Durchwahl Arbeitsrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Beschäftigungsentgelt

Stand: 20.02.2014

Arbeitsentgelt sind alle laufenden oder einmaligen Einnahmen aus einer Beschäftigung, § 14 SGB IV. Das Arbeitsentgelt ist grundsätzlich in Euro auszuzahlen.Vor allem im Bereich der Landwirtschaft erfolgt die Entlohnung bisweilen aber teilweise auch in Naturalien (z.B. Unterkunft, Kost). Es gibt verschiedene Möglichkeiten der Vereinbarung von Beschäftigungsentgelt: Zeitlohn wird als Monats- oder Stundenlohn, manchmal auch nach Tagen, gezahlt.

Richtet sich der Lohn nach dem Arbeitsergebnis, spricht man von Akkordlohn.Zum Arbeitsentgelt zählen grundsätzlich auch das Weihnachtsgeld, Urlaubsgeld, Provisionen und sonstige Zulagen.

Probleme beim Beschäftigungsentgelt ergeben sich oftmals aus der Frage, wann wie viel gearbeitet wurde, ob und wie Überstunden angeordnet worden sind und abgeleistet wurden, wie diese zu vergüten sind, wie das Arbeitseinkommen versteuert werden muss und ob der Arbeitgeber unter bestimmten Bedingungen bestimmte Lohnbestandteile, zum Beispiel den Dienstwagen, wieder zurückfordern kann.Oftmals, aber natürlich nicht immer, entstehen diese Probleme im Zusammenhang mit der Beendigung des Arbeitsverhältnisses.

Bei Fragen zum Beschäftigungsentgelt und zu den damit verbundenen rechtlichen Auswirkungen wird Sie ein Rechtsanwalt der Deutschen Anwaltshotline in den meisten Fällen telefonisch sofort und innerhalb weniger Minuten beraten.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Beschäftigungsentgelt
Einkünfte aus laufendem Arbeitsverhältnis zählen als Hinzuverdienst
Steuerbefreiung auf Grund von Auslandsaufenthalt
Mindestmiete unter eigentlichen Grenze üblicher Miete?
Steuern in Deutschland oder Italien abführen?
In Spanien arbeitslos geworden und in Deutschland Arbeitslosengeld beantragt - Besteht ein Anspruch auf Zahlungen?
Welche Unterlagen sind beim Antrag auf ermäßigte Besteuerung vorzulegen?
Recht auf Zurückbehaltung der Kaution

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.614 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 17.01.2017
Immer wenn ich anrufe werde ich sehr schnell und Kompetent beraten.Vielen Dank dafür

   | Stand: 16.01.2017
Vielen Dank für die sehr gute Beratung

   | Stand: 13.01.2017
Ein sehr freundlicher, kompetenter Anwalt, der in wenigen Minuten einen komplizierten Sachverhalt lösen konnte.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 002-612
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Arbeitsrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Arbeitsrecht | Allgemeine Rechtsfragen | Arbeitsrecht | Familienrecht | 13. Monatseinkommen | 13. Monatsgehalt | Akkordlohn | ausstehender Lohn | Bonuszahlung | Dazuverdienen | Dreizehntes Monatsgehalt | Ecklohn | Einmalzahlung | Einstiegsgehalt | Kostgeld | bezahlte Freistellung | Einkommensanrechnung

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 002-612
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Arbeitsrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen