Durchwahl Arbeitsrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Ausbildungsrecht

Stand: 29.08.2014

Die zu ihrer Ausbildung Beschäftigten sind während dieser Zeit in einer besonderen Situation. Sie sollen als Berufseinsteiger gegenüber anderen, die schon länger im Betrieb arbeiten und damit zum Beispiel Kündigungsschutz genießen oder auch einen anderen finanziellen Hintergrund haben, nicht schlechter gestellt sein. Daher wurden eigens für Auszubildende Vorschriften geschaffen, welche diese Nachteile ausgleichen sollen und die besondere Situation, in der sich der Auszubildende befindet, regeln.

Über häufige Rechtsfragen von Auszubildenden und jungen Arbeitnehmer informiert auch der aktuelle Ratgeber.

Beispiele hierfür sind das BaföG oder auch das Berufsbildungsgesetz (BBiG). So kann z.B. das Berufsausbildungsverhältnis gemäß § 22 BBiG nach Ablauf der Probezeit vom Ausbilder nur unter erschwerten Bedingungen gekündigt werden: nur fristlos aus wichtigem Grund unter schriftlicher Angabe der Kündigungsgründe. Viele Vorschriften, die das Recht der Auszubildenden regeln, finden sich aber auch weit verstreut in anderen Gesetzen, die nicht ausschließlich das Recht der Auszubildenden regeln, z.B. im Jugendarbetisschutzgesetz, in dem auch die Höchstarbeitszeiten für Jugendliche geregelt sind. Um hier den Überblick nicht zu verlieren, lohnt sich fachgerechter und maßgeschneiderter Rat.

Kontaktieren Sie einen in diesem Fachgebiet kompetenten Anwalt der Deutschen Anwaltshotline unter der oben angeführten Nummer!


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Ausbildungsrecht
Unerklärliche Abbuchungen von einer Prepaid Karte - Stecken Abofallen Betrüger dahinter?
Kann ein Mietvertrag noch vor Beginn der Mietzeit gekündigt werden?
Welche Möglichkeiten hat man Geld von einem privaten Schuldner einzufordern?

Interessante Beiträge zu Ausbildungsrecht

Keine Bagatellgrenze für Fahrkosten
Unfall auf Bolzplatz
Kurtaxe im Industriegebiet
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.248 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 27.09.2016
Es ist für Fragen eine gute Alternative zu einem persönlichen Anwaltsbesuch.

   | Stand: 27.09.2016
Hallo, sehr präzise, punktgenaue und frdl. Beratung. Wusste sofort nach diesem Gespräch was zu tun ist. Das Gespräch wird nicht unnötig in die Länge gezogen, wie bei anderen Hotlinen. Jederzeit gerne wieder und vielen Dank...mfG.

   | Stand: 22.09.2016
Hier hat eine punktgenaue, präzise Enschätzung der Rechtslage stattgefunden!

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 001-982
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Arbeitsrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Arbeitsrecht | Arbeitsrecht | Insolvenzrecht | Tarifrecht | Arbeitnehmer | Ausbildungsberechtigung | Ausbildungsende | Ausbildungsgesetz | Ausbildungsort | Ausbildungsverordnung | Ausbildungsvertrag | Ausbildungsvertragsrecht | Auszubildende | Berufsausbildungsverhältnis | Ausbildungsbescheinigung | Ausbildungsordnung

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 001-982
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Arbeitsrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen