×
Deutsche Anwaltshotline
kostenlose Rechtsberatung
Zur App
Der direkte Draht zum Anwalt:
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Garantiebindung an die Verkäufer-Werkstatt

Stand: 11.12.2009

Stand: 11.12.2009 SE
Nürnberg (D-AH) - Kein Autobesitzer ist verpflichtet, sein Fahrzeug ausschließlich in der Werkstatt des Verkäufers warten und reparieren zu lassen. Schreiben das die Garantiebestimmungen aber vor, so ist diese Klausel nach einem aktuellen Urteil des Bundesgerichtshofs (Az. VIII ZR 354/08) insgesamt zu verwerfen. Das berichtet die telefonische Rechtsberatung der Deutschen Anwaltshotline .

In dem Streitfall ging es um einen zehn Jahre alten Mercedes C 280, den der jetzige Besitzer bei einem Tachometerstand von 88.384 km erworben hatte. Der Händler übernahm dabei weitreichende Garantiezusagen, machte diese aber vertraglich davon abhängig, dass sämtliche Durchsichten und Reparaturarbeiten nur in seiner Werkstatt durchgeführt werden dürften. Als aber bei der großen 100.000-km-Inspektion ein erheblicher Motorschaden festgestellt wurde, wollte der Verkäufer für diesen Mangel nicht mehr aufkommen. Der Käufer hatte den Wagen dazu nämlich in eine fremde Autowerkstatt gebracht und auch die vom Hersteller in den Garantieunterlagen geforderte 90.000-km-Inspektion zuvor einfach ausfallen lassen.

Normalerweise hätte letzteres dem Autobesitzer tatsächlich finanziell das Genick gebrochen. Doch in diesem Fall war die vertraglich zwar vorgeschriebene 90.000-km-Inspektion mit der Forderung verbunden, diese ausschließlich in der Werkstatt des Verkäufers durchzuführen. Das aber hielten die Bundesrichter für eine unangemessene Benachteiligung des Garantienehmers. Einem Autobesitzer sei es in vielen Fällen nicht zuzumuten, das gekaufte Fahrzeug anschließend in nur einer einzigen Werkstatt warten zu lassen - nämlich der des Verkäufers. Damit aber erwies sich die gesamte Vertragsklausel als unwirksam, und der Mercedes-Fahrer war aus dem Schneider. Er durfte den von den übrigen Garantiebestimmungen erfassten Motorschaden sehr wohl dem Verkäufer in Rechnung stellen.

Telefonberatung:
Jetzt anrufen unter0900-1 875 000-25
1,99 €/Min. inklusive 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen
E-Mail-Beratung:
Jetzt kostenloses Angebot anfordern!Hier gehts los.





Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Vertrag-Kündigung

Bindung an 36-Monatsvertag ohne Kündigungsmöglichkeit gesetzeswidrig | Stand: 09.09.2011

FRAGE: Ich habe einen kleinen Computerhandel. Eine Behörde hatte bei mir einen Drucker gekauft und einen Wartungsvertrag mit einer mind. Laufzeit von 3 Jahren. Nunmehr wurde dieser gekündigt ohne di...

ANTWORT: In der Tat ergibt sich das Verbot, bei sogenannten Dauerschuldverhältnissen den Vertragspartner aufgrund allgemeiner Geschäftsbedingungen für eine längere Zeit als 24 Monate zu binden ...weiter lesen

Pachtvertrag - vorzeitige Auflösung? | Stand: 06.09.2011

FRAGE: Wir, in dem Fall meine Frau alleinig, haben einen für ein Seminarhaus einen Pachtvertrag abgeschlossen mit einer Laufzeit von 5 Jahren. Nach nunmehr über einem Jahr, möchten wir den Vertra...

ANTWORT: 1.Man unterscheidet bzgl. der Miet- oder Pachtzeit folgende Varianten von Geschäftsraumiet/Pachtverträgen.-Verträge von unbestimmter Dauer (unbefristete Verträge)-Verträge vo ...weiter lesen


Rechtsbeiträge über Zivil-/ Zivilprozeßrecht

Interessante Beiträge zu Vertrag-Kündigung

Nächtliche Tiergefahr
Nürnberg (D-AH) - Bei einer nächtlichen Kollision zwischen Kuh und Auto ist die von den sprichwörtlichen Rindviechern ausgehende Tiergefahr höher zu bemessen als die allgemeine Betriebsgefahr durch das immerhin von Menschenverstand ...weiter lesen

Rodelunfall auf einer Dienstreise
Nürnberg (D-AH) - Eine Verletzung bei einer Rodelabfahrt ist kein Arbeitsunfall, selbst wenn es sich bei dem Verunglückten um einen Geschäftsführer handelt und das Malheur während einer Dienstreise im Rahmen einer geschäftlichen ...weiter lesen

Telefonberatung:
Jetzt anrufen unter0900-1 875 000-25
1,99 €/Min. inklusive 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen
E-Mail-Beratung:
Jetzt kostenloses Angebot anfordern!Hier gehts los.

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.940 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 19.07.2017
Vielen Dank an Herrn Rauhut für die äußerst aufschlußreiche Auskunft! Es ist grundsätzliche Klarheit im Vorgehen für uns bei dem sehr sachlichen und freudlichen Gespräch entstanden!

   | Stand: 19.07.2017
TOLL ERKÄRT SO DAS MAN ES VERSTANDEN HAT. SEHR HIFREICH. WÜRDE MICH ZU JEDER ZEIT WIEDER AN SIE WENDEN.

   | Stand: 18.07.2017
kurz, knapp, aber sehr verständlich

Der direkte Draht zum Anwalt:

0900-1 875 000-25
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunktnetzen



Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Zivilrecht | Ausländerrecht | Zivilprozessrecht | Zivilrecht | Abgeltung Verträge | Ablöse | Auflösung bedingt | Frist | Stornieren | Stornierung | Vertragsaufhebung | Vertragsauflösung | Vertragsbeendigung | Vertragsrücktrittsrecht | Wie kündige ich | Auflösende Bedingung

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:


ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK

Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website

JURA TICKER

Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website
Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:

0900-1 875 000-25
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunktnetzen


E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen