Der direkte Draht zum Anwalt:
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Iranischer Ehevertrag in Deutschland gültig


Ein Beitrag in Zusammenarbeit mit Rechtsanwältin Tanja Leopold
Stand: 22.04.2013

Alter VertragSo kurios er auch sein mag, ein ausländischer Ehevertrag kann auch in Deuschland gültig sein

Wurde im Iran zwischen Eheleuten ein notarieller Ehevertrag geschlossen, kann dieser auch in Deutschland seine Gültigkeit behalten. Daher schuldet ein Ehemann iranischer Herkunft seiner Ehefrau Goldmünzen im Wert von über 200.000 Euro. Das hat der 8. Senat für Familiensachen des Oberlandesgerichts Hamm entschieden und damit ein Urteil der ersten Instanz abgeändert (Az. 8 UF 37/12).

Die Eheleute stammen beide aus dem Iran und heirateten dort. In ihrer Heimat schlossen sie vor einem Notar auch einen Ehevertrag, der den Mann dazu verpflichtet, seiner Frau auf Verlangen eine Morgengabe von 800 Goldmünzen zu zahlen. Diese Vereinbarung soll nach geltenden Regeln des iranischen Zivilrechts eine finanzielle Unabhängigkeit der Frau sichern und sie für die Erfüllung ihrer ehelichen Pflichten entlohnen. Zum Zeitpunkt ihrer Trennung lebten sie schon in Dortmund und sind mittlerweile deutsche Staatsangehörige geworden. Die Noch-Ehefrau verlangte daraufhin von ihrem Mann die Goldmünzen, die ihr gemäß dem iranischen Ehevertrag zustehen. Er aber verweigerte die Pflichterfüllung mit der Begründung, dass die Vereinbarung nur einem religiösen Brauch geschuldet gewesen und daher nicht verbindlich sei. Daraufhin klagte die Frau, verlor aber den Prozess am Amtsgericht.

Das Oberlandesgericht Hamm aber sieht den Ehemann sehr wohl in der Pflicht, der vertraglichen Vereinbarung nachzukommen. „Nur weil die teuren Goldmünzen die Leistungsfähigkeit des Mannes überschreitet, ist der Ehevertrag noch lange nicht sittenwidrig“, erklärt Rechtsanwältin Tanja Leopold. Ebenso konnten die Richter keine Zwangslage erkennen, in welcher er sich bei Abgabe des Ehevertrags befinden hätte können. Der nach iranischem Recht geschlossene Ehevertrag ist daher mit dem richterlichen Beschluss in Deutschland wirksam und auch einzuhalten.

Bild: Tibetan Government in Exile/Wikimedia Commons

Telefonberatung:
Jetzt anrufen unter0900-1 875 000-18
1,99 €/Min. inklusive 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen
E-Mail-Beratung:
Jetzt kostenloses Angebot anfordern!Hier gehts los.





Rechtsbeiträge über Ausländerrecht
Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Ausländer heiraten

Arbeitsmöglichkeiten für chinesische Bürger in Deutschland | Stand: 02.10.2015

FRAGE: Ich bin ein Au-pair aus China. Nachtest Jahr Marz bin ich fertig mit meinem Au-pair-Vertrag in Deutschland. Ich möchte danach noch eine Arbeit in Deutschland finden. Ich habe jetzt B1 Sprachkenntniss...

ANTWORT: Derzeit haben Sie meiner Vermutung nach ein beschränktes Arbeitsvisum, welches Ihnen nur die Tätigkeit als Au-Pair in Deutschland gestattet. Für die Arbeitsaufnahme einer weiteren Arbei ...weiter lesen

Arbeitserlaubnis für Ukrainer mit polnischem Schengenvisum | Stand: 23.07.2015

FRAGE: Ich besitze mit einem Ukrainer zusammen zu gleichen Teilen eine GmbH im Inland. Da Visa Anträge für die BRD direkt nahezu alle abgelehnt werden, möchte mein Geschäftspartner mit eine...

ANTWORT: Den Begriff „Arbeitserlaubnis“ kennt das deutsche Recht seit dem 01.01.2005 nicht mehr. Vielmehr ist einem Ausländer die Aufnahme einer Erwerbstätigkeit gestattet, sofern dies i ...weiter lesen

Ehegültigkeit in Deutschland und Frankreich | Stand: 13.01.2013

FRAGE: Folgender Sachverhalt: - Ich bin Deutscher, wohne in Frankreich im Grenzgebiet Deutschland/Frankreich (Elsaß) und bin somit Grenzgänger nach dem Schengener Abkommen. - Ich besitze unbegrenzt...

ANTWORT: Die Möglichkeiten eines dauernden Aufenthaltsrechtes Ihrer russischen Partnerin und ihres Kindes in Frankreich richten sich nach dem französischen Recht. Auch Frankreich ist an die Richtlinie ...weiter lesen

Fragen zu räumlicher Trennung von Ehefrau | Stand: 11.03.2012

FRAGE: Im Dezember trennte ich mich von meiner Frau und zog aus der gemeinsamen Wohnung aus. Seitdem bewohne ich eine eigene Wohnung im gleichen Ort. Seit vorgestern bin ich auf Drängen meiner Frau wiede...

ANTWORT: Ihre Bedenken, ob Sie sich juristisch korrekt verhalten, sind in jedem Fall derzeit unnötig.Die Trennung von Ihrer Ehefrau ist erst vor relativ kurzer Zeit erfolgt. Hier ist es durchaus lebensnah ...weiter lesen

Aufenthaltserlaubnis für Deutschland bekommen - Arbeit aber im Ausland | Stand: 08.06.2011

FRAGE: Ich komme aus nicht-EU-Land. Im Juli 2008 habe ich Aufenthaltstitel für 3 Jahr in Deutschland bekommen und habe bei der Firma in Bayern angefangen. Ende 2009 hat meine Firma mich nach Schweden ers...

ANTWORT: Sehr geehrter Mandant, 1. Die Nichtverlängerung der Aufenthaltserlaubnis erfolgte wohl auf der Grundlage des § 51 Abs.1 Ziff. 6 AufenthG ("wenn der Ausländer aus einem seiner Natur nac ...weiter lesen

Unterlagen für den Erhalt einer Ehefähigkeitsbescheinigung | Stand: 18.08.2010

FRAGE: Ich beabsichtige in Februar nächsten Jahres meine Verlobte auf den Philippinen zu heiraten. Von der deutschen Botschaft in Manila bekam ich ein Merkblatt zugestellt über die erforderlichen Unterlagen...

ANTWORT: Sehr geehrter Mandant, ihre Frage beantworte ich auf Grund des dargelegten Sachverhalts und unter Berücksichtigung Ihres Einsatzes. Ich weise darauf hin, dass die E-Mail-Beratung eine Beratung darstellt ...weiter lesen

Kann ein Sprachvisum verlängert werden? | Stand: 05.07.2010

FRAGE: Meine Freundin aus der VR China hat im Herbst 2009 in Frankfurt ohne Probleme ein Sprachvisum erhalten, nachdem sie 1 Jahr lang als Au-pair in Hannover gearbeitet hatte. Alle Nachweise (finanzielle Absicherung...

ANTWORT: Sehr geehrter Mandant,nach den Allgemeinen Verwaltungsvorschriften zum Aufenthaltsgesetz soll eine Aufenthaltserlaubnis zum Zwecke eines Sprachkurses längstens bis zu einer Gesamtgeltungsdauer vo ...weiter lesen


Telefonberatung:
Jetzt anrufen unter0900-1 875 000-18
1,99 €/Min. inklusive 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen
E-Mail-Beratung:
Jetzt kostenloses Angebot anfordern!Hier gehts los.

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.614 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 17.01.2017
Immer wenn ich anrufe werde ich sehr schnell und Kompetent beraten.Vielen Dank dafür

   | Stand: 16.01.2017
Vielen Dank für die sehr gute Beratung

   | Stand: 13.01.2017
Ein sehr freundlicher, kompetenter Anwalt, der in wenigen Minuten einen komplizierten Sachverhalt lösen konnte.

Der direkte Draht zum Anwalt:

0900-1 875 000-18
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunktnetzen



Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Ausländerrecht | Ausländerrecht | Nachbarrecht | Spätaussiedlerrecht | Antrag | Arbeitsvisa | Asyl Heirat | Au-Pair | Auslandswohnsitz | Aussiedler | Drittstaaten | Einbürgerung | Greencard | Grenzgänger | Heirat im Ausland | Schengener Staaten

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:


ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK

Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website

JURA TICKER

Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website
Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:

0900-1 875 000-18
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunktnetzen


E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen