×
Deutsche Anwaltshotline
kostenlose Rechtsberatung
Zur App
Der direkte Draht zum Anwalt:
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Cooperative Praxis - was ist das?

Ein Beitrag von Rechtsanwalt Harald Getz
Stand: 17.05.2013

Cooperative Praxis, kurz CP, ist eine Weiterentwicklung aus der Mediation: Auch die CP ist eine strukturierte Methode der Gesprächsführung, um streitende Parteien zu einer eigenen Lösungsfindung zu führen. Aber bei der CP bemüht sich nicht nur ein Mediator um eine einvernehmliche Lösung des Konfliktes, sondern ein professionelles Team:

Jeder Mediator hat einen "Quellberuf", in dem er bereits Profi ist und auf den er die Ausbildung zum Mediator aufgesattelt hat. Das gilt gleichermaßen für Rechtsanwälte wie z.B. für psychosoziale Berufsgruppen. In der CP bleibt jeder professionelle Spezialist gleichzeitig Mediator und Rechtsanwalt etc.

In der CP hat jede Partei während des gesamten Verfahrens ihren Rechtsanwalt an ihrer Seite. Aber anders als im klassischen streitigen Verfahren ist und bleibt der Rechtsanwalt gleichzeitig auch Mediator. Außerdem gibt es mindestens einen weiteren Spezialisten im Team, der sich z.B. der Gefühle der streitenden Parteien annimmt.

Das bewirkt:

  • ein angenehmes Umfeld für die streitenden Parteien - Sie dürfen sich jederzeit rechtlich geborgen fühlen.
  • Ihre persönlichen Bedürfnisse und Gefühle werden in jeder Situation sofort berücksichtigt.
  • eine respektvolle und kreative Atmosphäre
  • die Möglichkeit, alle Informationen zu dem Konflikt und den persönlichen Interessen der Parteien offenzulegen und bei der Lösungsfindung zu berücksichtigen.

In der CP spricht jeder mit jedem und alle arbeiten gemeinschaftlich an der Lösungsfindung. Der Anwalt bleibt zwar der Interessenvertreter seines Mandanten, aber er vergisst nicht seine Fähigkeiten als Mediator. Er erläutert zwar die rechtlichen Vorteile und Nachteile während des gesamten Verfahrens und überwacht, dass sowohl die inhaltlichen Interessen seines Mandanten wie auch sein Interesse an der Findung eines Konsens berücksichtigt werden. Er braucht aber nicht zu taktieren, um den "Gegner" über den Tisch zu ziehen. So ist der Rechtsanwalt Teil des professionellen Teams aus Mediatoren, die sich gemeinsam mit den Streitparteien um eine einvernehmliche Lösung bemühen.

Telefonberatung:
Jetzt anrufen unter0900-1 875 000-25
1,99 €/Min. inklusive 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen
E-Mail-Beratung:
Jetzt kostenloses Angebot anfordern!Hier gehts los.
Kontakt zum Autor des Beitrages:
Rechtsanwalt Harald Getz   |Hier klicken





Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Handyvertrag kündigen

Errichtung eines gemeinschaftlichen Testaments | Stand: 16.12.2009

FRAGE: Mein Vater (verwitwet) mit 3 leiblichen Kindern heiratet 1984 eine Frau mit einer leiblichen Tochter. Die Ehefrau (meine Stiefmutter) setzt im Jahr 2003 handschriftlich ein Testament auf, daß sic...

ANTWORT: Sehr geehrter Mandant,Ihre Fragen beantworte ich wie folgt:1. Zur Errichtung eines gemeinschaftlichen Testaments genügt es, wenn einer der Ehegatten das Testament in der vorgeschriebenen Form (handschriftlich)errichte ...weiter lesen

Konsequenzen für Nichtanmeldung eins zweiten Nebenverdienstes | Stand: 16.12.2009

FRAGE: Ich würde gerne wissen was auf mich zukommt bei zweiten Nebenverdienst der nicht angemeldet ist bzw. war?. Der zweite Arbeitgeber wusste über den 1 Nebenverdienst bescheidt, der über Lohnsteuerkart...

ANTWORT: Sehr geehrte Mandantin, Dabei möchte ich zunächst darauf hinweisen, dass nicht Sie als Arbeitnehmerin verpflichtet sind, die Anmeldung zur Sozialversicherung etc. vorzunehmen. Vielmehr ist die ...weiter lesen

Vollstreckungsverjährung bei Straftaten nach dem Jugendstrafrecht | Stand: 15.12.2009

FRAGE: Es geht um folgendes: ich musste zu einer (2 Jahre 7 Monate) Jugendhaftstrafe antreten, darauf hin habe ich Deutschland verlassen, was ich zu tiefst bedauere.Meine Familie lebt in Deutschland, ich selbe...

ANTWORT: Sehr geehrter Mandant,ich bedanke mich für die Annahme meines Angebotes und beantworte Ihre Frage, unter Berücksichtigung des geschildeten Sachverhaltes, gerne wie folgt.Ihre Rückkehr nac ...weiter lesen


Rechtsbeiträge über Zivil-/ Zivilprozeßrecht
Interessante Beiträge zu Handyvertrag kündigen

Auslandsvollstreckung - kaum Einwendungsmöglichkeiten des Schuldners
| Stand: 17.05.2013

Die Europäische Union kann seit dem Amsterdamer Vertrag Verordnungen erlassen, die im gesamten EU-Raum direkt anwendbar sind. Die weitaus wichtigste Verordnung ist dabei die Verordnung (EG) Nr. 44/2001 des Rates über ...weiter lesen

Stellenangebot: Diskriminierung wegen bestimmten Anforderungen?
| Stand: 21.05.2013

Sucht ein Unternehmen per Stellenanzeige nach einem „dynamischen Softwareentwickler“, welcher „ausgezeichnete Deutsch- und Englischkenntnisse“ vorweisen kann, stellen diese Formulierungen keine Diskriminierung ...weiter lesen

Telefonberatung:
Jetzt anrufen unter0900-1 875 000-25
1,99 €/Min. inklusive 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen
E-Mail-Beratung:
Jetzt kostenloses Angebot anfordern!Hier gehts los.
Kontakt zum Autor des Beitrages:
Rechtsanwalt Harald Getz   |Hier klicken

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.944 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 21.07.2017
sehr freundlicher Rechtsanwalt, der mir durch klare Formulierungen eine große Klarheit gegeben hat und auch durch meine Bitte, mir diese nochmal zu wiederholen nicht genervt reagiert hat. Vielen Dank!

   | Stand: 19.07.2017
Vielen Dank an Herrn Rauhut für die äußerst aufschlußreiche Auskunft! Es ist grundsätzliche Klarheit im Vorgehen für uns bei dem sehr sachlichen und freudlichen Gespräch entstanden!

   | Stand: 19.07.2017
TOLL ERKÄRT SO DAS MAN ES VERSTANDEN HAT. SEHR HIFREICH. WÜRDE MICH ZU JEDER ZEIT WIEDER AN SIE WENDEN.

Der direkte Draht zum Anwalt:

0900-1 875 000-25
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunktnetzen



Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Zivilrecht | Arbeitsrecht | Verkehrsrecht | Zivilrecht | Abonnementkündigung | Fitnesstudio kündigen | Frist | Handyvertragskündigung | Kündigung Kabelfernsehen | Kündigung Kaufvertrag | Kündigung Mitgliedschaft | Kündigung Mobilfunk | Vertrag | Kfz Kündigung | Kündigung Fitnessstudio | Telefonkündigung

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:


ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK

Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website

JURA TICKER

Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website
Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:

0900-1 875 000-25
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunktnetzen


E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen