Durchwahl Arbeitsrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Bewerbungsunterlagen

Stand: 14.07.2014

Bewerbungsunterlagen gehören zu den Arbeitspapieren eines Arbeitnehmers. Die sorgfältige Aufbewahrung und Behandlung der Bewerbungsunterlagen des Arbeitnehmers gehört zu den Obhutspflichten des Arbeitgebers. Beide Verhandlungspartner (Arbeitgeber und Arbeitnehmer) haben über die ihnen im Zusammenhang mit der Bewerbung bekannt gewordenen Geheimnisse Stillschweigen zu bewahren.

Geheimnisse sind alle solche Umstände, die nicht allgemein bekannt sind und für deren Geheimhaltung der Geheimnisträger ein Interesse hat, z. B. Gesundheitszustand des Arbeitnehmers, Wettbewerbsverhältnisse des Arbeitgebers usw. Der Arbeitnehmer kann auch ein Interesse an der Vertraulichkeit der Bewerbung haben. Aus der Verletzung dieser Pflichten können Schadensersatzansprüche entstehen. Nach Beendigung des Arbeitsverhältnisses hat der Arbeitnehmer hinsichtlich seiner Bewerbungsunterlagen einen Herausgabeanspruch gegen den Arbeitgeber.
Problematisch ist in diesem Bereich häufig der Umfang der Auskunftspflicht des Arbeitnehmers/Bewerbers, so z.B. der Beibringung von Zeugnissen, Attesten oder früheren Gehaltsnachweisen.

Viele Fragen zu diesem Thema lassen sich von einem in diesem Fachbereich erfahrenen Rechtsanwalt im Rahmen einer Erstberatung innerhalb weniger Minuten sofort beraten.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Bewerbungsunterlagen
Beschwerdeverfahren zur Herabsetzung von Ordnungsgeld
Abhilfe von der Gemeinde wegen Straßenzustand
Opferrente eingestellt
Antrag auf Auslandsbafög wurde abgelehnt
Tochter erhält weder Bafög noch Unterhalt vom Vater
Anspruch auf Touristenvisum für kubanischen Bekannten
Antrag auf Ruhen der Schulpflicht abgelehnt

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.828 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 24.03.2017
kompetente Auskunft, alle Fragen wurden geklärt, sehr freundlich

   | Stand: 23.03.2017
Ruhige klare Antworten des RA Böckhaus, so wurde die erste Aufregung genommen. Vielen Dank

   | Stand: 22.03.2017
Beratung war kompetent und genau. Danke!

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 002-830
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Arbeitsrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Arbeitsrecht | Allgemeine Rechtsfragen | Arbeitsrecht | Familienrecht | Abwerbung | Angaben | Anwerbung | Ausschreibung | Bewerbungen | Bewerbungskosten | interne Ausschreibung | Stellenausschreibung | Stellenbeschreibung | Vorstellungsgespräch | Vorstellungskosten | Lebenslauf

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 002-830
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Arbeitsrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen