. Hat mir weitergeholfen.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 002-998
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Arbeitsrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Arbeitsrecht | Allgemeine Rechtsfragen | Arbeitsrecht | Familienrecht | Angestellte | arbeitsfrei | Arbeitsrecht Urlaub | Bundesurlaubsgesetz | Erholungsurlaub | freie Tage | gesetzlicher Urlaubsanspruch | Grundurlaub | Jahresurlaub | Urlaubsanspruch | Urlaubsrecht | Urlaubsverordnung

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 002-998
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Arbeitsrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen