Der direkte Draht zum Anwalt:
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Ebay-Angebot wirbt mit irreführender 5-Jahres-Garantie

Ein Beitrag in Zusammenarbeit mit Rechtsanwältin Petra Nieweg
Stand: 20.06.2013

GarantieEine Garantieerklärung bei Ebay ist rechtsverbindlich

Wirbt ein Ebay-Händler bei einem Angebot mit einer Fünf-Jahres-Garantie und fehlen dabei Angaben zum genauen Garantiegeber, kann der Händler abgemahnt werden und zur Unterlassung aufgefordert werden. Das hat das Oberlandesgericht Hamm entschieden (Az. 4 U 182/12).

Im vorliegenden Fall geht es um einen Bodenstaubsauger, welcher zum Preis von 318,50 Euro per Sofort-Kauf über Ebay zu erwerben war. Das Produkt war auf fünf Bildern zu sehen und unter einem der Bilder stand die Bildunterschrift: „5 Jahre Garantie“. Ein Mitkonkurrent der Händlerin ließ diese abmahnen und forderte gleichzeitig eine strafbewehrte Unterlassungserklärung, weil genauere Angaben zur Garantie fehlten. Daneben wurden die Rechtsanwaltskosten in Höhe von 812,40 Euro eingefordert. „Tatsächlich besagt der Paragraf 477 aus dem Bürgerlichen Gesetzbuch, dass unter anderem Angaben wie Name und Adresse des Garantiegebers genannt werden müssen“, erklärt Rechtsanwältin Petra Nieweg. Die Händlerin gab die Unterlassungserklärung ab, wollte die Anwaltskosten aber nicht ersetzen.

Das Gericht hat entschieden, dass Abmahnung sowie Unterlassungserklärung berechtigt sind, und die Ebay-Händlerin dem Konkurrenten 755,80 Euro zuzüglich Zinsen zahlen muss. Etwas weniger als die anfangs geforderte Summe. Dies erklärten die Richter damit, dass der Gegenstandswert und die Geschäftsgebühr zu hoch angesetzt wurden. Die Begründung für den Richterspruch: Die Händlerin habe sich mit der Werbebezeichnung „5 Jahre Garantie“ einen Vorteil gegenüber Konkurrenten verschafft und Verbraucher irritiert, indem sie keine Angaben zum genauen Garantiegeber gemacht hat. Diese seien wichtig, weil eine abgegebene Garantieerklärung als rechtsverbindlich anzusehen ist. Man könne in diesem Fall nur mutmaßen, wer bei einem Garantiefall zu kontaktieren ist.

Bildquelle: davidhc/flickr.com/cc-by

Telefonberatung:
Jetzt anrufen unter0900-1 875 000-903
1,99 €/Min. inklusive 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen
E-Mail-Beratung:
Jetzt kostenloses Angebot anfordern!Hier gehts los.
Kontakt zur Autorin des Beitrages:
Rechtsanwältin Petra Nieweg   |Hier klicken





Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Unterhalt Düsseldorfer Tabelle

Wie ist eine Kündigung seitens des Vermieters, Vorliegen eines berechtigten Interesses unterstellt, zu formulieren? | Stand: 09.11.2009

FRAGE: Ich möchte meinem Mieter kündigen, weil das alte Gebäude renoviert werden soll (liegt im Sanierungsgebiet) - Mieter (türkische Familie) wohnt schon lange im Objekt.Kündigung wa...

ANTWORT: Sehr geehrte Mandantin, gerne übersende ich Ihnen nachfolgend einen Formulierungsvorschlag für eine Kündigung gem. § 573 BGB. Zu beachten ist hierbei, dass eine Kündigung gem ...weiter lesen

Muss man rückwirkend für eine Rechnung zahlen für die man keinen Lieferschein bekommen hat? | Stand: 09.11.2009

FRAGE: Muss man rückwirkend für eine Rechnung vom 27.10.2007 zahlen für die man weder einen Lieferschein über die erfolgte Lieferung, ein verbindliches Angebot bzw. eine Mahnung bekommen hat...

ANTWORT: Sehr geehrter Mandant, dabei möchte ich zunächst darauf hinweisen, dass ein wirksamer Vertragsabschluss mit Entstehung einer Zahlungspflicht zwar grds. ein Angebot und sodann die Annahme de ...weiter lesen

Verhalten bei Zwangsvollstreckungsmaßnahmen durch den Gerichtsvollzieher | Stand: 07.11.2009

FRAGE: Ich hatte über einen Rechtsanwalt gegen meinen Vater eine Klage auf Zahlung von Kindesunterhalt eines erwachsenen Kindes beim Amtsgericht eingereicht. Diese Klage musste zurück gezogen werden...

ANTWORT: Sehr geehrte Mandantin, Fragestellung: Verhalten bei Zwangsvollstreckungsmaßnahmen durch den GerichtsvollzieherVorab ist darauf hinzuweisen, dass hier ganz offensichtlich ein typischer Haftungsfal ...weiter lesen


Rechtsbeiträge über Familienrecht
Interessante Beiträge zu Unterhalt Düsseldorfer Tabelle

Arglist, aber nicht zu Lasten des Maklers
| Stand: 21.06.2013

Wird eine Versicherung beim Abschluss einer Krankheitskosten- und Krankentagepolice arglistig getäuscht, darf sie zu Recht vom Vertrag einseitig zurücktreten. Wobei es im Falle der Arglist nicht darauf ankommt, ...weiter lesen

Anschlussinhaber haftet nicht für Urheberrechtsverletzung seiner Ehefrau
| Stand: 21.06.2013

Der Inhaber eines Internetanschlusses haftet nicht für die rechtswidrige Nutzung seines Ehepartners einer Tauschbörse. Er könne nur als sogenannter Störer in die Pflicht genommen werden, wenn er Prüfpflichten ...weiter lesen

Telefonberatung:
Jetzt anrufen unter0900-1 875 000-903
1,99 €/Min. inklusive 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen
E-Mail-Beratung:
Jetzt kostenloses Angebot anfordern!Hier gehts los.
Kontakt zur Autorin des Beitrages:
Rechtsanwältin Petra Nieweg   |Hier klicken

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.828 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 24.03.2017
kompetente Auskunft, alle Fragen wurden geklärt, sehr freundlich

   | Stand: 23.03.2017
Ruhige klare Antworten des RA Böckhaus, so wurde die erste Aufregung genommen. Vielen Dank

   | Stand: 22.03.2017
Beratung war kompetent und genau. Danke!

Der direkte Draht zum Anwalt:

0900-1 875 000-903
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunktnetzen



Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Familienrecht | Allgemeine Rechtsfragen | Arbeitsrecht | Familienrecht | Berliner Unterhaltstabelle | Düsseldorfer Tabelle | Hammer Leitlinien | Kindesunterhalt | Leipziger Tabelle | Regelbetrag | Unterhalt | Unterhaltsanspruch | Unterhaltsrechtliche Leitlinien | Unterhaltsrichtlinien | Unterhaltstabelle | Unterhaltsrechner

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:


ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK

Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website

JURA TICKER

Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website
Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:

0900-1 875 000-903
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunktnetzen


E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen