×
Deutsche Anwaltshotline
kostenlose Rechtsberatung
Zur App
Durchwahl Arbeitsrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Bewerbungskosten

Stand: 28.04.2014

Bei Bewerbungskosten ist zu differenzieren, ob der Stellenbewerber einen Erstattungsanspruch gegenüber dem etwaigen Arbeitgeber geltend machen kann oder ob die Kosten bei der persönlichen Einkommensteuererklärung des Stellenbewerbers als Werbungskosten bei den Einkünften aus nichtselbständiger Arbeit gem. § 19 EStG (Einkommenssteuergesetz) in Verbindung mit § 9 EStG abzugsfähig sind.

Die Kosten für aufgegebene Stellenanzeigen, Bewerbungsmappen, Lichtbilder, Kopien von Unterlagen, Gebühren zur Beglaubigung von Zeugnissen, Briefporto, polizeiliches Führungszeugnis, Bescheinigungen etc. sind steuerrechtlich Werbungskosten. Diese Kosten hat der Stellenbewerber selbst zu tragen und können daher steuermindernd geltend gemacht werden. Ferner kann ein Bewerber gem. § 44 SGB III Bewerbungskosten von der Bundesagentur für Arbeit erstattet bekommen. Hierzu muss der Bewerber nicht einmal zwingend arbeitslos, sondern lediglich arbeitssuchend gemeldet sein und vorher einen entsprechenden Antrag gestellt haben. Wird der Bewerber von einem potentiellen Arbeitgeber zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen, so hat er gegen diesen einen Anspruch auf Erstattung von angemessenen Fahrtkosten. Dieses gilt unabhängig vom Ausgang des Bewerbungsgespräches und folgt aus § 670 BGB.

Konkrete Fragen zu den Ihnen im einzelnen entstandenen Aufwendungen, bzw. deren steuerlichen Berücksichtigung, beantworten Ihnen gerne die Korrespondenzanwälte der Deutschen Anwaltshotline. Bitte halten Sie hierzu die Belege der Ihnen konkret entstandenen Aufwendungen zur Besprechung bereit.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Bewerbungskosten
Fahrtenbuchregelung - Ist eine 0,03 % Regelung mit 15 Tagen möglich?
Anspruch auf Touristenvisum für kubanischen Bekannten
Antrag auf Ruhen der Schulpflicht abgelehnt
Kfz-Steuer trotz Schweizer Wohnort?
Geltendmachung von geleisteten Überstunden
Nutzung des Arbeitshandys nach Beendigung des Arbeitsverhältnisses
Werbungskosten als Mittel zur Absenkung des anzurechnenden Einkommens beim Kindesunterhalt

Interessante Beiträge zu Bewerbungskosten
Umkleidezeit ist vergütungspflichtige Arbeitszeit
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.943 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 21.07.2017
sehr freundlicher Rechtsanwalt, der mir durch klare Formulierungen eine große Klarheit gegeben hat und auch durch meine Bitte, mir diese nochmal zu wiederholen nicht genervt reagiert hat. Vielen Dank!

   | Stand: 19.07.2017
Vielen Dank an Herrn Rauhut für die äußerst aufschlußreiche Auskunft! Es ist grundsätzliche Klarheit im Vorgehen für uns bei dem sehr sachlichen und freudlichen Gespräch entstanden!

   | Stand: 19.07.2017
TOLL ERKÄRT SO DAS MAN ES VERSTANDEN HAT. SEHR HIFREICH. WÜRDE MICH ZU JEDER ZEIT WIEDER AN SIE WENDEN.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 002-828
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Arbeitsrecht
 
0900-1 875 002-829
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Steuerrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Arbeitsrecht | Allgemeine Rechtsfragen | Arbeitsrecht | Steuerrecht | Abwerbung | Angaben | Anwerbung | Ausschreibung | Bewerbungen | Bewerbungsunterlagen | interne Ausschreibung | Stellenausschreibung | Stellenbeschreibung | Vorstellungsgespräch | Vorstellungskosten | Lebenslauf

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 002-828
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Arbeitsrecht
 
0900-1 875 002-829
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Steuerrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen