Der direkte Draht zum Anwalt:
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Unberechtigter Nutzung von Fotos - Höhe des Schadensersatzes

Ein Beitrag von Rechtsanwalt Carsten Dreier
Stand: 25.06.2014

Die Rechteinhaber von urheberrechtlich geschützten Werken verteidigen Rechte, in dem sie Nutzer von urheberrechtlich geschützten Fotos durch einschlägige Abmahnkanzleien abmahnen lassen, wenn diese bei Verwendung der Fotos nicht den Urheber nennen und im Zweifel auch keine Lizenzgebühren entrichtet haben. Streit entsteht dann meistens weniger über die Frage, ob die Fotos weiter auf der Homepage des Abgemahnten verwandt werden dürfen, sondern vielmehr über die Frage der Höhe des Schadensersatzes und nachträglich zu zahlender Lizenzgebühren.

Für die Bestimmung der Höhe des Schadensersatzes wird von den Rechteinhabern häufig die sogenannte MFM-Tabelle herangezogen. Hierbei handelt es ich um eine Tabelle der Mittelstandsgemeinschaft Foto-Marketing zur Bestimmung der Höhe von Honoraren für Fotografen, die professionell Fotos erstellen und diese dann zum Beispiel an Fotoagenturen verkaufen. Hierzu ist nun eine interessante Entscheidung der OLG München ergangen. Im entschiedenen Fall hatte der Rechteinhaber den Verwender von Produktfotos abgemahnt, die dieser selbst nicht professionell erstellt und ohne Genehmigung auf seiner Homepage verwendet hatte.

Während die Vorinstanz ohne Weiteres von der Anwendbarkeit der MFM-Tabelle ausging, verneinten die Richter des Oberlandesgerichts deren Anwendbarkeit mit der Begründung, dass die MFM-Tabelle nur für professionell erstellte Fotos von Produkten anwendbar sei, nicht jedoch für selbst erstellte Fotos und reduzierten mit dieser Begründung den Schadensersatz um mehr als die Hälfte (vgl. OLG München vom 05.12.2013, 6 U 1448/13).

Telefonberatung:
Jetzt anrufen unter0900-1 875 000-20
1,99 €/Min. inklusive 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen
E-Mail-Beratung:
Jetzt kostenloses Angebot anfordern!Hier gehts los.
Kontakt zum Autor des Beitrages:
Rechtsanwalt Carsten Dreier   |Hier klicken





Rechtsbeiträge über Patent-, Urheber-, Markenrecht
Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Fotorecht

Eltern haften für filesharende Kinder | Stand: 26.05.2015

FRAGE: Ich wurde im November 2012 beschuldigt einen Film über eine Tauschplattform geladen zu haben. Diesen Verstoß habe ich nicht begangen. Vermutlich hat einer meiner Söhne unerlaubt die Plattfor...

ANTWORT: Solche Fälle wie Ihrer gibt es leider sehr viele. Die Gegenseite wird sehr ausführlich die Klage begründen. Sie müssen dann auf die Klagebegründung antworten.Vom Anspruchsgrun ...weiter lesen

Überbau des Nachbarn | Stand: 27.08.2014

FRAGE: Wir wohnen als Reihenmittelhaus: Mein Nachbar hat an seinem Balkon ein Geländer anbringen lassen und hat eine Verankerung an die Stirnseite meiner Feuerschutzwand angebracht! Ohne vorherige Absprache/Genehmigung...

ANTWORT: AW: Zunächst allgemein § 912 Abs. 1 BGB lautet wie folgt: "Hat der Eigentümer eines Grundstücks bei der Errichtung eines Gebäudes über die Grenze gebaut, ohne dass ihm Vorsat ...weiter lesen

Angemeldete Wortbildmarke weiterhin verwenden | Stand: 12.06.2012

FRAGE: Wir benutzen seit ca.12 Jahren die internet Domain xxx.xx.Der Begriff xxx wurde vor ca. 3 Jahren als Wortmarke registriert. Die Eigentümerin untersagt uns nun die weitere Benutzung des Begriffes fü...

ANTWORT: Zunächst einmal ist festzuhalten, dass die Markeninhaberin keine Wortmarke, sondern eine Wortbildmarke angemeldet hat. Bei einer Wortbildmarke bezieht sich der markenrechtliche Schutz in erster Lini ...weiter lesen

Abmahnung Filmstream - Unterlassungserklärung unterschreiben? | Stand: 29.05.2012

FRAGE: Ich habe am 25.5.2012 einen Brief erhalten von einer Rechtsanwaltskanzlei W., in welchem ich beschuldigt werde, am 2.2.2012 zwischen 2:14 bis 4:04 Uhr illegales Filesharing-Netzwerk-Angebot angeblich vo...

ANTWORT: Frage 1.: Muss ich jetzt Verantwortung tragen?Da der Nachweis nur über die IP Ihres Anschlusses zu führen ist, könnten Sie sich auf den Standpunkt stellen, dass ein Ihnen nicht bekannte ...weiter lesen

Urheberrecht verletzt - weitere Forderungen vermeiden | Stand: 05.10.2011

FRAGE: Ich habe von gettyimages eine Forderung von 950.- € netto über die unberechtigte Nutzung eines Ihrer Bilder auf meiner Website erhalten. Die unberechtigte Nutzung ist wahr, ich werde den Betra...

ANTWORT: Ich möchte vorwegschicken, dass die Forderungen von gettyimages erfahrungsgemäß eher hoch sind. Es lohnt sich daher, zum einen auf der Internetseite von gettyimages nach der normalen Lizenzgebüh ...weiter lesen

Abmahnung wegen Urheberrechtsverletzung - Ist diese gerechtfertigt? | Stand: 26.08.2010

FRAGE: Abmahnung wegen Urheberrechtsverletzung und Aufforderung zur Abgabe einer Unterlassungserklärung durch Anwälte in Regensburg mit Poststempel 17.08. Frist bis 23.08.10. Da ich mich vom 14.-25.0...

ANTWORT: Sehr geehrte Mandantin Ihre Unterlagen habe ich mit Dank erhalten. Die Kanzlei ist hinlänglich bekannt im Rahmen des Abmahngeschäfts, bei dem sich seit Jahren die Frage stellt, ob es den Betreiber ...weiter lesen

Abmahnungen wegen illegalem Filmdownload | Stand: 19.03.2010

FRAGE: Ich habe 2 Abmahnungen bekommen. 1 Abmahnung wegen einem Film, Beginn Angebot 29.08.09 um 21:13:08 Uhr bis 21:43:21 Uhr. Der Film wurde jedoch nie heruntergeladen. Anwaltskosten: 506 Euro, Schadensersat...

ANTWORT: Sehr geehrter Mandantin,Ich möchte vorwegschicken, dass ich aufgrund Ihrer Schilderung davon ausgehe, dass die zweite Abmahnung gerechtfertigt ist und Sie den Film tatsächlich runtergeladen bzw ...weiter lesen


Telefonberatung:
Jetzt anrufen unter0900-1 875 000-20
1,99 €/Min. inklusive 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen
E-Mail-Beratung:
Jetzt kostenloses Angebot anfordern!Hier gehts los.
Kontakt zum Autor des Beitrages:
Rechtsanwalt Carsten Dreier   |Hier klicken

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.614 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 17.01.2017
Immer wenn ich anrufe werde ich sehr schnell und Kompetent beraten.Vielen Dank dafür

   | Stand: 16.01.2017
Vielen Dank für die sehr gute Beratung

   | Stand: 13.01.2017
Ein sehr freundlicher, kompetenter Anwalt, der in wenigen Minuten einen komplizierten Sachverhalt lösen konnte.

Der direkte Draht zum Anwalt:

0900-1 875 000-20
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunktnetzen



Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Patent-, Urheber-, Markenrecht | Patent-, Urheber-, Markenrecht | Wettbewerbsrecht | Medienrecht | Bildmarke | Bildnachweis | Bildrecht | Markengesetz | Patent | Recht am eigenen Bild | Rechtsfragen | Urheberrecht | Urheberrechtsverletzung | Wortbildmarke | Bilder | Modifizierte Unterlassungserklärung

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:


ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK

Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website

JURA TICKER

Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website
Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:

0900-1 875 000-20
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunktnetzen


E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen