Der direkte Draht zum Anwalt:
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Umtauschrecht - gibt es das?

Ein Beitrag von Rechtsanwältin Britta Leineweber
Stand: 29.05.2013

Immer wieder hört man in Bezug auf gekaufte Dinge, die nach der anfänglichen Euphorie nun doch nicht mehr gefallen - wir haben ja ein Umtauschrecht! Weit gefehlt (!), denn ein gesetzliches Umtauschrecht für mangelfreie Waren gibt es nicht. Hat man also einen Pullover gekauft, der dem Beschenkten einfach nur zu klein ist, stellt dieser Umstand keinen Mangel dar und der Käufer ist allein auf das Entgegenkommen des Verkäufers angewiesen.

Man sollte sich also beim Kauf der Geschenke genau erkundigen, ob und wie lange man den Artikel umtauschen kann. Meistens muss man den Kassenbon aufbewahren und die Ware muss bei Rückgabe auch noch originalverpackt sein. Die meisten Kaufhäuser bieten einen Umtauschservice an. Wenn dies so ist, ist dieses Serviceangebot auch verbindlich. Oft gibt es aber nicht den Kaufpreis zurück, sondern man muss gegen andere Ware tauschen oder es wird ein Gutschein ausgestellt.

Bei dem Gutschein sollten Sie darauf achten, wie lange er gültig ist. Anders verhält es sich, wenn das gekaufte Geschenk mangelhaft ist. Sollte die neue Espressomaschine also nicht funktionieren, hat der Käufer verschiedene gesetzliche Rechte. Er kann zunächst die Lieferung einer neuen Espressomaschine verlangen oder die gekaufte reparieren lassen (Nacherfüllung). Hierfür muss der Käufer dem Verkäufer eine angemessene Frist setzen. Die Kosten für die Nacherfüllung, z.B. Arbeits-, Material- oder Transportkosten hat der Verkäufer zu tragen. Sollte die Nacherfüllung fehlschlagen oder vom Verkäufer verweigert werden, kann der Käufer eine Kaufpreisminderung verlangen oder vom Kaufvertrag zurücktreten, dies bedeutet, dass der Käufer die Ware zurück gibt und den Kaufpreis vom Verkäufer zurückerhält.

Welchen Weg der Käufer einschlägt, liegt dabei in seinem Ermessen. Manchmal liest man "Reduzierte Ware ist vom Umtausch ausgeschlossen". Die oben beschriebenen Gewährleistungsrechte haben sie aber auch bei reduzierter Ware, wenn diese Mängel hat - eine Preisreduzierung ändert daran nichts! Sollte es sich um sogenannte B-Ware handeln, bei der der jeweilige Mangel gekennzeichnet oder beschrieben ist, sind die Gewährleistungsrechte ausgeschlossen - wer beim Kauf den Mangel kennt, kann sich später nicht darauf berufen, dass die Sache mangelhaft ist.

Telefonberatung:
Jetzt anrufen unter0900-1 875 000-25
1,99 €/Min. inklusive 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen
E-Mail-Beratung:
Jetzt kostenloses Angebot anfordern!Hier gehts los.
Kontakt zur Autorin des Beitrages:
Rechtsanwältin Britta Leineweber   |Hier klicken





Rechtsbeiträge über Zivil-/ Zivilprozeßrecht
Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu B-Ware

Grundsätzliches Vorkaufsrecht des Mieters? | Stand: 11.10.2016

FRAGE: Mein Vermierter plant die Wohnung die ich derzeit gemietet habe zu verkaufen. Er hat mir hierfür ein Vorkaufsrecht eingeräumt. Mein Interesse habe ich Ihm bereits mitgeteiltHierzu meine erst...

ANTWORT: Die Frage darf ich wie folgt beantworten:Ein gesetzliches Vorkaufsrecht ist in § 577 BGB geregelt. Danach hat ein Mieter die Möglichkeit, die Wohnung des Vermieters zu kaufen, wenn die Wohnun ...weiter lesen

Vorkaufsberechtigter drängt sich in Grundstückskauf | Stand: 30.07.2015

FRAGE: Im März 2015 habe ich einen Kaufvertrag, notariell beurkundet, für ein Wald Grundstück angrenzend an mein eigenes Grundstück geschlossen. Der Ex-Mann der Verkäuferin besitzt i...

ANTWORT: Unter einem Vorkaufsrecht wird die Berechtigung verstanden, in einen Kaufvertrag über eine Sache einzusteigen, der zwischen dem Eigentümer (Vorkaufsverpflichteter) und einem Dritten geschlosse ...weiter lesen

Steuer aus Betriebsvermögen? | Stand: 30.01.2013

FRAGE: Meine 87-jährige Schwiegermutter möchte zur weiteren Finanzierung Ihres Aufenthaltes im Pflegeheim Ihr Anwesen veräußern. Im Grundbuch steht Gebäude und Freifläche, Landwirtschaftlich...

ANTWORT: Da Ihre Schwiegereltern Ihren Betrieb aufgegeben haben, sollte mit der Betriebsbeendigung auch eine Schlussbilanz aufgestellt worden sein mit den steuerlichen Konsequenzen für die Rückführun ...weiter lesen

Wegerecht - Feldweg zu eigenem Haus | Stand: 21.03.2012

FRAGE: Wir besitzen ein Haus, das in Brandenburg mitten in der Natur liegt. Um unser Haus zu erreichen, müssen wir einen Feldweg benützen, der bisher der BVVG gehört. Diese verkaufen nun alle Wald-un...

ANTWORT: Leider gibt es kein gesetzliches Vorkaufsrecht für die Anlieger eines privaten Weges.Allenfalls die Gemeinde oder der Kreis haben ein gesetzliches Vorkausfrecht, daß Sie zur Sicherung der Erschließun ...weiter lesen


Telefonberatung:
Jetzt anrufen unter0900-1 875 000-25
1,99 €/Min. inklusive 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen
E-Mail-Beratung:
Jetzt kostenloses Angebot anfordern!Hier gehts los.
Kontakt zur Autorin des Beitrages:
Rechtsanwältin Britta Leineweber   |Hier klicken

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.614 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 17.01.2017
Immer wenn ich anrufe werde ich sehr schnell und Kompetent beraten.Vielen Dank dafür

   | Stand: 16.01.2017
Vielen Dank für die sehr gute Beratung

   | Stand: 13.01.2017
Ein sehr freundlicher, kompetenter Anwalt, der in wenigen Minuten einen komplizierten Sachverhalt lösen konnte.

Der direkte Draht zum Anwalt:

0900-1 875 000-25
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunktnetzen



Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Zivilrecht | Verkehrsrecht | Zivilrecht | Pferderecht | Ausstellungsstück | Einkaufsrecht | Elektrogeräte | Kaufvertrag | Kaufvertragsrecht | mündlicher Kaufvertrag | privater Kaufvertrag | privater Verkauf | Reduzierte Ware | Sofortkauf | Verkaufsvertrag | Vorkaufsrecht | Formular Kaufvertrag | Kaufvorvertrag

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:


ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK

Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website

JURA TICKER

Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website
Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:

0900-1 875 000-25
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunktnetzen


E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen