Durchwahl Arbeitsrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Arbeitsplatzbestimmungen

Stand: 01.04.2014

Dem Arbeitgeber steht im Rahmen seines Direktionsrechtes die konkrete Arbeitsplatzbestimmung zu.

Er kann den Arbeitnehmer also auf allen Stellen einsetzen, die seinen Fähigkeiten und seiner Ausbildung entsprechen. Seine Grenze findet das Direktionsrecht im Arbeitsvertrag und den vom Arbeitnehmer erworbenen Rechten.
Arbeitsplatzbestimmungen, die mit einer Versetzung des Arbeitnehmers z.B. an auswärtige Standorte verbunden sind, bedürfen in aller Regel der Zustimmung des Betriebsrates.

Der Arbeitgeber ist verpflichtet den Arbeitsplatz und den Arbeitsablauf so zu gestalten, dass Gefahren für Leben und Gesundheit der werdenden oder stillenden Mutter und des Kindes gemäß § 2 Abs. 1 MuSchG (Mutterschutzgesetz) ausgeschlossen sind. Der Arbeitsplatz, an dem die Frau unmittelbar arbeitet, einschließlich der Maschinen, Werkzeuge und Geräte, die sie benutzt, muss gefahrenfrei sein.

Auch der Arbeitsablauf und die konkrete Beschäftigung der Arbeitnehmerin muss so geregelt sein, dass sie keinerlei arbeitsbedingten Gefahren ausgesetzt ist. Dies betrifft vor allem Dauer und Tempo der Arbeit.

Die tatsächliche Ausgestaltung des Schutzes richtet sich nach den tatsächlichen Möglichkeiten des Betriebes sowie nach den individuellen Bedürfnissen der Frau und dem Stadium der Schwangerschaft.

Bei weiteren Rückfragen stehen Ihnen jederzeit die Anwälte der deutschen Anwaltshotline mit kompetentem Rechtsrat jederzeit zu Ihrer Verfügung.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Arbeitsplatzbestimmungen
Aufenthaltserlaubnis nach erfolgreichem Studium
Ein jährige Kündigungsfrist in Arbeitsvertrag - Möglichkeit zur Verkürzung
Sperrfrist bei Agentur für Arbeit bei Jobwechsel mit Frist?
Agentur für Arbeit fordert Stellungnahme zum Aufhebungsvertrag
Fristgerecht kündigen oder Aufhebungsvertrag einsetzen ?
Freiberufliche Tätigkeit und ein abgeschlossener Arbeitsvertrag
Anspruch auf eine Abfindung beim Standortwechsel der Firma

Interessante Beiträge zu Arbeitsplatzbestimmungen
Was ist bei der Rufbereitschaft zu beachten?
Arbeitgeber kann den Hund am Arbeitsplatz verbieten.
Schmerzensgeld bei verbotener Videoüberwachung am Arbeitsplatz
Vorgesetzter lässt Arbeitszeitnachweise fälschen
Umkleidezeit ist vergütungspflichtige Arbeitszeit
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.503 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 07.12.2016
Das Beratungsgespräch war sehr nett und hilfreich. Ra Uwe Breitenbach ist in Fragen des Arbeitsrechts kompetent. Mit seiner Hilfe konnte das Problem zur vollsten Zufriedenheit gelöst werden.

   | Stand: 06.12.2016
Auf meine Fragen habe ich schnelle & verständliche Antworten bekommen.

   | Stand: 06.12.2016
ich danke dem Anwalt Herrn Michael Görg, er hat mir sehr weitergeholfen. ich bin sehr froh das ich diese Seite gefunden habe!!!! Ich wusste mir nicht mehr zu helfen und dieser Mensch hat mir Hoffnung gegeben dieser hat sich zeit genommen hat mir zugehört und mir ausführlich erklärt wie es gesetzlich gehandhabt wird. ich danke ihnen vielmals. von Herzen!

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 001-736
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Arbeitsrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Arbeitsrecht | Arbeitsrecht | Insolvenzrecht | Tarifrecht | Arbeitgeber | Arbeitnehmer | Arbeitsplatz | Arbeitsplatzbedingungen | Arbeitsplatzgestaltung | Arbeitsplatzgröße | Arbeitsplatzkündigung | Arbeitsplatzrichtlinien | Arbeitsplatzschutz | Arbeitsplatzverordnung | Arbeitsplatzwechsel | Arbeitstemperatur

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 001-736
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Arbeitsrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen