Durchwahl Arbeitsrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Arbeitnehmerkündigung

Stand: 13.07.2015

Die Themen Kündigung und Kündigungsschutz sind wichtige Kernbereiche des Arbeitsrechts und machen einen gewichtigen Teil der täglich bei uns eingehenden Anfragen aus.

Unter einer Kündigung versteht man eine einseitige, empfangsbedürftige Willenserklärung, die darauf abzielt, das bestehende Arbeitsverhältnis sofort oder nach Verstreichen einer Kündigungsfrist zu beenden. Eine solche Kündigung kann sowohl vom Arbeitgeber als auch vom Arbeitnehmer ausgesprochen werden. Das Arbeitsverhältnis kann durch den Arbeitnehmer ordentlich gekündigt werden. Es ist dann die für das Arbeitsverhältnis maßgebliche vertragliche, tarifvertragliche oder gesetzliche Kündigungsfrist einzuhalten. Wenn der durch den Arbeitnehmer ausgesprochenen Kündigung ein wichtiger Grund (im Sinne des § 626 BGB) zugrunde liegt, kann das Arbeitsverhältnis auch fristlos beendet werden, wenn die Fortsetzung des Arbeitsverhältnisses dem Arbeitnehmer bis zum Ablauf der Kündigungsfrist unzumutbar ist. Mit der Kündigung durch den Arbeitnehmer können sich zahlreiche juristische Probleme ergeben, insbesondere Schwierigkeiten mit der Arbeitsagentur.

Diese beantworten die Kooperationsanwälte der Deutschen Anwaltshotline Ihnen gerne telefonisch. Halten Sie dazu bitte Ihre Vertragsunterlagen wie z.B. Verträge, Kündigungsschreiben oder Schriftverkehr bereit.

Wie hilft der Telefon-Anwalt?

1. Fakten sammeln
Unsere erfahrenen Rechtsanwälte und Rechtsanwältinnen verschaffen sich zunächst einen Überblick über den Sachverhalt. Dazu werden Sie Ihnen möglicherweise folgende Fragen stellen:
  • Seit wann besteht Ihr Arbeitsverhältnis?
  • Welche vertragliche oder tarifliche evtl. verlängerte Kündigungsfrist gilt?
  • Aus welchem Grund möchten Sie kündigen?
  • Gibt es ärztliche Atteste oder eine neue Arbeitsstelle?
  • Gibt es einen Sozialplan?
2. Tatbeständen zuordnen
Anhand des eben geklärten Sachverhalts werden die Telefonanwälte Ihr Anliegen einem Problemkreis zuordnen können. Dabei kommen die Berater unter anderem zu folgendem Ergebnis:
  • Der Anwalt prüft, mit welcher Frist Sie kündigen können und ob eine Kündigung zu Schwierigkeiten mit der Arbeitsagentur führen könnte.
  • Der Anwalt teilt mit, dass nur die schriftliche Kündigung wirksam ist.
3. Rechtspositionen ableiten
In dieser Phase des Gesprächs werden Ihre ganz individuellen Rechte bestimmt. Jetzt kann Ihnen der Telefonanwalt genau sagen, was Ihnen zusteht und auf was Sie bestehen können. Dabei treffen die Berater auch ganz konkrete Aussagen wie zum Beispiel:

Wenn ein Attest vorliegt, dass Sie die vertraglich geschuldete Arbeit bei Ihrem Arbeitgeber nicht mehr ausführen können, oder Sie eine neue Arbeitsstelle haben, gibt es zumindest bei Einhaltung der für Sie geltenden Kündigungsfrist keine Schwierigkeiten.

4. Handlungsoptionen aufzeigen
Zum Abschluss des Gesprächs klärt der Telefonanwalt mit Ihnen, welche weiteren Schritte für Sie im konkreten Fall sinnvoll und notwendig sind. Mögliche Empfehlungen können sein:

Sie sollten die für Sie geltende Kündigungsfrist einhalten oder sich ein ärztliches Attest besorgen.

Maßgebliche Urteile

Für den Fall, dass der Arbeitnehmer ohne Einhaltung der für ihn geltenden Kündigungsfrist kündigt, kann der Arbeitgeber eine Vertragsstrafe festlegen. Die Vertragsstrafe darf allerdings grundsätzlich nicht höher sein als der Betrag, den der Arbeitnehmer während der einzuhaltenden Kündigungsfrist verdient hätte (BAG, Urteil vom 28.5.2009, 8 AZR 896/07).


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Arbeitnehmerkündigung
Abfindung - Besteht das Anrecht bei 17,5 Jahren Betreibszugehörigkeit?
Abmahnung vom Arbeitgeber wegen Nebentätigkeit?
Kündigung - Kündigungsschutzklage einreichen ?
Hilfsweise Fristgerechte Kündigung - Bedeutung
Hat der Vermieter das Recht die Ersatzschlüssel zu behalten?
Möglichkeit der Eigenbedarfskündigung und Kündigungsfristen
Kann Schadensersatz beim Wiederruf eines Mietvertrages gefordert werden?

Interessante Beiträge zu Arbeitnehmerkündigung
Mediation in innerbetrieblichen Konflikten
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.248 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 27.09.2016
Es ist für Fragen eine gute Alternative zu einem persönlichen Anwaltsbesuch.

   | Stand: 27.09.2016
Hallo, sehr präzise, punktgenaue und frdl. Beratung. Wusste sofort nach diesem Gespräch was zu tun ist. Das Gespräch wird nicht unnötig in die Länge gezogen, wie bei anderen Hotlinen. Jederzeit gerne wieder und vielen Dank...mfG.

   | Stand: 22.09.2016
Hier hat eine punktgenaue, präzise Enschätzung der Rechtslage stattgefunden!

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 001-639
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Arbeitsrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Arbeitsrecht | Arbeitsrecht | Insolvenzrecht | Tarifrecht | Abmahnung | Abmahnung Arbeitsrecht | Abmahnung formulieren | Abmahnungsgründe | Arbeitgeber | Arbeitgeberkündigung | Arbeitnehmer | Arbeitnehmer Kündigung | Eigenkündigung | Kündigung Älterer Arbeitnehmer | Kündigung in der Probezeit | Kündigungsfrist Arbeitnehmer

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 001-639
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Arbeitsrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen