Der direkte Draht zum Anwalt:
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Ferienbus verspätete sich um drei Stunden - Reisemangel?


Ein Beitrag in Zusammenarbeit mit Rechtsanwalt Hans-Jürgen Leopold
Stand: 28.05.2013

Frage: Inwieweit gibt es Schadensersatz für eine Verspätung von 2,55 Stunden bei der Abholung zu einer pauschal gebuchten Ferienreise mit dem Bus.

Antwort: Zunächst hängt das davon ab, ob hier "höhere Gewalt" im Spiel war oder nicht. Hat ein verheerendes Sommergewitter alle Straßen unpassierbar gemacht, können Sie auch nicht von Ihrem Bus erwarten, dass er pünktlich vorfährt. Allerdings sollte der Reiseunternehmer (bzw. seine Fahrer oder Reisebegleiter) trotzdem versucht haben, Sie telefonisch zu erreichen und auf die Verspätung einzustimmen.

Liegt dem Ganzen eine Fehlkalkulation, eine falsche Tourenplanung oder selbst ein technischer Ausfall zu Grunde, trägt zunächst das Reiseunternehmen die Verantwortung. Wobei Sie solche Gründe vor Gericht dann beweisen müssen, was recht schwer fallen dürfte.

Pauschal betrachtet kommt es bei einem solchen Schadensersatz immer darauf an, wie wesentlich der Ausfall für einen verfehlten Zweck der Reise - die Urlaubsfahrt - war. Wenn bei einer anschließenden einwöchigen Tour die Abfahrt sich um ganze drei Stunden verspätet, dürfte das noch im Rahmen des Tolerierbaren liegen (wie gesagt: wenn der Veranstalter alles unternommen hat, den  Mangel so gering wie möglich zu halten - Sie also zumindest aktuelle informiert wurden).

Zwar gilt bei Busfahrten von Haus zu Haus nicht die Anreise/Abreisetag-Regelung, bei der Sie im Hotel erst am Abend des ersten gebuchten Tages ankommen und im Verlaufe des letzten gebuchten Tages wieder abreisen müssten. Doch auch hier sind gewisse Abweichungen hinzunehmen. Kommen Sie also erst drei Stunden später am ersten Ausflugsort mit dem Bus an, dürfte das noch kein Beinbruch sein.

Ganz anders stellt sich die Frage schon dar, wenn das dann ständig während der gesamten Reise passiert und Sie mehr Zeit mit dem Warten auf das Verkehrsmittel verbringen als mit der Erholung und etwa Besichtigung von Sehenswürdigkeiten. Da sollten Sie dann alle ausgefallenen bzw. stark eingeschränkten Programmpunkte notieren und entsprechend als Reisemangel geltend machen - und zwar schriftlich und mit allen Beanstandungen. Ein späterer "Nachschlag" wird nicht gewährt. Vergessen Sie auch nicht, dass Sie für die fristgemäße Reklamation nur einen Monat nach Rückkehr Zeit haben.

Telefonberatung:
Jetzt anrufen unter0900-1 875 000-30
1,99 €/Min. inklusive 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen
E-Mail-Beratung:
Jetzt kostenloses Angebot anfordern!Hier gehts los.





Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Reisemangel

Viersternehotel ohne versprochenes Frühstücksbuffet | Stand: 29.09.2016

FRAGE: Ich habe letztes Wochenende per E-Mail ein Doppelzimmer mit Frühstücksbuffet in einem 4-Sterne Hotel gebucht, das mir genauso schriftlich bestätigt wurde (ohne Hinweis auf irgendwelche AGB‘...

ANTWORT: Sie hatten selbst schon die Unterlage über die Hotelklassifizierung beschafft, aus der sich die Beurteilung ergibt: Ein 4 - Sterne Hotel muss ein Frühstücksbüfett oder eine reichhaltig ...weiter lesen

Klausel in Vertrag von Pflegeagentur | Stand: 18.03.2014

FRAGE: Da meine 87 jährige Mutter pflegebedürftig ist hat meine Schwester im Namen unserer Familie einen Vertrag mit einer Pflegevermittlungsservice und dann zusätzlich einen zweiten Vertrag mi...

ANTWORT: Diese Konstellationen sind auf Grund des zunehmenden Pflegebedarfs und der Pflegkräfte aus den neuen EU-Staaten nicht ungewöhnlich.Beide Verträge, die Ihre Schwester in Vertretung der Famili ...weiter lesen

Abo für Flirtcafe abgeschlossen | Stand: 20.12.2013

FRAGE: Ich habe 2013 bei "Flirtcafe" ein Probe-Abo für 2,99Euro bestellt, auch überwiesen, ein paar Tage zu spät storniert, aber diese "Seite" nie benutzt."Flirtcafe" war u. ist tel. nicht zu erreichen.Hab...

ANTWORT: Ohne die exakten allgemeinen Geschäftsbedingungen des von Ihnen gewählten Test-Abos zu kennen, sind diese Test-Laufzeiten erfahrungsgemäß so angeboten, dass sie in meist länger ...weiter lesen

Leasingvertrag widerrufen? | Stand: 22.10.2011

FRAGE: Ich habe einen Antrag auf Abschluss eines gewerblichen Leasingvertrags unterschrieben. Der Antrag wurde am 29.09.2011 per Post/Fax gestellt. DerVertrag wurde nicht übersandt (die Annahme ist bishe...

ANTWORT: Ein Widerruf Ihrer auf den Abschluss des Leasingvertrages gerichteten Willenserklärung ist nicht möglich. ein Widerrufsrecht ist nur in einigen präzise gefassten gesetzlich vorgesehene ...weiter lesen

Dienstvertrag kündigen | Stand: 06.05.2011

FRAGE: Die Firma hat mir im Juli 2010 ein Angebot über einen kostenlosen 3-monatigen Eintrag meiner Firma in ein Portal gemacht.  Eine Kündigung dieses Eintrages innerhalb der kostenlosen Testphas...

ANTWORT: Sehr geehrter Mandant, Leider kann ich Ihnen nur wenig Hoffnung machen, vorzeitig aus dem, für Sie nutzlosen, Vertrag herauszukommen.Grundsätzlich ist der Vertrag mit der Werbeagentur zunächs ...weiter lesen

Entschädigungszahlung der Fluggesellschaft wegen Verspätung | Stand: 06.02.2011

FRAGE: Im Sommer 2010 haben wir eine Pauschalreise in die Türkei gebucht, die September 2010 durchgeführt wurde . Die Buchung umfasste Flug (Frankfurt-Dalaman, Türkei), Bustransfer, Hotel und retour...

ANTWORT: Sehr geehrter Mandant,nach der VO EG 261/2004 kann der Passagier bei einer Verspätung von mehr als 5 Stunden vom Vertrag zurücktreten und die Erstattung des Flugpreises verlangen. Verzichte ...weiter lesen

Im gebuchten Zimmer auf Mallorca warten schon die Kakerlaken - Ist der Reiseveranstalter zur Verantwortung zu ziehen? | Stand: 01.11.2009

FRAGE: Habe vom 01.08 - 07.08 in einem Reisebüro online ein Hotel (3 Sterne) in Mallorca gebucht. Nach drei Zimmerangeboten nahmen wir dann das letztere. Die ersten waren zu klein oder schon belegt.Leide...

ANTWORT: Sehr geehrter Mandant,Gemäß § 651c Abs. 1 des Bürgerlichen Gesetzbuchs (BGB) ist der Reiseveranstalter verpflichtet, die Reise so zu erbringen, dass sie die zugesicherten Eigenschafte ...weiter lesen


Rechtsbeiträge über Reiserecht
Interessante Beiträge zu Reisemangel

So werden Reisemängel geltend gemacht
| Stand: 08.02.2016

Es ist äußerst beliebt geworden, Reisen nicht selbst zu organisieren und durchzuführen, sondern die Dienste von Reiseveranstaltern hierfür in Anspruch zu nehmen. Doch nur allzu oft werden die "kostbarsten ...weiter lesen

Betrügerisches Reiseunternehmen
| Stand: 05.03.2014

Weiß der Mitarbeiter eines Reiseunternehmens bereits vor Reisebeginn, dass wesentliche Bestandteile des Vertrages mit dem Kunden nicht zu erfüllen sind, ist zumindest vom Anfangsverdacht wegen Betruges auszugehen. ...weiter lesen

Geänderte Reiseroute rechtfertigt Preisminderung?
| Stand: 25.11.2013

Ändert sich der Kurs eines Kreuzfahrtschiffs von der geplanten Reiseroute, so kann das einen Reisemangel begründen und den Preis der Reise nachträglich mindern. Das hat das Amtsgericht München festgestellt, ...weiter lesen

Telefonberatung:
Jetzt anrufen unter0900-1 875 000-30
1,99 €/Min. inklusive 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen
E-Mail-Beratung:
Jetzt kostenloses Angebot anfordern!Hier gehts los.

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.614 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 17.01.2017
Immer wenn ich anrufe werde ich sehr schnell und Kompetent beraten.Vielen Dank dafür

   | Stand: 16.01.2017
Vielen Dank für die sehr gute Beratung

   | Stand: 13.01.2017
Ein sehr freundlicher, kompetenter Anwalt, der in wenigen Minuten einen komplizierten Sachverhalt lösen konnte.

Der direkte Draht zum Anwalt:

0900-1 875 000-30
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunktnetzen



Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Reiserecht | Reiserecht | Verkehrsrecht | Rentenrecht | Baulärm | BGB | entgangene Urlaubsfreuden | Flugverspätung | Frankfurter Tabelle | Gepäckschäden | Gepäckverlust | höhere Gewalt | Reisemängeltabelle | Reisereklamation | Reisestornierung | Flugannulierung

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:


ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK

Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website

JURA TICKER

Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website
Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:

0900-1 875 000-30
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunktnetzen


E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen