×
Deutsche Anwaltshotline
kostenlose Rechtsberatung
Zur App
Der direkte Draht zum Anwalt:
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Fehlschüsse auf Fußballplatz erlaubt


Nürnberg (D-AH) - Auch Fehlschüsse können ins Schwarze gehen. Trifft ein Fußballer statt des Tors ein hinter einem Ballfangzaun geparktes Auto, ist das zwar ärgerlich. Schadensersatz muss er für seinen Fehltritt aber nicht leisten, entschied das Landgericht Mainz in einem  Urteil (Az. 3 S 89/05).

In dem von der telefonischen Rechtsberatung der Deutschen Anwaltshotline mitgeteilten Fall übte ein Nachwuchskicker Torschüsse auf einem Mainzer Sportplatz. Ein Schuss ging daneben. Der Ball sauste über das Tor und den Ballfangzaun und traf ein dahinter abgestelltes Auto am Kotflügel. Vom Schützen verlangte der Besitzer Schadensersatz für die Beule - umsonst.

Wegen der Eigenart des Fußballspiels ist es nicht zu vermeiden, dass Bälle über das Spielfeld hinausgehen, befanden die sachkundigen Richter. Ein Freibrief ist das allerdings nicht: Fußballer müssen ihre Spielweise den örtlichen Gegebenheiten anpassen. Wenn aber ein Ballfangzaun vorhanden ist, darf ein Ball auch mal am Tor vorbeifliegen. Ein solcher Fehlschuss hält sich im Rahmen des erlaubten Risikos.

Telefonberatung:
Jetzt anrufen unter0900-1 875 000-12
1,99 €/Min. inklusive 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen
E-Mail-Beratung:
Jetzt kostenloses Angebot anfordern!Hier gehts los.





Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Arbeitsrecht Kündigung

Kündigung von Mitarbeiter ohne Beförderungsschein | Stand: 20.09.2013

FRAGE: Kann ich als AN (Begleitung Behindertentransfer) fristlos kündigen, wenn mir gestern bekannt geworden ist, dass der Fahrer keinen gültigen Beförderngsschein hat und diesen aus gesundheitliche...

ANTWORT: Nein. Rechtsanwaltliche AnmerkungenSie haben gebeten, nur mit Ja oder Nein zu antworten, was ich getan habe. Weil die Antwort aber leicht missverständlich oder irreführend wirken wird, erlaub ...weiter lesen


Rechtsbeiträge über Arbeitsrecht

Interessante Beiträge zu Arbeitsrecht Kündigung

Rauer Ton vom Chef noch kein Mobbing
Nürnberg (D-AH) - Wenn Vorgesetzte ihre Kritik in drastische Worte kleiden, ist das zwar für Arbeitnehmer unangenehm - um Mobbing handelt es sich aber nicht. Das entschied in einem Urteil das Landgericht München (A ...weiter lesen

Kein Kurzarbeitergeld für unterbeschäftigte Arzthelferin
Nürnberg (D-AH) - Hat eine sonst florierende Arztpraxis vorübergehend nur wenig zu tun, weil die Ärztin selbst Mutter geworden ist und sich einige Wochen intensiv um ihr eigenes Baby kümmern muss, kann di ...weiter lesen

Telefonberatung:
Jetzt anrufen unter0900-1 875 000-12
1,99 €/Min. inklusive 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen
E-Mail-Beratung:
Jetzt kostenloses Angebot anfordern!Hier gehts los.

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.943 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 21.07.2017
sehr freundlicher Rechtsanwalt, der mir durch klare Formulierungen eine große Klarheit gegeben hat und auch durch meine Bitte, mir diese nochmal zu wiederholen nicht genervt reagiert hat. Vielen Dank!

   | Stand: 19.07.2017
Vielen Dank an Herrn Rauhut für die äußerst aufschlußreiche Auskunft! Es ist grundsätzliche Klarheit im Vorgehen für uns bei dem sehr sachlichen und freudlichen Gespräch entstanden!

   | Stand: 19.07.2017
TOLL ERKÄRT SO DAS MAN ES VERSTANDEN HAT. SEHR HIFREICH. WÜRDE MICH ZU JEDER ZEIT WIEDER AN SIE WENDEN.

Der direkte Draht zum Anwalt:

0900-1 875 000-12
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunktnetzen



Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Arbeitsrecht | Allgemeine Rechtsfragen | Arbeitsrecht | Familienrecht | §622 BGB | 622 BGB | Abfindung | Arbeitgeber | Arbeitskündigung | Arbeitsvertrag | Aufhebungsvereinbarung | Beendigungskündigung | KSchG | Kündigung | Kündigung Vertrag | Kündigungsrecht

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:


ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK

Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website

JURA TICKER

Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website
Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:

0900-1 875 000-12
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunktnetzen


E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen