Durchwahl Arbeitsrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Arbeitsrecht Urlaub

Stand: 03.02.2012
Fragen zum Thema Urlaub sind klassische Fälle des Arbeitsrechts. Die gesetzlichen Regelungen befinden sich im BUrlG (Bundesurlaubsgesetz). Jeder Arbeitnehmer hat in jedem Kalenderjahr Anspruch auf bezahlten Erholungsurlaub gem. § 1 BUrlG. Bei Erkrankung während des Urlaubs ist es möglich, dass die nachgewiesenen Tage der Arbeitsunfähigkeit durch ein entsprechendes ärztliches Zeugnis nicht dem Jahresurlaub angerechnet werden. Der Mindesturlaub beträgt nach § 3 BUrlG 24 Werktage bei Annahme einer 6-Tageswoche.

Häufige Fragen zum Urlaubsrecht berühren etwa den Anspruch Teilurlaub - den vollen Urlaubsanspruch bekommt man erstmalig nach einem mehrmonatigen Bestehen des Arbeitsverhältnisses - (§ 5 BUrlG), Übertragbarkeit und Abgeltung des Urlaubs (§ 7 BUrlG), das Problem des selbständigen Urlaubsantritts und die Nichtgewährung von Urlaub, Freistellung bei Kündigung usw..
In vielen Fällen existieren von der gesetzlichen abweichende Regelungen in Tarifverträgen (vgl. § 13 Abs. 1 BUrlG. Da jedes Einzelproblem und jeder Arbeitsvertrag anders sind, sind allgemeine Ausführungen eher verwirrend als helfend und sind daher unter Schilderung der konkreten vertraglichen und tariflichen Bestimmungen zu erörtern.

Viele Fragen zu diesem Thema lassen sich von einem im Arbeitsrecht erfahrenen Rechtsanwalt innerhalb weniger Minuten sofort per Telefon beraten. Bitte halten Sie eventuell vorhanden Unterlagen wie z.B. den Arbeitsvertrag bereit.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Arbeitsrecht Urlaub
Bezahlter Urlaub auch für Mini-Jobber?
Mültonnen vom Entleerungspersonal auf dem Bürgersteig stehengelassen
Einspruch wegen Strafzettel wegen nicht angeschnalltem Fahren
Kündigungsfrist im Arbeitsvertrag
Kann gewährter Urlaub einfach wieder gestrichen werden ?
Können Sozialleistungen trotz Obdachlosigkeit verweigert werden?
Kann der Mitarbeiter über die Festsetzung seiner Urlaubstage bestimmen?

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.238 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 22.09.2016
Hier hat eine punktgenaue, präzise Enschätzung der Rechtslage stattgefunden!

   | Stand: 20.09.2016
Alles Gut gelaufen! Gerner wieder !

   | Stand: 19.09.2016
Frau RA`in Leineweber hat meine Fragestellung kompetent und umfassend beantwortet.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 001-747
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Arbeitsrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Arbeitsrecht | Arbeitsrecht | Insolvenzrecht | Tarifrecht | Arbeitnehmer | arbeitsfrei | Bundesurlaubsgesetz | Bundesurlaubsverordnung | Erholungsurlaub | freie Tage | gesetzlicher Urlaubsanspruch | Grundurlaub | Jahresurlaub | Urlaubsanspruch | Urlaubsrecht | Urlaubsverordnung

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 001-747
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Arbeitsrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen