AGB-Generator. Erstellen Sie kostenlos Ihre AGB.

§ 1 Vertragspartner

§ 2 Vertragsgegenstand

§ 3 Vertragsschluss

§ 4 Vertragsdauer

§ 5 Eigentumsvorbehalt

§ 6 Vorbehalte

§ 7 Preise, Versandkosten,
Rücksendekosten

§ 8 Zahlungsbedingungen

§ 9 Lieferbedingungen

§ 10 Gewährleistung

§ 11 Garantien

§ 12 Vertragsgestaltung

§ 13 Widerrufsrecht,
Rückgaberecht, Kundendienst

§ 14 Haftungsausschluss

§ 15 Abtretungs- und
Verpfändungsverbot

§ 16 Sprache, Gerichtsstand
und anzuwendendes Recht

§ 17 Datenschutz

§ 18 Verhaltenskodex

§ 19 Salvatorische Klausel

Vertragsdauer

Hat der Vertrag eine wiederkehrende/dauernde Leistung zum Gegenstand?
JaNein

Welche Kündigungsfrist muss der Kunde einhalten?
TageWochenMonate
zum MonatsendeQuartalsendeJahresende
         Ende der Mindestvertragslaufzeit

Welche Form muss die Kündigung haben?
MündlichSchriftlichElektronisch/E-Mail

Wird der Vertrag auf unbestimmte Zeit geschlossen?
JaNein

Falls nein - Wie lange ist die Laufzeit?
WochenMonateJahreAnzahl an Lieferungen

Falls nein - Wie hoch ist der Gesamtpreis für den gesamten Leistungszeitraum?
Wie errechnet sich der Gesamtpreis?


Soll der Vertrag eine Mindestlaufzeit haben?
JaNein

Falls ja - Wie lange ist die Mindestvertragslaufzeit?
WochenMonateJahre (max. zwei)Anzahl an Lieferungen

Falls ja - Soll der Vertrag nach der Mindestlaufzeit enden oder sich automatisch verlängern?
Enden
Verlängerung um
WochenMonateJahr (max. ein)
Anzahl an Lieferungen

Falls Sie später fortfahren wollen, können Sie Ihre Daten speichern und später aufrufen. Kein Login notwendig.





Hier geht's zu dem Impressum-Generator






Hier geht's zu dem Disclaimer-Baukasten






Hier geht's zu dem Homepage-Check

Jura-Ticker

Deutsche Anwaltshotline
Jura-Ticker für Ihre Seite?
Einfach hier klicken.

Klicken Sie auf "Nein", wenn Sie nur einzelne Warenposten oder Dienstleistungen als einmalige Lieferung anbieten.

Klicken Sie auf "Ja", wenn der Vertrag unbefristet und auf Dauer geschlossen werden soll, etwa eine dauerhafte, betreuende Dienstleistung.

Tragen Sie bitte ein auf welchen Zeitraum oder Anzahl an Lieferungen die Vertragsbeziehung befristet sein soll.

Wenn Sie eine Mindestlaufzeit festlegen, müssen Sie beachten, dass zwei Jahre die Obergrenze darstellen.

Verbrauchern gegenüber muss bei Laufzeitverträgen der Gesamtpreis für den gesamten Zeitraum des Vertrages angegeben werden. Falls dies unterschiedlich ausfällt, dann muss alternativ zumindest die nachvollziehbare Berechnungsgrundlage angegeben werden.