Durchwahl Arbeitsrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Berufsjahre

Stand: 28.10.2016

Die Frage, wie viele Berufsjahre bzw. wie viele Jahre der Betriebszugehörigkeit vorliegen,kann in mehreren Situationen Bedeutung erlangen. In Tarifverträgen kann ein bestimmtes Gehalt bzw. eine Eingruppierung in eine bestimmte Gehaltsgruppe von der Anzahl der Berufsjahre abhängen. Gleichsam kann es etwa für eine Betriebsvereinbarung darauf ankommen, wie lange der Betreffende in dem konkreten Betrieb tätig ist.
Die Anzahl der Berufsjahre ist weiterhin für die Höhe der Rente und den Anspruch auf Arbeitslosengeld relevant. Hierbei sind jedoch nicht nur die reinen Zeiten beruflicher Tätigkeit heranzuziehen. Vielmehr werden unter Umständen auch Zeiten, in denen keine Berufstätigkeit ausgeübt wurde, mitberücksichtigt etwa Kindererziehungszeiten. Arbeitsrechtlich kann sich die Dauer der Betriebszugehörigkeit auf die Möglichkeiten einer Kündigung auswirken, insbesondere auf die Kündigungsfrist. Darüber hinaus ist im Falle einer betriebsbedingten Kündigung eine Sozialauswahl vorzunehmen, bei der auch die Dauer der Betriebszugehörigkeit eine Rolle spielen kann.

Viele Fragen zum Thema Berufsjahre/Betriebszugehörigkeit lassen sich von einem in diesem Fachbereich erfahrenen Rechtsanwalt innerhalb weniger Minuten klären. Bitte halten Sie zu Ihrem Telefonat eventuell erforderliche Unterlagen bereit.

Wie hilft der Telefon-Anwalt?

1. Fakten sammeln
Unsere erfahrenen Rechtsanwälte und Rechtsanwältinnen verschaffen sich zunächst einen Überblick über den Sachverhalt. Dazu werden Sie Ihnen möglicherweise folgende Fragen stellen:
  • Wie alt ist der Ratsuchende?
  • Wann begann das Arbeitsverhältnis laut dem aktuellen Arbeitsvertrag?
  • Gibt es dem momentanen Arbeitsverhältnis vorgelagerte Arbeitsverträge mit dem gleichen Arbeitgeber (Ausbildung, befr. Arbeitsvertrag) ?
2. Tatbeständen zuordnen
Anhand des eben geklärten Sachverhalts werden die Telefonanwälte Ihr Anliegen einem Problemkreis zuordnen können. Dabei kommen die Berater unter anderem zu folgendem Ergebnis:
  • Der Telefonanwalt bestimmt die Betriebszugehörigkeit.
  • Er überprüft, welche Beschäftigungsverhältnisse sich auf die Betriebszugehörigkeit auswirken.
3. Rechtspositionen ableiten
In dieser Phase des Gesprächs werden Ihre ganz individuellen Rechte bestimmt. Jetzt kann Ihnen der Telefonanwalt genau sagen, was Ihnen zusteht und auf was Sie bestehen können. Dabei treffen die Berater auch ganz konkrete Aussagen wie zum Beispiel:

Ihre Betriebszugehörigkeit beträgt X Jahre.

4. Handlungsoptionen aufzeigen
Zum Abschluss des Gesprächs klärt der Telefonanwalt mit Ihnen, welche weiteren Schritte für Sie im konkreten Fall sinnvoll und notwendig sind. Mögliche Empfehlungen können sein:
  • Sie können daher Ansprüche in Form von X geltend machen.
  • Feststellung weiterer Ansprüche gg. dem Arbeitgeber.

Maßgebliche Urteile

BAGE v. 21.02.2001, 10 AZR 41/00 (Berechnungsgrundlagen für die Bestimmung tarifrechtlicher Beschäftigungszeiten)

BAGE v. 23.9.2010, 6 AZR 174/09 (Berücksichtigung von Vorbeschäftigungszeiten im TV-L)


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Berufsjahre
Anspruch auf Ersatzleistung bei einer Reha
Arbeit im ausland für Deutschen Arbeitgeber - wo ist man Sozialversichert ?
Verwaltungs- und versicherungstechnische Fragen bei Versetzungen ins Ausland
Berechnung des Arbeitslosengeldes
Wie berechnet sich die Höhe des Arbeitslosengeldes?
ARGE leistet nicht trotz Vorliegens der Voraussetzungen
Besteht ein Anspruch auf Arbeitslosengeld?

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.506 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 07.12.2016
Herr RA Leist hat einen scharfen, analytischen Verstand, den er akkurat zum Einsatz bringt. Seine Ausführungen sind deutlich und klar, ich konnte seine Hinweise sehr gut umsetzen. Prima. Vielen herzlichen Dank!

   | Stand: 07.12.2016
Frau von Poser kann ich in jeglicher Hinsicht weiter empfehlen.Tolle Arbeit immer erreichbar ...Perfekt.Vielen Dank!!!

   | Stand: 07.12.2016
Das Beratungsgespräch war sehr nett und hilfreich. Ra Uwe Breitenbach ist in Fragen des Arbeitsrechts kompetent. Mit seiner Hilfe konnte das Problem zur vollsten Zufriedenheit gelöst werden.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 002-590
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Arbeitsrecht
 
0900-1 875 002-591
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Sozialrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Arbeitsrecht | Arbeitsrecht | Insolvenzrecht | Sozialrecht | ältere Arbeitnehmer | Alterskündigungsschutz | Altersteilzeit | Altersteilzeit Gesetz | Betriebsvereinbarung | Jahresarbeitszeit | Jahresarbeitszeitkonto | Jahresstunden | Lebensarbeitszeit | Vorruhestand | Vorruhestandsregelung | Höchstalter

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 002-590
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Arbeitsrecht
 
0900-1 875 002-591
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Sozialrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen