Der direkte Draht zum Anwalt:
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Das deutsche Visum: Wer darf wann und für wie lange einreisen?

Ein Beitrag in Zusammenarbeit mit Rechtsanwältin Jetta Kasper
Stand: 01.02.2013

Ob und welches Visum ein Ausländer für die Einreise nach Deutschland benötigt, hängt zunächst davon ab, woher man kommt. Bürger der EU-Staaten benötigen für einen Besuch der Bundesrepublik weder ein Visum noch irgend eine andere amtliche Bestätigung. Lediglich ein gültiger Personalausweis wird zur Einreise benötigt. Gleiches gilt für die Arbeitsaufnahme: Im Europäischen Wirtschaftsraum benötigen lediglich Bürger der beiden neuesten EU-Mitgliedsstaaten, Bulgarien und Rumänien, die sogenannte Arbeitserlaubnis-EU. Alle anderen EU-Bürger benötigen keine gesonderte Erlaubnis, um in Deutschland zu arbeiten. „Ähnliches Recht genießen Bürger der Schweiz, die zwar formell eine Aufenthaltserlaubnis bekommen, jedoch eine ähnlich freizügige Stellung genießen“, informiert die Anwältin für Ausländerrecht Jetta Kasper.

Alle anderen Ausländer von Nicht-EU-Staaten benötigen grundsätzlich ein Visum. Für einige Länder ist jedoch die Visumspflicht aufgehoben – einen Überblick hierzu bietet die Staatenliste des Auswärtigen Amtes. Das deutsche Visum bekommen Ausländer bei der deutschen Botschaft oder beim Generalkonsulat in ihrem Land, wobei das Auswärtige Amt von einer Bearbeitungszeit von zwei bis zehn Tagen bis zur Entscheidung der Visumserteilung spricht. Ein deutsches Visum kostet stets 60 Euro, „jedoch gibt es hier einige Gründe zur Gebührenbefreiung, etwa für Kinder unter 6 Jahren oder für bestimmte Aufenthalte zu Studien- oder Ausbildungszwecken“, erklärt die Anwältin.

Die Kriterien zur Genehmigung des Visums variieren je nach Art des Aufenthalts. Ist dieser nicht länger als drei Monate, handelt es sich um ein Besuchervisum oder Touristenvisum. Hierfür muss der Aufenthalt finanziell abgesichert sein – es dürfen also keine öffentlichen Mittel in Anspruch genommen werden. „Auch ein in Deutschland wohnender Gastgeber könnte sich zur Finanzierung verpflichten, sofern der Gast dazu die Mittel nicht aufbringen kann“, so Rechtsanwältin Kasper. Zudem ist die sogenannte Rückkehrbereitschaft für das Visum entscheidend. „Diese muss der Antragssteller der deutschen Auslandsvertretung glaubhaft machen, indem er zum Beispiel eine feste Arbeitsstelle und familiäre Bindungen in der Heimat nachweist.“

 

Bildquelle: maximbg/bigstockphoto.com

Telefonberatung:
Jetzt anrufen unter0900-1 875 000-18
1,99 €/Min. inklusive 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen
E-Mail-Beratung:
Jetzt kostenloses Angebot anfordern!Hier gehts los.
Kontakt zur Autorin des Beitrages:
Rechtsanwältin Jetta Kasper   |Hier klicken





Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Aufenthaltserlaubnis

Ist es möglich in zwei EU-Ländern gleichzeitig gesetzlich krankenversichert zu sein? | Stand: 05.06.2016

FRAGE: Ich bin ungarischer Staatsbürger. Mein Sohn wohnt und arbeitet in Deutschland. Ich möchte zu ihm ziehen weil meiner Meinung nach die Behandlungsmöglichkeiten für meine Krebserkrankun...

ANTWORT: Sie sind ungarischer Staatsbürger. Ihr Sohn wohnt und arbeitet in Deutschland. Sie möchten zu Ihrem Sohn ziehen, weil Ihrer Meinung nach die Behandlungsmöglichkeiten für Ihre Krebserkrankun ...weiter lesen

Heirat in Deutschland mit Ukrainischer Staatsbürgerin während Sprachkurs-Visums? | Stand: 06.04.2016

FRAGE: Ich bin Deutscher Staatsbürger. Meine ukrainische Freundin ist seit August 2015 mit einem Sprachkurs-Visum bei mir in Deutschland, das im August 2016 ausläuft. Sprachkenntnisse: Inzwische...

ANTWORT: Mit Ablegen der Sprachprüfung B 1 hat ihre Freundin die Voraussetzungen für den Ehegattennachzug erreicht. Die fehlenden Sprachkenntnisse stehen also schon jetzt einem Antrag auf Familienzusammenführun ...weiter lesen

Migrant bezieht keine öffentlichen Mittel zur Unterstützung - Ablehnung der gesetzlichen Krankenkasse | Stand: 06.09.2016

FRAGE: Mein Lebensgefährte ist im Juni 2016 gemäß §28, Absatz 3 des Aufenthaltsgesetzes aus einem nicht EU-Staat nach Deutschland gekommen. Ich bin Deutsche. Wir sind unverheiratet und habe...

ANTWORT: Ob ein Widerspruch gegen den Ablehnungsbescheid erfolgreich ist, wird letztendlich davon abhängen, ob der Vater das Sorgerecht für seine Kinder hat.Maßgeblich für eine Versicherun ...weiter lesen

Aufenthaltserlaubnis für ausländischen Ehepartner? | Stand: 02.02.2016

FRAGE: Ich bin Deutscher und seit zwei Jahren mir einer Brasilianerin verheiratet. 1. Wie ist die Situation meiner Frau in Deutschland bezüglich einer Aufenthaltsgenehmigung? 2. Kann ich zusätzlic...

ANTWORT: Sobald Sie einen Wohnsitz in Deutschland nehmen, ist Ihre Frau grundsätzlich berechtigt eine Aufenthaltserlaubnis für Deutschland zu erhalten.Dazu müssen aber neben der Ehe weitere Voraussetzunge ...weiter lesen

Ausländerrecht - Wie kann gegen das Erlöschen der Aufenthaltserlaubnis bei Auslandsaufenthalt vorgegangen werden? | Stand: 16.01.2016

FRAGE: Seit 1988 bin ich (deutsch) mit einem Marokkaner verheiratet. Auf einer Marokkoreise 2008 wurde sein Pass mit eingetragenem unbefristeten Aufenthaltstitel entwendet. Ein Anruf bei der Ausländerbehörd...

ANTWORT: Ich bin der Rechtsauffassung, dass der Ausländerbehörde nicht Gefolgt werden kann. Es ist nicht nachzuvollziehen, dass Ihr Ehemann derzeit einen anderen Aufenthaltsstatus zugessteilt wird al ...weiter lesen

Aufenthaltsrecht - Folgen der Hochzeit einer Deutschen mit einem Kenianer | Stand: 22.01.2016

FRAGE: Der Freund meiner Tochter kommt aus Kenia und hat ein befristetes Aufenthaltsvisum für die Zeit eines Studiums, welches im April beginnt. Sie lieben sich und er möchte für immer in Berli...

ANTWORT: Die Bleibeberechtigung des Freundes Ihrer Tochter richtet sich nach dem Aufenthaltsgesetz. Derzeit sind keine Änderungen geplant, so daß meine Auskunft auf der bestehenden gesetzlichen Grundlag ...weiter lesen

Aufenthaltserlaubnis durch Personenfürsorge | Stand: 06.11.2015

FRAGE: Ich bin schwanger von einem Angehörigen einen Drittstaates (Äthiopien), welcher auch dort wohnhaft ist. Mein voraussichtlicher Geburtstermin ist der 09.03.16 (ich selbst bin deutsche Staatsbürgerin). Ic...

ANTWORT: 1. Stimmt meine oben genannte Vermutung überhaupt, d. h. besteht dieses Recht? Ein Familienzusammenführungsanspruch des Kindesvaters dürfte gegeben sein, sobald Sie als Schwangere in Deutschlan ...weiter lesen


Rechtsbeiträge über Ausländerrecht
Interessante Beiträge zu Aufenthaltserlaubnis

Scharfe Kritik gegenüber Behörden ist durch Meinungsfreiheit gedeckt
| Stand: 13.08.2013

Die Staatsgewalt dürfe man scharf kritisieren, ohne gleich Sanktionen fürchten zu müssen. Dieser Ansicht ist das Bundesverfassungsgericht und stärkt mit einem Beschluss das Grundrecht auf Meinungsfreiheit ...weiter lesen

Aufenthaltserlaubnis statt Niederlassungserlaubnis
| Stand: 24.07.2012

Frage: Ich bin Inder und Computer-Experte. Die deutsche Firma, die mich einstellen wollte, hatte mir und meiner Familie eine unbefristete Niederlassungserlaubnis in Deutschland in Aussicht gestellt. Nun ist das Unternehmen ...weiter lesen

Telefonberatung:
Jetzt anrufen unter0900-1 875 000-18
1,99 €/Min. inklusive 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen
E-Mail-Beratung:
Jetzt kostenloses Angebot anfordern!Hier gehts los.
Kontakt zur Autorin des Beitrages:
Rechtsanwältin Jetta Kasper   |Hier klicken

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.614 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 17.01.2017
Immer wenn ich anrufe werde ich sehr schnell und Kompetent beraten.Vielen Dank dafür

   | Stand: 16.01.2017
Vielen Dank für die sehr gute Beratung

   | Stand: 13.01.2017
Ein sehr freundlicher, kompetenter Anwalt, der in wenigen Minuten einen komplizierten Sachverhalt lösen konnte.

Der direkte Draht zum Anwalt:

0900-1 875 000-18
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunktnetzen



Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Ausländerrecht | Ausländerrecht | Strafrecht | Spätaussiedlerrecht | Aufenthalt Berechtigung | Aufenthaltsbefugnis | Aufenthaltsberechtigung | Aufenthaltsbestimmungen | Aufenthaltsbestimmungsrecht | Aufenthaltsbewilligung | Aufenthaltsdauer | Aufenthaltsgestattung | Aufenthaltsrecht | Aufenthaltsstatus | Aufenthaltstitel | Aufenthaltsverbot | AufenthG | AufenthG/EwG

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:


ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK

Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website

JURA TICKER

Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website
Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:

0900-1 875 000-18
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunktnetzen


E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen