Der direkte Draht zum Anwalt:
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Ersatzwohnung bei Eigenbedarfskündigung

Ein Beitrag von Rechtsanwalt Carsten Dreier
Stand: 31.08.2015

Immer häufiger landen Streitigkeiten wegen gekündigter Wohnung vor Gericht. Häufig kommt es zum Beispiel zum Streit, ob der Vermieter im Falle einer Kündigung wegen Eigenbedarfs eine andere Wohnung hätte anbieten müssen.

In einem aktuellen Fall hatte das Landesarbeitsgericht Berlin in zweiter Instanz über die Klage eines Mieters zu entscheiden, dessen Vermieter wegen Eigenbedarfs gekündigt hatte, dem Mieter jedoch eine zu dieser Zeit im selben Haus vermietbare Wohnung als Ersatz anbieten können. Der Mieter vertrat die Ansicht, dass die Kündigung rechtswidrig sei. Daraufhin erhob der Vermieter Räumungsklage vor dem Amtsgericht.

In erster Instanz hatte das Amtsgericht die Klage abgewiesen und lies eine weitere Eigenbedarfskündigung, die im Laufe des Verfahrens ausgesprochen worden war, unberücksichtigt. Hiergegen legte der Vermieter Berufung ein. Die Richter der zweiten Instanz teilten allerdings die Ansicht des Amtsgerichts und wiesen auch die Berufung ab, obwohl der Vermieter dem Mieter inzwischen eine andere Wohnung angeboten hatte, die der Mieter allerdings abgelehnt hatte.

Die Richter kamen zu dem Ergebnis, dass die Kündigung rechtsmissbräuchlich gewesen sei, da der Vermieter bei Ausspruch der ersten Kündigung keine entsprechende Ersatzwohnung angeboten habe. Auf das nachträglich erfolgte Angebot habe der Mieter sich nicht verweisen lassen müssen, da die angebotene Wohnung in der Qualität nicht der streitgegenständlichen Wohnung entsprochen habe. Die Kündigung habe daher gegen Treu und Glauben verstoßen (vgl. LG Berlin, Urteil vom 16.04.2015,67 S 14/15).

Telefonberatung:
Jetzt anrufen unter0900-1 875 000-11
1,99 €/Min. inklusive 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen
E-Mail-Beratung:
Jetzt kostenloses Angebot anfordern!Hier gehts los.
Kontakt zum Autor des Beitrages:
Rechtsanwalt Carsten Dreier   |Hier klicken





Rechtsbeiträge über Miet-/ Immobilienrecht
Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Eigenbedarfskündigung

Mietrecht - Kann ein Mieter aus der Wohnung geklagt werden? | Stand: 15.05.2016

FRAGE: Wir haben im Mai 2015 ein Haus gekauft. In diesem Haus wohnte zum Zeitpunkt des Kaufes ein Mieter. Das Mietverhältnis zwischen dem Vorbesitzer und dem Mieter bestand seit neun Jahren. Wir haben de...

ANTWORT: Sie können die Miete annehmen, solange er die Wohnung, wenn auch aufgrund der Eigenbedarfskündigung widerrechtlich, nutzt. Denn Sie haben für den Fall, dass die Wohnung nicht fristgerech ...weiter lesen

Geschäftsführer einer UG haftet persönlich für Umsatzsteuerschulden | Stand: 16.09.2015

FRAGE: Ich war ein Geschäftführer einer UG Firma, die als Sushi Lieferung und Imbiss tätig ist.Bei UG Begründung wurde ich von Firmenbesitzer als Geschäftführer ernannt und auc...

ANTWORT: Als Geschäftsführer einer UG haften Sie für die Umsatzsteuerschulden persönlich, die während der Zeit Ihrer Geschäftsführung entstanden Sind. Dies ist ein gesetzliche ...weiter lesen

Auferlegung von Notar- und Handwerkerkosten wegen Urlaubsverweigerung der Arbeitsstelle | Stand: 28.11.2014

FRAGE: Ich möchte ein Haus verkaufen, das ich mit meinem Großvater bewohnt und von Ihm geerbt habe.Ich habe schon einen Kaufinteressenten gehabt der mit Handwerkern da war.Wir hatten uns soweit auc...

ANTWORT: Kaufverträge über Immobilien sind grundsätzlich nur dann bindend, wenn diese notariell beglaubigt wurde, so dass anderenfalls aus diesem Kaufvertrag heraus keine Ansprüche hergeleite ...weiter lesen

Mieterin kündigen wegen Hauskauf? | Stand: 07.07.2013

FRAGE: Meine Frau und ich beabsichtigen ein Haus von meiner Oma zu kaufen um selbst dort einzuziehen.Dies ist seid ca. 30 Jahren an eine Dame vermietet. Einen Mietvertrag gibt es nur mündlich. Die Frag...

ANTWORT: Solange die Mieterin sich ordentlich verhält und die Miete entrichtet, hat Ihre Oma keinen rechtlich anerkannten Grund das Mietverhältnis zu beenden.Wenn Sie das Haus erwerben können Si ...weiter lesen

Neuwagenkauf mit Hindernissen - Anspruch auf Entschädigung? | Stand: 30.06.2013

FRAGE: Bevor ich Ihnen mein Anliegen schildere, möchte ich Ihnen kurz etwas zur Vorgeschichte erzählen, die bei der Beurteilung des Sachverhalts nicht unerheblich sein dürfte. Im Dezember 201...

ANTWORT: Grundlage des geschilderten Sachverhalts ist ein Kaufvertrag über ein neues Kfz aus Dezember 2012. Wie ich Ihren Schilderungen entnehmen kann, ist damals schon ein Fehler unterlaufen. Ohne Kenntni ...weiter lesen

Brautkleid zurückgeben und vom Kauf zurücktreten | Stand: 30.04.2012

FRAGE: Sehr geehrte Damen und Herren, meine Tochter hat ein Brautkleid bestellt. Als dieses Kleid von der Hersteller Firma geliefert wurde, und meine Tochter dieses Kleid anprobierte, musste die Verkäuferin...

ANTWORT: Die Frage, ob Ihre Tochter ein Rücktrittsrecht hat, richtet sich nach dem Zivilrecht und ist in unserem Bürgerlichen Gesetzbuch weitgehend geregelt. Das Rücktrittsrecht, nach dem Sie fragen ...weiter lesen

Schutzrechte des Mieters gegen eine Eigenbedarfskündigung | Stand: 28.03.2010

FRAGE: Ich möchte heuer in meine eigene Wohnung einziehen, und meinen Mieterkündigen wegen Eigenbedarfs. Der Mieter ist im August 2006 eingezogen und hat einen Mietvertrag auf unbestimmte Zeit. Kündigungsfris...

ANTWORT: Sehr geehrter Mandant, Fragestellung: Eigenbedarfskündigung gem. § 573 Abs. 2 Nr. 2 BGB1. Möglichkeit der Eigenbedarfskündigung2. Kündigungsfristen der Eigenbedarfskündigung3 ...weiter lesen


Telefonberatung:
Jetzt anrufen unter0900-1 875 000-11
1,99 €/Min. inklusive 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen
E-Mail-Beratung:
Jetzt kostenloses Angebot anfordern!Hier gehts los.
Kontakt zum Autor des Beitrages:
Rechtsanwalt Carsten Dreier   |Hier klicken

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.614 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 17.01.2017
Immer wenn ich anrufe werde ich sehr schnell und Kompetent beraten.Vielen Dank dafür

   | Stand: 16.01.2017
Vielen Dank für die sehr gute Beratung

   | Stand: 13.01.2017
Ein sehr freundlicher, kompetenter Anwalt, der in wenigen Minuten einen komplizierten Sachverhalt lösen konnte.

Der direkte Draht zum Anwalt:

0900-1 875 000-11
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunktnetzen



Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Mietrecht | Baurecht (öffentliches) | Baurecht | Mietrecht | 3 Monatskündigung | Eigenbedarf | Eigennutzung | gesetzliche Kündigungsfrist | gesetzliche Kündigungsfristen | Kündigung Eigenbedarf | Kündigungsfrist Vermieter | Kündigungsfristen Eigenbedarf | Kündigungsgründe | Kündigungsschutz Eigenbedarf | Pflichtverletzung | Vermieter Kündigungsfrist | Vermieterkündigung | Zahlungsrückstand | Kündigung durch Vermieter

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:


ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK

Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website

JURA TICKER

Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website
Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:

0900-1 875 000-11
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunktnetzen


E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen