×
Direkte Hilfe vom Anwalt
App downloaden
Kostenlose Beratung erhalten
Zur App
Der direkte Draht zum Anwalt:
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Schadensersatz wegen Rückabwicklung eines Kaufvertrags

Stand: 25.05.2016

Der 28. Zivilsenat des Oberlandesgerichts Hamm hatte sich unlängst in seiner Entscheidung vom 27.08.2015 (Az. 28 U 159/14) mit folgendem Fall zu beschäftigen: Ein Ehemann hatte bei der Klägerin ein neues Wohnmobil bestellt und zugleich die Inzahlungnahme seines alten Wohnmobiles mit dem Händler vereinbart.

Auf der Fahrt zum Verkäufer kam es jedoch mit dem alten Wohnmobil zu einem Unfall, infolgedessen der Ehemann der Beklagten verstarb. Sein altes Wohnmobil selbst erlitt Totalschaden. Die später beklagte Ehefrau bat sodann um Rückabwicklung des Kaufvertrages, da sie selbst allein keine Verwendung für das neue Wohnmobil hatte und es auch nicht finanzieren konnte. Nach Rücktritt der Klägerin verlangte diese entsprechend ihrer AGB die Zahlung eines pauschalen Schadensersatzes in Höhe von 15 % der Kaufsumme, hier ca. 6.000,00 EUR.

Mit Recht entschied das Gericht: Die Beklagte ist als Erbin aus dem verbindlichen Kaufvertrag zahlungspflichtig. Die Pauschalisierung des Schadens ist nach Auffassung der Richter auch wirksam, weil sie dem Käufer die Möglichkeit einräume, eine geringere Schadenshöhe bzw. den Nichteintritt des konkreten Schadens nachzuweisen. Einen solchen Nachweis hatte hier die Beklagte nicht geführt. Einen darüber hinausgehenden Schadensersatzanspruch in Höhe der Ersatzleistungen für das verunfallte Wohnmobil erkannten die Richter jedoch nicht. Soweit der Verkäufer nach dem erklärten Rücktritt einen finanziellen Nachteil aus dem Untergang des in Zahlung zu gebendes Gebrauchtfahrzeug geltend machen will, muss er den ihm entstandenen Schaden in konkreter Höhe abrechnen können. Dies hatte die Klägerin jedoch nicht getan.

Telefonberatung:
Jetzt anrufen unter0900-1 875 000-25
1,99 €/Min. inklusive 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen
E-Mail-Beratung:
Jetzt kostenloses Angebot anfordern!Hier gehts los.





Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Rückabwicklung

Gewährleistungspflichten eines freien Fahrzeughändlers | Stand: 12.05.2010

FRAGE: Ich habe vor 2 Tagen einen Gebrauchtwagen, bei einem freien Händler gekauft. Das Fahrzeug hat TÜV 3/2010 und wurde uns als ein Gebrauchtwagen in sehr gutem Zustand verkauft. Auf der Heimfahr...

ANTWORT: Sehr geehrte Mandantin,Ihre Frage beantworte ich wie folgt:Ihrer Fragestellung entnehme ich, dass eine große Wahrscheinlichkeit dafür spricht, dass Ihnen der Verkäufer gewährleistungspflichti ...weiter lesen

Besteht die Pflicht zu Abnahme falsch gelieferter Tickets? | Stand: 07.05.2010

FRAGE: Ich bestellte bei einer Plattform für den Verkauf von Eintrittskarten und Tickets, zwei Karten für ein Konzert, das am 12. Mai 2010 stattfindet. Im Saalplan war, wie es bei anderen Tickethändler...

ANTWORT: Sehr geehrter Mandant, Aus rechtlicher Sicht ist die Angelegenheit nach meinem dafürhalten recht klar. Sie haben erkennbar (Screenshots) Tickets bestellt für den Block 1 und haben Tickets erhalte ...weiter lesen

Unerlaubtes Betreiben von Bankgeschäften - Bestehen Rückzahlungsansprüche des Kreditnehmers? | Stand: 17.11.2009

FRAGE: Kreditsumme 3500.- Euro - abgeschlossen am 24.01.2007 mit monatlicher Ratenhöhe von 109,65 Euro. Die Kreditsumme ist zurückgezahlt. Mit rechtskräftigem Urteil des Bundesverwaltungsgerichte...

ANTWORT: Sehr geehrter Mandant,Das Bundesverwaltungsgericht (BVerwG) hat in dem angesprochenen Urteil vom 22.04.2009 (Az.: 8 C 2.09) festgestellt, dass schon das Gewähren von Gelddarlehen oder Akzeptkredite ...weiter lesen


Rechtsbeiträge über Zivil-/ Zivilprozeßrecht
Interessante Beiträge zu Rückabwicklung

Bereicherungsrechtliche Rückabwicklung von Lebens- und Rentenversicherungen nach Widerspruch - was bleibt übrig?
| Stand: 11.09.2015

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat sich in zwei aktuellen Urteilen vom 29. Juli 2015 erstmals mit dem To-do der bereicherungsrechtlichen Rückabwicklung von Lebens- beziehungsweise Rentenversicherungsverträgen nach ...weiter lesen

Ruckelndes Autogetriebe
Nürnberg (D-AH) - Das Getriebe einer Geländelimousine in der gehobenen Mittelklasse hat nicht permanent zu ruckeln, wenn etwa automatisch vom zweiten Gang auf den ersten heruntergeschaltet wird. Selbst wenn es sich dabei ...weiter lesen

Updates für Farbdrucker sind kein Gerätefehler
Nürnberg (D-AH) - Wegen eines Mangels kann man nur dann den Kauf einer Ware rückgängig machen, wenn der beanstandete Fehler tatsächlich existiert und bereits bei der Auslieferung vorlag. Das betonte da ...weiter lesen

Ein Richter sieht blau - Geld zurück für Navigationssystem
Nürnberg (D-AH) - Blau ist nicht weiß: Das hat in einem Urteil das Amtsgericht Menden amtlich festgestellt (Az. 4 C 337/05). Nach der Entscheidung darf ein Kunde des Internetauktionshauses eBay ein Navigationsradio ge ...weiter lesen

Telefonberatung:
Jetzt anrufen unter0900-1 875 000-25
1,99 €/Min. inklusive 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen
E-Mail-Beratung:
Jetzt kostenloses Angebot anfordern!Hier gehts los.

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.937 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 19.07.2017
TOLL ERKÄRT SO DAS MAN ES VERSTANDEN HAT. SEHR HIFREICH. WÜRDE MICH ZU JEDER ZEIT WIEDER AN SIE WENDEN.

   | Stand: 18.07.2017
kurz, knapp, aber sehr verständlich

   | Stand: 17.07.2017
Danke, RA Uwe Piper, für die tolle Beratung!

Der direkte Draht zum Anwalt:

0900-1 875 000-25
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunktnetzen



Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Zivilrecht | Erbrecht | Zivilprozessrecht | Zivilrecht | Neuwagenwandlung | Rückerstattung | Rückforderung | Rückforderungsanspruch | Rücksendung | Rückzahlung | Rückzahlungsanspruch | Rückzahlungsfrist | Rückzahlungsvereinbarung | Umtausch | Umtausch ohne Kassenbon | Umtauschrecht | Umwandlung | Wandlung | Zug um Zug | wandeln

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:


ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK

Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website

JURA TICKER

Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website
Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:

0900-1 875 000-25
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunktnetzen


E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen