×
Deutsche Anwaltshotline
kostenlose Rechtsberatung
Zur App
Der direkte Draht zum Anwalt:
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Arbeitnehmer muss gestohlene Tageseinnahmen nicht ersetzen


Nürnberg (D-AH) - Arbeitnehmer haften nicht in jedem Fall für über Nacht aus einem Firmentresor gestohlene Tageseinnahmen, berichtet die telefonische Rechtsberatung der Deutschen Anwaltshotline . Nach einem Urteil (Az. 1 Ca 8678/04) des Arbeitsgerichts Frankfurt am Main gilt dies auch dann, wenn Arbeitnehmer verpflichtet sind, die Einnahmen abends zur Bank zu bringen.

Im entschiedenen Fall brachte ein städtischer Bediensteter aus dem Rhein-Main-Gebiet dreimal wöchentlich die Tageseinnahmen eines Freibades zur Bank. Als er die Einnahmen an einem Freitagabend nicht abholte, geschah prompt das Malheur. Knapp 4.300 Euro Bargeld wurden am folgenden Wochenende aus dem Tresor des Freibads gestohlen. Die Stadtverwaltung verlangte diese Summe vom Arbeitnehmer als Schadensersatz zurück. Schließlich habe der Mann bewusst die Dienstanweisung missachtet, das Geld zur Bank zu bringen.

Doch die Frankfurter Arbeitsrichter schmetterten die Klage ab. Zwar habe der Angestellte die Anweisung vorsätzlich missachtet. Ein solcher Pflichtverstoß führt im arbeitsrechtlichen Verhältnis aber nur dann zur vollen Haftung, wenn auch der Schaden vom Vorsatz erfasst ist, urteilten sie. Das bedeutet, dass der Arbeitnehmer den Schaden nur ersetzen muss, wenn er entweder selbst der Dieb war oder den Diebstahl mit einem laxen Na-wenn-schon billigend in Kauf genommen hat die Entscheidung. Kann beides vor Gericht nicht nachgewiesen werden, bleibt der Arbeitgeber auf dem Schaden sitzen.

Telefonberatung:
Jetzt anrufen unter0900-1 875 000-25
1,99 €/Min. inklusive 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen
E-Mail-Beratung:
Jetzt kostenloses Angebot anfordern!Hier gehts los.





Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Gebrauchtwagengarantie

Gebrauchtwagen weist diverse Mängel auf - welche Rechte habe ich? | Stand: 07.11.2011

FRAGE: Ich habe für meine Tochter ein gebrauchtes Auto gekauft. Nach zwei tage blieb das Auto stehen; die Batterie wurde geladen, aber am nächsten Tag blieb das Auto wider stehen. Meine Tochter ha...

ANTWORT: Ihrer Schilderung zur Folge weist der gekaufte Gebrauchtwagen diverse Mängel auf, die unmittelbar nach dem Kauf aufgetreten sind und für die der Händler aufzukommen hat. Nach der Beweislastumkeh ...weiter lesen

Zahlreiche Reparaturen nach dem Kauf eines gebrauchten Autos | Stand: 05.08.2010

FRAGE: Ich habe ein gebrauchtes Auto gekauft. Verkäufer versprach keine großeren Reparaturen in naher Zukunft, dazu Gebrauchssiegel. Fahrzeug soll jetzt nicht vom Autohaus sein sondern von Privat...

ANTWORT: Sehr geehrter Mandant,zunächst muss klargestellt werden, wer der Verkäufer der Sache ist. Einen konkreten Hinweis bietet sicherlich Ihre Quittung über den Kaufpreis, da Sie lediglich eine ...weiter lesen

Klimaanlage eines Gebrauchtwagens funktioniert nicht - Besteht die Möglichkeit auf Ersatz des Schadens? | Stand: 16.09.2009

FRAGE: Im Juni 2009 kauften wir für unsere Tochter von einem Nürnberger Gebrauchtwagenhändler einen Ford Fiesta, 2 Jahre alt, zum Preis von 8.490 Euro. Ca. 4 Wochen später merkten wir, das...

ANTWORT: Das Nichtfunktionieren Ihrer Klimaanlage stellt einen Sachmangel im Sinne des § 434 BGB dar. Ist die Sache mangelhaft, kann der Käufer gem. § 437 Nr. 1 BGB nach § 439 BGB Nacherfüllun ...weiter lesen


Rechtsbeiträge über Zivil-/ Zivilprozeßrecht

Interessante Beiträge zu Gebrauchtwagengarantie

Richter: Wohnungsverbot für wildes Mini-Schwein
Nürnberg (DAH) - Kein Schwein gehabt: Einer etwas extravaganten Münchnerin verbot der zuständige Amtsrichter (Az. 413 C 12648/04), die Räumlichkeiten ihrer Mietwohnung weiter mit einem schwarzen Mini-Schwein zu ...weiter lesen

Rauchen verboten - aber nur während der Dienstzeit des Nichtrauchers
Nürnberg (D-AH) - Wer selber nicht raucht, muss auch nicht das Rauchen der Kollegen während seiner Arbeitszeit hinnehmen. Notfalls kann er dafür die Unterstützung seiner Vorgesetzten einklagen. Die Fo ...weiter lesen

Telefonberatung:
Jetzt anrufen unter0900-1 875 000-25
1,99 €/Min. inklusive 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen
E-Mail-Beratung:
Jetzt kostenloses Angebot anfordern!Hier gehts los.

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.944 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 21.07.2017
sehr freundlicher Rechtsanwalt, der mir durch klare Formulierungen eine große Klarheit gegeben hat und auch durch meine Bitte, mir diese nochmal zu wiederholen nicht genervt reagiert hat. Vielen Dank!

   | Stand: 19.07.2017
Vielen Dank an Herrn Rauhut für die äußerst aufschlußreiche Auskunft! Es ist grundsätzliche Klarheit im Vorgehen für uns bei dem sehr sachlichen und freudlichen Gespräch entstanden!

   | Stand: 19.07.2017
TOLL ERKÄRT SO DAS MAN ES VERSTANDEN HAT. SEHR HIFREICH. WÜRDE MICH ZU JEDER ZEIT WIEDER AN SIE WENDEN.

Der direkte Draht zum Anwalt:

0900-1 875 000-25
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunktnetzen



Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Zivilrecht | Vereinsrecht | Wettbewerbsrecht | Zivilrecht | Auto Reklamation | Auto zerkratzt | Autogarantie | Autoreparatur | BGB | Garantie | Gewährleistung Autokauf | Kfz Gewährleistung | Kfz-Garantie | Kfz Wandlung | Neuwagengarantie | PKW Garantie

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:


ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK

Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website

JURA TICKER

Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website
Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:

0900-1 875 000-25
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunktnetzen


E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen