Der direkte Draht zum Anwalt:
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Unberechtigter Nutzung von Fotos - Höhe des Schadensersatzes

Ein Beitrag von Rechtsanwalt Carsten Dreier
Stand: 25.06.2014

Die Rechteinhaber von urheberrechtlich geschützten Werken verteidigen Rechte, in dem sie Nutzer von urheberrechtlich geschützten Fotos durch einschlägige Abmahnkanzleien abmahnen lassen, wenn diese bei Verwendung der Fotos nicht den Urheber nennen und im Zweifel auch keine Lizenzgebühren entrichtet haben. Streit entsteht dann meistens weniger über die Frage, ob die Fotos weiter auf der Homepage des Abgemahnten verwandt werden dürfen, sondern vielmehr über die Frage der Höhe des Schadensersatzes und nachträglich zu zahlender Lizenzgebühren.

Für die Bestimmung der Höhe des Schadensersatzes wird von den Rechteinhabern häufig die sogenannte MFM-Tabelle herangezogen. Hierbei handelt es ich um eine Tabelle der Mittelstandsgemeinschaft Foto-Marketing zur Bestimmung der Höhe von Honoraren für Fotografen, die professionell Fotos erstellen und diese dann zum Beispiel an Fotoagenturen verkaufen. Hierzu ist nun eine interessante Entscheidung der OLG München ergangen. Im entschiedenen Fall hatte der Rechteinhaber den Verwender von Produktfotos abgemahnt, die dieser selbst nicht professionell erstellt und ohne Genehmigung auf seiner Homepage verwendet hatte.

Während die Vorinstanz ohne Weiteres von der Anwendbarkeit der MFM-Tabelle ausging, verneinten die Richter des Oberlandesgerichts deren Anwendbarkeit mit der Begründung, dass die MFM-Tabelle nur für professionell erstellte Fotos von Produkten anwendbar sei, nicht jedoch für selbst erstellte Fotos und reduzierten mit dieser Begründung den Schadensersatz um mehr als die Hälfte (vgl. OLG München vom 05.12.2013, 6 U 1448/13).

Telefonberatung:
Jetzt anrufen unter0900-1 875 000-20
1,99 €/Min. inklusive 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen
E-Mail-Beratung:
Jetzt kostenloses Angebot anfordern!Hier gehts los.
Kontakt zum Autor des Beitrages:
Rechtsanwalt Carsten Dreier   |Hier klicken





Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Fotorecht

Angemeldete Wortbildmarke weiterhin verwenden | Stand: 12.06.2012

FRAGE: Wir benutzen seit ca.12 Jahren die internet Domain xxx.xx.Der Begriff xxx wurde vor ca. 3 Jahren als Wortmarke registriert. Die Eigentümerin untersagt uns nun die weitere Benutzung des Begriffes fü...

ANTWORT: Zunächst einmal ist festzuhalten, dass die Markeninhaberin keine Wortmarke, sondern eine Wortbildmarke angemeldet hat. Bei einer Wortbildmarke bezieht sich der markenrechtliche Schutz in erster Lini ...weiter lesen

Urheberrechtsverletzung auf Google | Stand: 01.07.2012

FRAGE: Jemand hat irgend eine Person in meinem Namen S. im Internet bei google Bilder hochgeladen. Dies ist eine Urheberrechtsverletztung und muss unbedingt gelöscht werden. Ich habe Rechtschutzversicherun...

ANTWORT: Hinsichtlich der Möglichkeit, eine Löschung verlangen zu können, muss zunächst geklärt werden, gegen wen sich das Löschungsverlangen richtet und ob es möglicherweis ...weiter lesen

Verfassen eines Buches - Dürfen Namen und Bilder von Personen mit ins Buch ? | Stand: 04.04.2011

FRAGE: Medienrecht, Nennung von Personennamen in einer Biografie und Umgang mit Fotos in diesem Zusammenhang ...

ANTWORT: Sehr geehrte Mandantin,Ich darf mir erlauben, Ihre Frage wie folgt zusammenzufassen:Sie möchten eine Biografie veröffentlichen und haben hierzu verschiedene rechtliche Fragen. Sie möchte ...weiter lesen

Wie kann ich mich gegen Verleumdungen wehren? | Stand: 31.12.2010

FRAGE: Ich wohne mit meiner Frau und unserer gemeinsamen Tochter (20 Monate) seit einem Jahr in einer neuen Mietwohnung (3 Familienhaus).Seit unserem Einzug haben wir ständige Auseinandersetzungen mit unsere...

ANTWORT: Sehr geehrter Mandant,je nach Intensität und Inhalt der Behauptungen und Verleumdungen Ihres Nachbarn besteht einerseits ein strafrechtlicher Schutz (1) und alternativ oder daneben ein zivilrechtliche ...weiter lesen

Abmahnung wegen Urheberrechtsverletzung - Ist diese gerechtfertigt? | Stand: 26.08.2010

FRAGE: Abmahnung wegen Urheberrechtsverletzung und Aufforderung zur Abgabe einer Unterlassungserklärung durch Anwälte in Regensburg mit Poststempel 17.08. Frist bis 23.08.10. Da ich mich vom 14.-25.0...

ANTWORT: Sehr geehrte Mandantin Ihre Unterlagen habe ich mit Dank erhalten. Die Kanzlei ist hinlänglich bekannt im Rahmen des Abmahngeschäfts, bei dem sich seit Jahren die Frage stellt, ob es den Betreiber ...weiter lesen

Abmahnkosten von einer dafür bekannten Kanzlei - Sind diese gerechtfertigt? | Stand: 26.03.2010

FRAGE: Wir haben heute mit einfacher Post (kein Einschreiben o.ä.) ein Schreiben von Rechtsanwälten aus Hamburg bekommen, dass unter unserer IPnr. und unter Zuhilfenahme der Telefongesellschaft angeblic...

ANTWORT: Sehr geehrte Mandantin, Ihre Unterlagen habe ich mit Dank erhalten. Die Kanzlei xyz ist hinlänglich bekannt im Rahmen des Abmahngeschäfts, bei dem sich seit Jahren die Frage stellt, ob es de ...weiter lesen

Abmahnung wegen unerlaubtem Herunterladen von Musikdateien | Stand: 29.03.2010

FRAGE: Ich habe am 26.03.2010 eine Abmahnung erhalten (Tauschbörse) wegen Download eines Liedes - Vertragsstrafe 5001, 00 Euro. Vergleichsbetrag 350,00 Euro. Frist 05.04 2010. Wie hoch wären die Koste...

ANTWORT: Sehr geehrte Mandantin, Ihre Unterlagen habe ich mit Dank erhalten. Die Kanzlei ist hinlänglich bekannt im Rahmen des Abmahngeschäfts, bei dem sich seit Jahren die Frage stellt, ob es den Betreiber ...weiter lesen


Rechtsbeiträge über Patent-, Urheber-, Markenrecht
Interessante Beiträge zu Fotorecht

Auskunftsanspruch bei Urheberrechtsverletzungen
| Stand: 22.08.2014

Gerade erst wieder hat das Landgericht Köln (Az. 205 O 96/14) der Deutsche Telekom AG "gestattet", in einem Verfahren wegen angeblicher Urheberrechtsverletzungen an ein Unternehmen der Filmindustrie, Auskunft zu erteilen ...weiter lesen

Bilder auf Facebook - Risiken bei der Veröffentlichung
| Stand: 30.06.2014

In diesem Beitrag sollen kurz angeschnitten werden einige aktuelle Rechtsfragen im Zusammenhang mit der Veröffentlichung und Weitergabe von urheberrechtlich geschützten Werken, insbesondere von Fotografien. Täglich ...weiter lesen

Massenhaft Abmahnungen durch U+C wegen Videostreaming von Redtube
| Stand: 10.12.2013

Die Kanzlei U+C aus Regensburg versendete letzte Woche Abmahnungen an Nutzern des Videostreaming-Portals Redtube. Die Schreiben dürften an über 10.000 Betroffene gegangen sein, die unrechtmäßig hochgeladene ...weiter lesen

Illegales Filesharing - Deckelung des Gegenstandswertes auf 1.000 EUR?
| Stand: 30.10.2013

Häufiger Streitpunkt bei Urheberrechtsverletzungen durch illegales Filesharing ist die Höhe des Gegenstandswertes. Dieser Gegenstandswert ist deshalb von Bedeutung, da sich aus ihm die Rechtsanwaltskosten berechnen, ...weiter lesen

Bundesgerichtshof verschärft Prüfpflichten für Rapidshare
| Stand: 05.09.2013

Der Filehoster Rapidshare muss in Zukunft mit Suchmaschinen aktiv nach Urheberrechtsverletzungen auf seinem Dienst ermitteln. Mit diesem Urteil des Bundesgerichtshofs unterliegt der Online-Speicherdienst im jahrelangen ...weiter lesen

Schlechte Hochzeitsfotos
| Stand: 20.08.2013

Über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten, insbesondere natürlich bei Werken der Kunst. Ob allerdings auch Hochzeitsfotos dazu gehören, ist fraglich. Schließlich handelt es sich dabei eher um ...weiter lesen

Telefonberatung:
Jetzt anrufen unter0900-1 875 000-20
1,99 €/Min. inklusive 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen
E-Mail-Beratung:
Jetzt kostenloses Angebot anfordern!Hier gehts los.
Kontakt zum Autor des Beitrages:
Rechtsanwalt Carsten Dreier   |Hier klicken

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.947 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 21.07.2017
sehr freundlicher Rechtsanwalt, der mir durch klare Formulierungen eine große Klarheit gegeben hat und auch durch meine Bitte, mir diese nochmal zu wiederholen nicht genervt reagiert hat. Vielen Dank!

   | Stand: 19.07.2017
Vielen Dank an Herrn Rauhut für die äußerst aufschlußreiche Auskunft! Es ist grundsätzliche Klarheit im Vorgehen für uns bei dem sehr sachlichen und freudlichen Gespräch entstanden!

   | Stand: 19.07.2017
TOLL ERKÄRT SO DAS MAN ES VERSTANDEN HAT. SEHR HIFREICH. WÜRDE MICH ZU JEDER ZEIT WIEDER AN SIE WENDEN.

Der direkte Draht zum Anwalt:

0900-1 875 000-20
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunktnetzen



Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Patent-, Urheber-, Markenrecht | Gesellschaftsrecht | Handelsrecht | Patent-, Urheber-, Markenrecht | Bildmarke | Bildnachweis | Bildrecht | Patent | Recht am eigenen Bild | Rechtsfragen | Urheberrecht | Urheberrechtsverletzung | Warenzeichen | Warenzeichenrecht | Wortbildmarke | Bilder

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:


ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK

Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website

JURA TICKER

Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website
Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:

0900-1 875 000-20
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunktnetzen


E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen