Durchwahl Arbeitsrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Arbeitsentgelt

Stand: 24.10.2012

Das Arbeitsentgelt ist die Vergütung, die der Arbeitnehmer aufgrund des Arbeitsvertrages für die geleistete Arbeit vom Arbeitgeber erhält. In der Regel wird ein Bruttolohn vereinbart.

Nach Abzug der Lohnsteuer und der Sozialversicherungsbeiträge wird der Nettolohn an den Arbeitnehmer ausgezahlt. Neben dem Grundlohn erhält der Arbeitnehmer ggf. aufgrund der Vereinbarung im Arbeitsvertrag oder durch Regelungen in einer Betriebsvereinbarung oder einem Tarifvertrag weitere Lohnbestandteile, wie Zulagen, vermögenswirksame Leistungen, Provisionen, Tantiemen und Prämien.

Bei der Entlohnung gilt der arbeitsrechtliche Gleichbehandlungsgrundsatz - Differenzierungen bedürfen eines Sachgrundes - keineswegs darf jemand wegen seines Geschlechts benachteiligt werden.

Bei der Lohngestaltung im Betrieb hat ein bestehender Betriebsrat ein Mitbestimmungsrecht.

Häufig ist bereits die Berechnung des monatlichen Arbeitslohnes sehr kompliziert, vor allem, wenn kein fester Monatslohn vereinbart ist, sondern sich die Lohnberechnung nach Stundenlohnsätzen bzw. Akkordlohn-Massstäben ausrichtet.
Von herausragender Bedeutung ist es auch, wie sich ein Arbeitnehmer in der Insolvenz eines Arbeitgebers oder im Vorfeld einer solchen verhalten muss und welche Ansprüche ihm ggf. auch gegen die Arbeitsagentur zustehen.

In der Regel lassen sich diese grundsätzlichen Fragen im Rahmen eines Telefonates mit den Anwältinnen/Anwälten der Deutschen Anwaltshotline zielsicher und umfassend abklären.
 


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Arbeitsentgelt
Vergütungsverordnung
Job Center verlangt Details zum Lohn von Schweizer Arbeitgeber
Krankheit: Lohnfortzahlung bei unregelmäßiger Beschäftigung
Nach Einführung des Bürgerentlastungsgesetzes - Arbeitgeber kürzt den Bruttolohn
Droht eine Rückforderung des Kurzarbeitergeldes?
Greift der Bestandsschutz für das höhere Bemessungsentgelt?
Ein Mitarbeiter hat wiederholt "blau" gemacht - Welche Konsequenzen dürfen folgen?

Interessante Beiträge zu Arbeitsentgelt
Darf Weihnachtsgeld und Urlaubsgeld dem Mindestlohn angerechnet werden?
Nimmt der neue Mindestlohn den deutschen Unternehmern die europäische Wettbewerbsfähigkeit?
Wie Arbeitgeber Weihnachtsgeschenke versteuern müssen
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.240 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 22.09.2016
Hier hat eine punktgenaue, präzise Enschätzung der Rechtslage stattgefunden!

   | Stand: 20.09.2016
Alles Gut gelaufen! Gerner wieder !

   | Stand: 19.09.2016
Frau RA`in Leineweber hat meine Fragestellung kompetent und umfassend beantwortet.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 001-677
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Arbeitsrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Arbeitsrecht | Allgemeine Rechtsfragen | Arbeitsrecht | Familienrecht | Arbeitgeber | Arbeitnehmer | Bezüge | Durchschnittsgehalt | Gehalt | Grundvergütung | Lohn | Löhne | Mindestlohn | Nettolohn | Verdienst | Vergütung

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 001-677
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Arbeitsrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen