Durchwahl Arbeitsrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Arbeitsschutzgesetz

Stand: 07.04.2014

Das Arbeitsschutzgesetz (abgekürzt ArbSchG) dient dazu, Sicherheit und Gesundheitsschutz der Beschäftigten bei der Arbeit durch Maßnahmen des Arbeitsschutzes zu sichern und zu verbessern (§1 Abs.1 ArbSchG).

Es gehört zu den Pflichten eines jeden Arbeitgebers, die erforderlichen Maßnahmen zum Arbeitsschutz zu treffen. So hat der Arbeitgeber z.B. für Erste Hilfe und sonstige Notmaßnahmen sowie für arbeitsmedizinische Vorsorge zu sorgen. Letztere hat der Arbeitgeber auf Wunsch des Arbeitnehmers in regelmäßigen Abständen zu gewähren.

Beschäftigte können sich bei Nichtbeachtung der Arbeitsschutzpflichten an die zuständigen Ämter wenden, die über umfangreiche Kontroll- und Auskunftsrechte verfügen und auch entsprechende Anordnungen treffen können. Bei gravierenden Verstößen gegen Sicherheitsvorschriften kann nach entsprechender Abmahnung die Arbeitsleistung verweigert werden.

Falls Sie weitere Fragen zum Arbeitsschutz haben, stehen Ihnen unsere Rechtsanwälte für eine erste Auskunft am Telefon oder für eine schriftliche Stellungnahme im Rahmen der Online-Rechtsberatung gerne zur Verfügung.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Arbeitsschutzgesetz
Teilzeitwunsch kann nur aus betrieblichen Gründen verweigert werden
Kündigung vorzeitig vorlegen
Lange Kündigungsfrist im Arbeitsvertrag - früher kündigen?
Arbeitsvertrag - unterschreiben und absagen?
Gehaltskürzung hinnehmen?
Kündigung eines Arbeitsvertrages und Rückzahlung Weihnachtsgratifikation
Wird ein familiäres, unentgeltliches Arbeitsverhältnis als solches anerkannt?

Interessante Beiträge zu Arbeitsschutzgesetz
Wenn die Höhe des jährlichen Urlaubsgeldes erheblich schwankt
Nachhilfe-Lehrer als freie Mitarbeiter
Schmerzensgeld bei verbotener Videoüberwachung am Arbeitsplatz
Anspruch auf freiwillig gewährtes Weihnachtsgeld
Böller-Scherz im Dixi-Klo rechtfertigt fristlose Kündigung
Arbeitsrecht: Kündigung wegen Straftatverdachts
Arbeitsrecht: Kündigungsschreiben unter Anwesenden im Original übergeben
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.881 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 27.06.2017
Herr Zabel hat meine Frage schnell verstanden und differenziert und verständlich beantwortet.

   | Stand: 24.06.2017
Ich bin angenehm überrascht und würde jederzeit, künftig Hilfe dieser Art in Anspruch nehmen! Ich bedanke mich.

   | Stand: 24.06.2017
Sehr gute Beratung,kann ich nur empfehlen

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 001-754
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Arbeitsrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Arbeitsrecht | Allgemeine Rechtsfragen | Arbeitsrecht | Familienrecht | Arbeitnehmer | Arbeitnehmerschutzgesetz | Arbeitsbestimmungen | Arbeitsrichtlinien | Arbeitsschutzverordnung | Arbeitsstättengesetz | Arbeitsstättenrichtlinie | Arbeitsstättenverordnung | Dienstgeheimnis | Führungszeugnis | Gleichstellungsgesetz | Treuepflicht

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 001-754
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Arbeitsrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen